Connect with us

Sonstiges

Der Nürnberger Obstmarkt soll grüner werden

Published

on

Auswertung der digitalen Bürgerinformation zur Umgestaltung des Obstmarkts

Ende 2020 wurde nach der Vorstellung der Planungen im Stadtrat eine coronabedingt digitale Beteiligungsoffensive gestartet. Die Auswertungen der Beiträge und Kommentare zur aktuellen Planung sind nun auf der Webseite www.obstmarkt.nuernberg.de veröffentlicht.

Das Projekt, der Planungsprozess und die aktuelle Planung wurden vom 5. bis 30. Oktober 2020 online erläutert. Interessierte konnten sich dort informieren und Anregungen und Kommentare abgeben. Begleitend dazu gab es Informationsangebote für Bürgerinnen und Bürger im Quartiersbüro Altstadt vor Ort.

„Die eingegangenen Beiträge enthalten gute Ansätze und interessante Anregungen, die in der weiteren Planung zur Erstellung des Entwurfs geprüft und bewertet werden. Ich freue mich, dass die Bürgerinnen und Bürger sich grundsätzlich zufrieden über die geplante Umgestaltung äußern“, sagt Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich.

Die Auswertung ergab, dass Anmerkungen rund um das Thema Grün mit Abstand dominieren. Sehr positiv bewertet werden die vielen geplanten Baumpflanzungen und die neu geplante Blumenwiese auf dem heutigen Parkplatz am Fischschwarmbrunnen am Fünferplatz. Beim Thema Radverkehr und Fahrradparken war die Anordnung von zusätzlichen Fahrradabstellplätzen vor allem im südlichen Bereich an der Spitalgasse und eine E-Bike Ladestation ein wichtiges Anliegen. Die Aufgabe von Parkplätzen zugunsten großzügiger Fußgänger-, Aufenthalts- und Außengastronomiebereichen stößt in vielen Beiträgen auf Zuspruch.

Nachgebessert wird aufgrund der Anregungen die Planung bezüglich des Liefer- und Kundenverkehrs sowie hinsichtlich der Belange mobilitätseingeschränkter Personen. Darüber hinaus sind weitere Kommentare zu den Brunnen, den Sitzgelegenheiten und der Zeitplanung eingegangen.

Wie geht es nun weiter? Die Planung wird aktuell von Schegk Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner & Schüßler-Plan in Zusammenarbeit mit den Fachdienststellen der Stadt Nürnberg überarbeitet und voraussichtlich Mitte 2021 dem Stadtrat zum Beschluss vorgelegt. Die Entwurfsplanung wird dann wieder unter www.obstmarkt.nuernberg.de veröffentlicht. Nächster Schritt ist dann die Feinplanung, die Erstellung der Vergabeunterlagen und schließlich die Beauftragung von Firmen. Es zeichnet sich ab, dass Ende 2022 die konkreten Maßnahmen beginnen werden.

Text: Stadt Nürnberg / sen
Titelfoto: Perspektive Obstmarkt.

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge