Connect with us

Sonstiges

Siemens-Förderpreis für Vereins- und Ehrenamtsakademie

Published

on

Die Aufbauarbeit für die Nürnberger Vereins- und Ehrenamtsakademie erhält den Förderpreis der Siemens AG.

Michael Sigmund, Leiter des Siemens Regionalreferats Erlangen-Nürnberg, überreichte den Förderpreis im Namen des Schirmherrn Prof. Ralf P. Thomas, Mitglied des Siemens-Vorstands und Sprecher für die Metropolregion Nürnberg, an Elisabeth Ries, Referentin für Familie, Jugend und Soziales.

Elisabeth Ries sieht in den Planungen zur Vereins- und Ehrenamtsakademie einen „Leuchtturm“ für die weitere Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements in Nürnberg. Im Themenbereich Bildung und Bürgerschaftliches Engagement hebt sie besonders das Projekt „Teamplay – Ehrenamtliche im Tandem für mehr Bildungsgerechtigkeit“ vor, das mit bereits über 60 gebildeten Tandems erfolgreich angelaufen ist. Für dieses Projekt hatte Siemens Mitte des Jahres bereits 40 wiederaufbereitete Notebooks aus Unternehmensbeständen gespendet.

„Auch Ehrenamt will gelernt sein“, erklärt Dr. Uli Glaser, Leiter der Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Nürnberg, die Zielsetzung der Akademie. „Rund ein Fünftel aller Nürnbergerinnen und Nürnberger sind ehrenamtlich in Vereinen, Initiativen und Hilfsorganisationen tätig. 3 496 Vereine gab es 2019 in Nürnberg, zahlreiche weitere Initiativen und Orte für Engagement gibt es in der Stadt. Die Vereins- und Ehrenamtsakademie soll dazu beitragen, dass die vielfältige Vereins- und Initiativen-Landschaft Nürnbergs unterstützt und weiterentwickelt wird.“

Michael Sigmund sieht den Preis als Anerkennung für die Menschen und Institutionen, die sich in sozialen, bildungsorientierten und kulturellen Aktivitäten einbringen. „Das freiwillige Engagement von Bürgerinnen und Bürgern ist ein unverzichtbares und prägendes Element einer solidarischen und lebenswerten Gesellschaft“, sagt Michael Sigmund. „In Nürnberg ist diese Expertise sehr ausgeprägt. Viele Siemens-Mitarbeiter, die sich in Volunteering-Projekten, Vereinen und Hilfsorganisationen aktiv einbringen, profitieren von der langjährigen Erfahrung und vom Netzwerk der städtischen Ehrenamtsstellen.“

Bereits zum neunten Mal verleiht die Siemens AG ihren Förderpreis. Mit dieser Ehrung würdigt sie Institutionen und Initiativen aus der Metropolregion Nürnberg, die sich in den Bereichen Bildung, Soziales und Kultur engagieren. Seit 2012 engagieren sich Siemens-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter koordiniert vom Siemens-Regionalreferat Erlangen-Nürnberg in sozialen Projekten der Region. Rund 3 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Funktionsebenen leisteten in diesem Zeitraum in 216 Projekten fast 19 000 ehrenamtliche Stunden. Dabei sind das Zentrum Aktiver Bürger sowie die Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement langjährige Kooperationspartner der Siemens AG.

Text: Stadt Nürnberg / sen
Titelfoto: Preisübergabe ohne Publikum, aber mit Abstand und Maske: Michael Sigmund (Siemens, links) mit Sozialreferentin Elisabeth Ries im Historischen Rathaussaal.
Bildnachweis: Stadt Nürnberg / Giulia Iannicelli

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges11 Stunden ago

Club und Sparkasse Nürnberg gestalten “Spielräume” für die Nürnberger Tafel

Umbau eines alten Fabrikbaus mithilfe der Club-Community

Sport Allgemein1 Tag ago

Bionorica unterstützt das Olympia Team Deutschland in Tokio

Neumarkter Naturarzneihersteller ist „Offizieller Lieferant des Olympia Team Deutschland 2020“

Fußball2 Tagen ago

SpVgg. Greuther Fürth: Trainingsauftakt mit drei Neuen

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH startete zum zweiten Mal in ihrer Vereinshistorie wieder in eine Bundesligasaison

Sonstiges3 Tagen ago

Deutscher Gründerpreis: Geschäftsideen bieten Lösungen für Herausforderungen in der Corona-Pandemie

2020 ereigneten sich in Bayern 19.212 Radunfälle, 9,6 Prozent mehr als im Vorjahr

Sonstiges4 Tagen ago

Ansbacher Bildhauerin Kerstin Himmler als Künstlerin der Metropolregion ausgezeichnet

Die Bildhauerin Kerstin Himmler beschreibt in ihren Arbeiten unsere heutige Zeit in einer düsteren Atmosphäre

Sonstiges6 Tagen ago

Sommer in der Stadt: „Summer Street“ Adlerstraße startet

In Kooperation mit den ortsansässigen Gewerbetreibenden wird die Adlerstraße im Sommer 2021 zu einer sogenannten „Summer Street“

Sonstiges1 Woche ago

Nürnberger Weihnachtsbeleuchtung 2021

„Nürnberg leuchtet“ informiert und sucht weitere Partner

Basket-& Handball1 Woche ago

Handball: DHB-3-Länderturnier in der ARENA Nürnberg

Erfolgreiche Generalprobe für Olympia

Sonstiges2 Wochen ago

NÜRNBÄRLAND lädt ein

Der Freiluftspaß am Dutzendteich hat seine Angebote vor allem auf Familien ausgerichtet

Sonstiges2 Wochen ago

Neue Sport- und Veranstaltungshalle heißt „KIA Metropol Arena“

Rechtzeitig vor Ihrer Fertigstellung und Inbetriebnahme wurde für die neue Sport- und Veranstaltungshalle „Am Tillypark“ ein Namenspartner gefunden.

Interessante Beiträge