Connect with us

Sport Allgemein

Vier Nürnberger für Tokio: Der GOLDENE RING startet Außenwerbungskampagne für Olympia-Teilnehmer

Published

on

Der GOLDENE RING bringt Nürnbergs erfolgreiche Athlet*innen auf zahlreiche Großflächen der Stadtreklame

Mit Anabel Knoll, Taliso Engel, Matthias Schindler und Thomas Steiger repräsentieren eine Sportlerin und drei Sportler Nürnberg bei den Olympischen bzw. Paralympischen Spielen in Tokio.

Während die olympischen Athlet*innen um Medaillen kämpfen, bereiten sich die paralympischen Sportler*innen auf ihre Wettkämpfe vor, die am 24. August an gleicher Stelle beginnen. Auch wenn Nürnbergs erfolgreichste Athlet*innen – bis auf Para-Weltmeister Taliso Engel – bereits in Tokio angekommen sind oder sich aktuell im Trainingslager im Ausland vorbereiten, sind sie ab sofort präsenter denn je in ihrer Heimatstadt. Bis Ende August sind Anabel Knoll (Triathlon), Taliso Engel (Para-Schwimmen), Thomas Steiger (Goalball) und Matthias Schindler (Paracycling) auf über 75 Großflächen und 200 Allgemeinstellen zu sehen. Bereits im Frühjahr hatte der GOLDENE RING bei einer ähnlichen Kampagne unter dem Titel „Nürnbergs GOLDENE Zukunft“ für seine Athlet*innen geworben.

Überhaupt erst möglich machen die zweite großangelegte Kampagne im Jahr 2021 die Sparkasse Nürnberg, Rödl & Partner, Lebkuchen Schmidt, die alpha Gruppe, ipp und die Werbeagentur DST. Die Partnerunternehmen des gemeinnützigen Vereins übernahmen die Produktionskosten und halfen bei der Umsetzung.

„Allein bei den Olympischen Spielen dabei sein zu dürfen, ist eine herausragende Leistung. Mit der Fortsetzung der Kampagne aus dem Frühjahr würdigen wir die harte Arbeit unserer Stipendiaten,“ sagt GOLDENER RING Vorstand, Til Roy von Luschan. Auch bei der Stadt Nürnberg ist man stolz auf die vier Sportbotschafter in Tokio. Die Referentin für Sport und Schule, Cornelia Trinkl sagt dazu: „Allen voran mit der Eliteschule des Sports, dem Haus der Athleten, bedarfsgerechten Sportstätten, dem Team Nürnberg und dem GOLDENEN RING als ehrenamtlich organisierter Spitze der Pyramide versucht die Stadt Nürnberg dem Leistungs- und Spitzensport bestmögliche Rahmenbedingungen zu bieten. Wir freuen uns sehr, dass diese Bemühungen Früchte tragen. Ganz Nürnberg wünscht unseren Athletinnen und Athleten bei den Olympischen und Paralympischen Spielen viel Erfolg und tolle Erfahrungen.“

Auch bei Paraweltmeister Taliso Engel kommt die Kampagne gut an: „Der GOLDENE RING unterstützt mich seit 2017 nicht nur finanziell, sondern hilft mir auch dabei, bekannter zu werden. Die Aktion mit den Plakaten macht mich stolz, denn sie ist eine Anerkennung meiner sportlichen Leistungen in meiner Heimatstadt.“

Auf dem Foto (v.l.): Cornelia Trinkl, Referentin für Sport und Schule der Stadt Nürnberg, Para-Schwimmweltmeister Taliso Engel vom 1. FCN Schwimmen und Doppelolympiasieger Max Müller (Vorsitzender des GOLDENEN RING e.V.) geben den Startschuss für die stadtweite Plakatkampagne zur Unterstützung der Nürnberger Olympia-/Paralympics-Teilnehmer in der Frankenstraße.

Der Fahrplan der vier Nürnberger in Tokio

Die einzige Nürnberger Olympionikin, Triathletin Anabel Knoll, hat bereits ihren Wettkampf hinter sich: Im Einzelrennen der Frauen überquerte die 25-jährige auf Platz 31 die Ziellinie im Odaiba Marine Park. 9:09 Minuten Rückstand trennten sie am Ende von der Überraschungssiegerin Flora Duffy aus Bermuda.

