Connect with us

Fußball

Club-Familie spendet 32.500 Euro für die Menschen in Charkiw

Published

on

Fantastisches Spendenergebnis im Max-Morlock-Stadion

Blau-gelbe Solidarität im Max-Morlock-Stadion: 16.285,30 Euro hatten die Club-Fans, viele von ihnen in den Nationalfarben der Ukraine gekleidet, in die Spendendosen beim Heimsieg gegen den Hamburger SV geworfen. Hauptsponsor NÜRNBERGER Versicherung verdoppelte den Betrag auf nun 32.570,60 Euro.

Club-Kapitän Enrico Valentini und Katharina Fritsch, Leiterin Unternehmenskommunikation und CSR-Management beim FCN, brachten zusammen mit den ehrenamtlichen Spendensammlern symbolisch im Nürnberger Rathaus vorbei.

Benötigte Güter gezielt kaufen

Oberbürgermeister Marcus König, André Winkel vom Partnerschaftsverein Charkiw-Nürnberg, Christine Schüßler, Leiterin des Amts für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg und ihre Stellvertreterin Silvie Preußer nahmen das Geldgeschenk mit großer Dankbarkeit entgegen.

„Mit diesen Spenden können die benötigten Güter gezielt eingekauft und transportiert werden. Bis jetzt wurden so Medikamente in die Ukraine transportiert. Der Partnerschaftsverein hat auch Gelder nach Charkiw überwiesen, dafür wurden Lebensmittel und Hygieneartikel bei Großhändlern eingekauft und verteilt. Inzwischen werden Lebensmittel in der Ukraine aber knapp, sodass wir auch entsprechende Lieferungen verschicken werden, wenn die Wege vorab geklärt sind“, sagt Preußer, die auch im Halbzeitinterview beim Heimspiel gegen den HSV auf die Lage der Menschen in Charkiw aufmerksam machte.

Unterstützung für die Menschen in Nürnbergs Partnerstadt

Über 40 ehrenamtliche Spendensammler, darunter Mitarbeitende von Club und NÜRNBERGER Versicherung sowie Geflüchtete aus der FCN-Integrationsmannschaft, waren vor dem Spiel und während der Halbzeit im Max-Morlock-Stadion unterwegs und hatten um monetäre Hilfe für die Menschen in Nürnbergs Partnerstadt Charkiw gebeten. Auch im ClubHaus wurden am Samstag Spendengelder für Charkiw gesammelt. Die Stadt im Osten der Ukraine liegt unter schwerem russischen Beschuss, etliche Bürgerinnen und Bürger mussten ihr Leben lassen.

Schicksale, die die engagierte Club-Familie sehr bewegen. So konnten Anfang der Woche nicht nur die mehr als 32.500 Euro auf das Spendenkonto des Partnerschaftsvereins Charkiw-Nürnberg bei der Sparkasse Nürnberg eingezahlt werden, auch unzählige Hilfsangebote der Club-Fans erreichten den FCN.

Großes Dankeschön an die Club-Fans

Wie es nun weitergeht, erklärt Katharina Fritsch: „Wir stehen in ständigem Austausch mit der Stadt Nürnberg und den Hilfsorganisationen und vernetzen diese mit den Angeboten, die wir fast stündlich von unseren Fans erhalten. Der Zusammenhalt und das große Herz unserer Club-Familie berühren uns sehr. Ein großes Dankeschön an unsere Club-Fans und unsere Partner. Wir werden selbstverständlich weiter zusammenhelfen, um für die unter dem Krieg leidenden Menschen anzupacken.“

Text: FCN
Titelfoto: Von links: Andrea Ackermann (Integrationsbeauftragte Sportservice Nürnberg), Josef Abdiso (Integrationsmannschaft der Stadt Nürnberg und des 1. FCN), Olha Korsunska (kam über die Slowakei und Österreich aus der Ukraine nach Nürnberg), Oberbürgermeister Marcus König, André Winkel (Partnerschaftsverein Charkiw-Nürnberg), Christine Schüssler (Leiterin des Amts für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg), Katharina Fritsch (Leiterin Unternehmenskommunikation & CSR-Management 1. FCN), Kara Abdure (Integrationsmannschaft der Stadt Nürnberg und des 1. FCN) und Club-Kapitän Enrico Valentini.
Foto: WFS / ISPFD
Weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement
Advertisement

News

Basket-& Handball2 Stunden ago

Handball: HC Erlangen – Füchse Berlin 28:30

Niederlage vor beeindruckender Kulisse

Basket-& Handball1 Tag ago

Vytautas Buzas nicht länger Head Coach der Nürnberg Falcons

Die Nürnberg Falcons und Chef-Trainer Vytautas Buzas gehen ab sofort getrennte Wege

Basket-& Handball2 Tagen ago

Handball: HC Erlangen – Rhein-Neckar Löwen 30:33

Zweite Heimniederlage für den HCE

Basket-& Handball2 Tagen ago

Basketball – BBL ProA: Nürnberg Falcons BC – RASTA Vechta 73:83

Da war mehr drin: Nürnberg Falcons verlieren gegen Vechta

Eishockey2 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – EHC Red Bull München 1:4

Eine fast optimale Retro-Night, wenn da nicht …

Motorsport2 Tagen ago

Audi erweitert Kompetenz-Center Motorsport für sein Formel-1-Projekt

Rund 3.000 Quadratmeter großer Neubau am Standort Audi Neuburg

Sonstiges1 Woche ago

Weihnachtsbaum am Bahnhofsplatz leuchtet wieder

Christian Vogel, Bürgermeister und Erster Werkleiter von Sör, hat die Beleuchtung des Weihnachtsbaums am Bahnhofsplatz eingeschaltet

Sonstiges1 Woche ago

Kooperationsprojekt zwischen wbg und AWO in Nürnberg-Langwasser

Zum Zweck der Quartiersentwicklung und zur Qualitätssteigerung im Pflegebereich kooperieren die AWO und die wbg Nürnberg

Eishockey1 Woche ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Bietigheim Steelers 4:1

Heimsieg am 1. Advent gegen schwache Steelers

Sonstiges1 Woche ago

Gelungener Faschingsauftakt bei den Eibanesen im Gesellschaftshaus Gartenstadt

Vier Stunden mit nur eigenen Nummern haben das Publikum begeistert

Interessante Beiträge