Connect with us

Basket-& Handball

Basketball: Heimspielabsage bei den Nürnberg Falcons

Published

on

Spiel-Absage wegen offener Tests bei zwei “Falcons”

Der Heim-Auftakt 2021 fiel “Corona” zum Opfer . . .

Markus Mende hat so gut wie immer reichlich zu tun vor den Heimspielen des Nürnberg Basketball-Clubs (NBC) Falcons in der “BARMER 2. Bundesliga ProA” – die für 5. Januar geplante Heim-Premiere des eben begonnenen Jahres 2021 verschaffte dem für “Presse & Social Media” Verantwortlichen zusätzliche Arbeit: Weil die COVID-19-Tests von zwei Verdachtsfällen unter den Akteuren der Gastgeber ausstanden, erfolgte im Laufe des Vormittags die Entscheidung, dass die für den selben Abend um 19:30 Uhr angesetzte Begegnung gegen die wiha Panthers Schwenningen sicherheitshalber abgesagt wird..

Also informierte der Medien-“Tausendsassa” der Falcons per “WhatsApp” bereits um 9:55 Uhr flugs die Kolleg*innenschar von Presse, Funk und Fernsehen; lange bevor die Meldung über andere Kanäle an die Öffentlichkeit ging. Auf dass alle Betroffenen durch diese kurzfristige Entscheidung keine Unannehmlichkeiten hatten und den weiteren Tagesverlauf anderweitig planen konnten!

Umplanen für den Spieltag musste auch die sportliche Leitung der “Falken” und muss es nun vor allem für den weiteren Verlauf dieser Woche. Die sieht laut aktualisiertem Spielplan bereits für kommendes Wochenende die Reise nach Karlsruhe zu den PS LIONS vor. Ob der Tipp-off jedoch wie geplant am Samstag um 19:30 Uhr erfolgen kann, hängt unter anderem vom Ergebnis der ausstehenden Tests ab.

Siegreicher Saison-Auftakt + heftige Corona-Folgen

Diese Entwicklung kommt dem NBC alles andere als gelegen, zumal nach dem bitteren Auswärts-Start ins Jahr 2021 vom 2. Januar: Die überdeutliche 63:101 (40:57)-Niederlage bei den Kirchheim Knights hätten die Schützlinge von Ralph Junge nur allzu gerne schnell wieder vergessen gemacht und zurecht gerückt.

Stattdessen erwarten die Nürnberger Korbjäger in den nächsten sieben Partien nunmehr fünf Reisen bei lediglich zwei Aufgaben mit Heimrecht. Dem zweiten Auswärts-Auftritt des Jahres 2021 hintereinander am 9. Januar bei den PS Karlsruhe Lions (in der Vorsaison gelangen den Falcons mit 86:85 auswärts + 82:79 zuhause zwei Erfolge über die Badener!) folgt exakt eine Woche später (16.1.) beim TEAM EHINGEN URSPRING (2019/20 gab’s dort einen 83:79-Erfolg + zuhause mit 59:68 eine Niederlage …) wieder ein Gang in die Fremde; der (erste) dritte des Jahres nacheinander. Dieser ist dann bereits die Rückrunden-Begegnung der laufenden Spielzeit nach dem 84:72-Hinrundensieg der Saison 2020/21 vom 17. Oktober 2020 in Nürnberg.

Gerade mal knapp drei Wochen nach diesem Saisonauftakt-Erfolg steckte sich nahezu der komplette NBC-Spielerkader beim Aufttritt von Phoenix Hagen im “EventPalast am Flughafen Nürnberg” mit “COVID-19” an . . . – dem 93:82 (51:56)-Erfolg nach Pausen-Rückstand in diesen rasanten und intensiven 40 Spielminuten folgte zwei Tage später mit 86:92 (39:50) eine nach dem Sieg über Hagen umso bitterere Niederlage gegen die Eisbären Bremerhaven. Mit noch gravierenderen Corona-Konsequenzen in der Folge, die Mannschaft wie Verein überrollten . . .

