Connect with us

Sonstiges

Rotary Club Nürnberg-Connect spendet drei Bäume

Published

on

Bürgermeister Christian Vogel hat am Schillerplatz eine Baumspende der besonderen Art entgegengenommen.

Der seit 2018 bestehende Rotary Club Nürnberg-Connect hat im Jahr seiner Gründung beschlossen, jedes Jahr einen Baum im Stadtgebiet zu spenden. Gründungspräsidentin Sandra Bührke-Olbrich, Sabine Thiel und Sebastian Ehrhardt vom Rotary Club Nürnberg-Connect brachten gemeinsam mit Bürgermeister Vogel die ersten beiden Baumpatenschilder an einer Linde und einer Hainbuche am Schillerplatz an. Eine weitere Baumpatenschaft wurde für eine Zierkirsche am Willy-Brandt-Platz übernommen.

Sandra Bührke-Olbrich sagte: „Der Rotary Club Nürnberg-Connect engagiert sich mit über 40 Männern und Frauen für soziale Projekte im Stadtgebiet und darüber hinaus. Die Bäume liegen uns dabei besonders am Herzen. Neben den jährlichen gestifteten Stadtbäumen in Nürnberg, erhält jedes neugeborene Baby eines Mitglieds ein Baumgeschenk über ‚Plant-for-the-planet‘, die damit weltweit Bäume pflanzen und Wälder wieder aufforsten. Unsere ersten beiden Bäume für die Stadt Nürnberg stehen am Schillerplatz stellvertretend für unsere ersten beiden Clubjahre.“

„Für das aktuelle rotarische Jahr spenden wir einen dritten Stadtbaum in der Wiesenfläche am Willy-Brandt-Platz. Die Zierkirsche dort ist bereits im Frühjahr 2021 gepflanzt worden und wir freuen uns, sie wachsen zu sehen“, so der amtierende Präsident Sebastian Ehrhardt.

Bürgermeister Christian Vogel hat diesen Termin sehr gerne wahrgenommen: „Seit Jahren setzte ich mich dafür ein, dass Nürnberg mehr Bäume bekommt und da freut es mich besonders, dass sich ein Verein nachhaltig für dieses wichtige Thema engagiert. Die Folgen des Klimawandels machen leider auch nicht vor Nürnberg halt. Unsere Stadtbäume haben jede Unterstützung nötig. Deshalb möchte ich mich ganz besonders bei Sabine Thiel, Präsidentin im Jahr 2019/20, bedanken, die ihr Engagement gleich noch um eine Wässerpatenschaft erweitert hat.“

„Da ich am Schillerplatz wohne“, so Pastpräsidentin Sabine Thiel, „werde ich zusätzlich die Wässerpatenschaft für die Bäume hier übernehmen. So hoffen wir, dass alle Bäume am Schillerplatz gut weiterwachsen. Gerade in den warmen Sommermonaten bekommen die Bäume auf der Sonnenseite zu wenig Wasser. Zusammen mit meinen beiden Kindern werde ich diesen Sommer hier wohl öfter mit dem Gartenschlauch zu sehen sein.“

Seit mehreren Jahren gibt es für Nürnberger Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich mit einer Baum- oder Wässerpatenschaft für Stadtbäume zu engagieren. Interessierte können sich unter www.soer.nuernberg.de oder beim Sör-Servicetelefon unter 09 11 / 2 31-76 37 melden.

Text: Stadt Nürnberg / alf
Titelfoto: Übergabe der Baumpaten-Plakette von Bürgermeister Christian Vogel (links) an Sandra Bührke-Olbrich, Sabine Thiel und Sebastian Ehrhardt (rechts) vom Rotary Club Nürnberg-Connect. Foto: André Winkel/Stadt Nürnberg

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges2 Tagen ago

wbg nürnberg: Kindergarten und Jugendtreff für die Südstadt

WBG KOMMUNAL GmbH betreut die Neubauten eines Ganztages-Kindergartens und eines Jugendtreffs für die Offene Kinder– und Jugendarbeit in der Dianastraße

Sonstiges3 Tagen ago

Welt-Schildkröten-Tag: Zuchterfolg bei Europäischen Sumpfschildkröten im Tiergarten

Es war ein großer Zuchterfolg, den der Tiergarten der Stadt Nürnberg im Sommer letzten Jahres verkündete:

Motorsport3 Tagen ago

Porsche Carrera Cup Deutschland, 4. Lauf, Spielberg (Österreich)

Dreifach-Erfolg für Huber Racing: Heinrich siegt vor Schuring und Ammermüller

Fußball4 Tagen ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 1:2

Clubfans und Schalkefans feiern gemeinsam den Aufsteiger und Meister

Fußball5 Tagen ago

„Spielräume meets Nürnberger Tierheim“

Boxer-Gelände herrichten mit Johannes Geis

Sonstiges6 Tagen ago

Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis ging an Sayragul Sauytbay

Eintrag auch ins goldene Buch der Stadt Nürnberg

Sonstiges6 Tagen ago

Menschenrechtsbrunnen am Wöhrder See in Betrieb genommen

Auch die Energie- und Umweltstation am Wöhrder See wurde endlich offiziell eingeweiht

Sonstiges1 Woche ago

Schutz für Bodenbrüter

Jetzt ist wieder die Zeit, in der Kiebitze, Rebhühner, Feldlerchen, Schafsstelzen und Flussregenpfeifer in Feldern und Wiesen brüten

Fußball1 Woche ago

1. FC Nürnberg: Vorstellung des Projekts „ClubKunst“ Vol. 2

Ein Kunstprojekt des Instituts für moderne Kunst und des 1. FC Nürnberg

Sonstiges1 Woche ago

Nürnberger Frühlingsfest endete nach knapp drei Wochen

„Riesenzuspruch nach Coronapause“

Interessante Beiträge