Die paralympischen Athleten des GOLDENEN RING gehören dagegen zu den Medaillen-Kandidaten in ihren Sportarten. Goalballer Thomas Steiger hat bereits einen Tag nach Eröffnung der Paralympics am 25. August sein erstes Gruppenspiel gegen die Türkei. Danach geht es in der Vorrunde noch gegen die Ukraine und Belgien. Ein mögliches Finale fände am 03. September statt. Goalball Germany Men gehört als amtierender Europameister und Vize-Paralympicssieger von Rio 2016 zum engeren Favoritenkreis auf den Turniersieg. Die Spiele beziehungsweise Entscheidungen sind alle in ARD und ZDF zu sehen sein.

Auch Para-Schwimmer Taliso Engel zählt als amtierender Welt- und Europameister sowie Weltrekordhalter über 100 Meter Brust zu den großen Favoriten in der Startklasse S13. Engel tritt über 400m Kraul (27.08.), 50 m Kraul (29.08.) und 200 m Lagen (30.08.) an. In seiner Paradedisziplin, den 100 m Brust geht er am 1. September ins Becken des Tokyo Aquaristic Center. Ein mögliches Finale fände zwischen 10:00 und 13:25 Uhr (MESZ) statt. Die Entscheidung wird vorrausichtlich im ZDF zu sehen sein.

Paracycler Matthias Schindler befindet sich aktuell im Höhentrainingslager in Livigno (Italien). Als amtierender Vize-Weltmeister startet er am 31. August auf dem Fuji Speedway ins Zeitfahren. Am 2. September geht er an gleicher Stelle ins Straßenrennen. Die Rennen werden im ARD/ZDF zu sehen sein.

Text: Goldener Ring
Titelfoto: Plakat für die stadtweite Plakatkampagne zur Unterstützung der Nürnberger Olympia-/Paralympics-Teilnehmer.

Advertisement
Advertisement

News

Allgemeine Neuigkeiten3 Tagen ago

Wir sind dann mal weg

Auch unsere Redaktion braucht mal Urlaub Vom 6.-21.08.2022 ist unsere Redaktion nicht besetzt und kann nur vereinzelt Veröffentlichungen vornehmen. Nach...

Fußball3 Tagen ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – Karlsruher SC 1:1

Kleeblatt wartet weiter auf den ersten Saisonsieg

Sport Allgemein4 Tagen ago

Taliso Engel – der Ausnahmeathlet aus Nürnberg

Paraschwimmer Taliso Engel ist Deutschlands Eliteschüler des Sports 2021

Sonstiges5 Tagen ago

Alpensteinböcke im Tiergarten: Mehrere Jungtiere und Zugänge aus Innsbruck

Veränderungen bei den Alpensteinböcken im Tiergarten Nürnberg

Fußball6 Tagen ago

Graffiti-Toiletten im Max-Morlock-Stadion

Fans der Nordkurve Nürnberg haben mit Genehmigung einen Toilettenwürfel im Max-Morlock-Stadion mit Graffiti bemalt

Sonstiges7 Tagen ago

Baumwässerung bei Hitze

Die Sommer in Franken und Nürnberg sind zunehmend heiß und trocken, so auch besonders in diesem Jahr

Sonstiges1 Woche ago

Nürnbergs Bardentreffen meldete sich mit „starken Stimmen“ zurück.

Drei Tage musizierte die Nürnberger Altstadt und mehr als 200.000 Musikfans feierten die 45. Ausgabe

Fußball2 Wochen ago

Leonhart-Fuchs-Mittelschule Wemding: Gewinner des „Jenö Konrad-Cup“ 2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die fünfte Auflage des „Jenö Konrad-Cup – Fußball trifft Geschichte“ wieder stattfinden

Sonstiges2 Wochen ago

wbg Unternehmensgruppe 2021 auf Kurs

51 Baustellen, 982 bearbeitete Wohnungen, rund 122,8 Mio. € in Bestand investiert, 17 Kommunalprojekte für 306,2 Mio. € in Arbeit

Sonstiges2 Wochen ago

Tiergarten wildert Ziesel in Tschechien aus

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hat sechs Europäische Ziesel in Tschechien ausgewildert

Interessante Beiträge