Südbaden, Nordsee + Württemberg als Fahrt-Ziele

Doch dies soll Vergangenheit sein. So alles optimal läuft, können die Falcons Ende Januar zweimal in Folge zuhause auflaufen.

Erst geben die Artland Dragons Quakenbrück aus dem Landkreis Osnabrück im Bundesland Niedersachsen ihre Visitenkarte ab im “EventPalast am Flughafen Nürnberg” (24.1.), wo der NBC 2019/20 im Gegensatz zum Auswärtsspiel (92:98) mit 95:81 die Oberhand behielt. Und sechs Tage später (30.1.) kreuzen die PS Karlsruhe LIONS im Nürnberger Norden auf. Dabei kommt es nur drei Wochen nach dem ersten Aufeinandertreffen der laufenden Spielzeit in Baden-Württemberg bereits zum Rückspiel in der Noris.

Nach diesen beiden Heim-Vorstellungen jedoch geht es Anfang Februar innerhalb von lediglich gut zehn Tagen erneut drei Mal hintereinander in die Ferne: Erst fast ans südwestlichste Ende der Bundesrepublik nahe der Schweiz zu den wiha Panthers Schwenningen (3.2.) nach Südbaden, dann in die völlig entgegengesetzte Richtung nach Bremerhaven ins Eisbären-Gehege an der Nordsee (7.2.) und schließlich erneut gen Südwesten zu den immerhin nicht ganz so weit entfernten Tigers ins württembergische Tübingen (13.2.).

Chancen auf Rückkehr von Fans noch völlig ungewiss

Nürnbergs Geschäftsführer und Trainer Ralph Junge

Was Ralph Junge, Geschäftsführer und Chef-Trainer des NBC Falcons, nach dem 84:72 (39:29)-Auftaktsieg über das TEAM Ehingen Urspring in eigener Halle voller Hoffnung geäußert hatte, ist derweil inzwischen fraglicher als noch zu Saisonbeginn Mitte Oktober 2020: “Wir haben heute zwar nicht vor unseren Fans, aber für sie gespielt. Ohne Zuschauer in die Saison zu starten, war für uns alle schwierig, egal ob Spieler, Trainer oder Spieltagshelfer. Wir hoffen, dass nicht noch weitere Geisterspiele hinzukommen – weil uns jeder Fan, der nicht hier sein kann, weh tut!”

Diese Schmerzen müssen Mitarbeiter wie Spieler des Vereins vorerst weiter aushalten . . .

Einzige Möglichkeit, die eigene Mannschaft weiterhin zu verfolgen, bleibt so das “Heim-Kino” – immerhin liefert “www.sportdeutschland.tv” die Begegnungen der “BARMER 2. Bundesliga ProA” (wie Paarungen vieler anderer Sportarten) live und kostenlos ins eigene Wohnzimmer (oder welchen Raum mit “Pantoffel-Kino” auch immer …)!

Und so geht’s weiter für die Falcons . . .

15. SPIELTAG – 9. JANUAR 2021 (SAMSTAG, 19:30 UHR): PS Karlsruhe LIONS – NBC Falcons (Vorsaison 85:86 + 79:82)
16. SPIELTAG – 16. JANUAR 2021 (SAMSTAG, 19 UHR): TEAM EHINGEN URSPRING – NBC Falcons (Vorsaison 79:83 + 68:59 sowie 72:84 in der Hinrunde der Saison 2020/21 am 17.10.2020 in Nürnberg)
17. SPIELTAG – 24. JANUAR 2021 (SONNTAG, 17 UHR): NBC Falcons – Artland Dragons (Vorsaison 95:81 + 92:98) . . . im “EventPalast am Flughafen Nürnberg”
18. SPIELTAG – 30. JANUAR 2021 (SAMSTAG, 19:30 UHR): NBC Falcons – PS Karlsruhe LIONS (Vorsaison 86:85 + 82:79) . . . im “EventPalast am Flughafen Nürnberg”

Text: Klaus Meßenzehl
Titelfoto: NBC

Foto Ralph Junge: ISPFD

weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge