Connect with us

Sonstiges

Nürnberger Weihnachtsbeleuchtung 2021

Published

on

„Nürnberg leuchtet“ informiert und sucht weitere Partner

Es mag auf den ersten Blick seltsam wirken, kurz nach Sommeranfang ein Gespräch auf dem Stadtstrand zur Weihnachtsbeleuchtung in der Nürnberger Altstadt zu führen. Für den Verein Nürnberg leuchtet e.V., der die Weihnachtsbeleuchtung in der Altstadt organisiert, ist dies nichts Ungewöhnliches. Die Vorbereitungen für die Weihnachtsbeleuchtung laufen bereits seit dem Frühjahr. Denn in einem halben Jahr ist Heiligabend.

Dr. Michael Fraas, Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Vorstand von Nürnberg leuchtet e.V., und Hans Schmidt, Vorstand von Erlebnis Nürnberg e.V. und von Nürnberg leuchtet e.V., informierten über die Nürnberger Weihnachtsbeleuchtung 2021 und deren Finanzierung.

Die Planung und Organisation zur Anbringung der Nürnberger Weihnachtsbeleuchtung 2021 sind bereits weit fortgeschritten. Art und Ort der Beleuchtungselemente sind festgelegt, so dass ab sofort die praktische Umsetzung, zum Beispiel die Instandsetzung und Anschaffung von Leuchtmitteln, beginnen kann. Und Geld muss jedes Jahr von neuem akquiriert werden – die Altstadt kann nur leuchten, wenn es Spenden und Sponsoring-Beiträge gibt.

Laut Fraas belaufen sich die Kosten für die zehn Kilometer im Altstadtbereich mit 40 Straßenzügen und insgesamt 300.000 Lichtpunkten auf 190.000,00 Euro, davon sind 110,000 Euro eingeplant und somit besteht eine Deckungslücke von Euro 80,000,00.

„Wir werden hausieren gehen müssen“, sagt Fraas und hofft sehr auf Spenden und Sponsoren.

Text/Foto: WFS / ISPFD
Titelfoto: Von links: Karl-Heinz Hartnagel, Hans Schmidt (beide vom Verein “Nürnberg leuchtet”), Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas und Marktamtsleiterin Christine Beeck

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge