Connect with us

Basket-& Handball

Handball: Stuttgart ist auf WM-Kurs

Published

on

Porsche-Arena soll 2025 Vorrundenspielort der deutschen Frauen Nationalmannschaft werden

Länderspiel der Männer gegen Estland, Final4-Turnier der Handball Bundesliga Frauen – die Porsche-Arena zog allein in diesem Monat mit zwei nationalen Höhepunkten wiederholt das Interesse auf sich. Nach dem am vergangenen Wochenende in Stuttgart erklärten Willen des Deutschen Handballbundes und der in Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft wird dies im Dezember 2025 auch international der Fall sein, denn die Porsche-Arena soll bei der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen Vorrundenspielort der deutschen Nationalmannschaft werden.

„Die Handball-Weltmeisterschaft 2025 der Frauen wird ein Höhepunkt in der Geschichte der Porsche-Arena und ist ein weiterer sportlicher Höhepunkt für Stuttgart”, freut sich Sport-Bürgermeister Dr. Clemens Maier. Und Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft sagt: „Bei aller Routine und allen Erfahrungen mit Weltmeisterschaften ist das natürlich eine tolle Herausforderung. Das von Seiten des Deutschen Handballbundes in uns gesetzte Vertrauen empfinden wir als Kompliment für die bisherigen Veranstaltungen.“

v.li. DHB Präsident Andreas Michelmann, Clemens Maier (Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Referat Sicherheit, Ordnung und Sport)

Das vorzeitige Bekenntnis zum Standort Stuttgart steht noch unter formalen Vorbehalten – so ist noch eine vertragliche Vereinbarung der Parteien zu schließen, und auch der Weltverband IHF muss den Spielort noch freigeben. „Der Weg an die Öffentlichkeit dokumentiert unseren gemeinsamen Willen und gibt beiden Seiten eine klare Orientierung für die weitere Arbeit“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes. „In den kommenden Monaten werden wir die Spielortplanung der WM 2025 mit den Vergaben eines zusätzlichen nicht-deutschen Vorrundenstandortes sowie einer Arena für die Hauptrunde konkretisieren.“

Die Weltmeisterschaft der Frauen richtet der Deutsche Handballbund im Dezember 2025 gemeinsam mit den Niederlanden aus. Beide Länder teilen sich das Turnier, an dem insgesamten 32 Nationen teilnehmen. Die Finalrunde wird in den Niederlanden stattfinden.

„Der Handball der Frauen hat für uns einen herausragenden Stellenwert. Das gilt auch für die Weltmeisterschaft 2025“, sagt Andreas Michelmann, Präsident des Deutschen Handballbundes. „Gemeinsam mit den Niederlanden haben wir die Chance, viel für unsere Frauen und alle handballbegeisterten Mädchen zu bewegen – sowohl auf dem Spielfeld, als auch in der Öffentlichkeit. Mit Stuttgart als Startpunkt wollen wir der Handball-Welt im Dezember 2025 eine mitreißende Geschichte erzählen.“

Stuttgart war mit der Porsche-Arena bereits 2007 Vorrundenspielort der Männer-Weltmeisterschaft und Austragungsort vieler Länderspiele und Pokalfinals.

Text: DHB
Titelfoto: v.li. Andreas Kroll (Geschäftsführer in.Stuttgart), DHB-Präsident Andreas Michelmann, Clemens Maier (Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Referat Sicherheit, Ordnung und Sport), Mark Schober (DHB-Vorstand), Maren Baumbach (Teammanagerin Nationalmannschaft), Hans Artschwager (HVW Präsident)
Fotos: Marco Wolf/DHB

Advertisement
Advertisement

News

Allgemeine Neuigkeiten2 Tagen ago

Wir sind dann mal weg

Auch unsere Redaktion braucht mal Urlaub Vom 6.-21.08.2022 ist unsere Redaktion nicht besetzt und kann nur vereinzelt Veröffentlichungen vornehmen. Nach...

Fußball2 Tagen ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – Karlsruher SC 1:1

Kleeblatt wartet weiter auf den ersten Saisonsieg

Sport Allgemein2 Tagen ago

Taliso Engel – der Ausnahmeathlet aus Nürnberg

Paraschwimmer Taliso Engel ist Deutschlands Eliteschüler des Sports 2021

Sonstiges3 Tagen ago

Alpensteinböcke im Tiergarten: Mehrere Jungtiere und Zugänge aus Innsbruck

Veränderungen bei den Alpensteinböcken im Tiergarten Nürnberg

Fußball4 Tagen ago

Graffiti-Toiletten im Max-Morlock-Stadion

Fans der Nordkurve Nürnberg haben mit Genehmigung einen Toilettenwürfel im Max-Morlock-Stadion mit Graffiti bemalt

Sonstiges5 Tagen ago

Baumwässerung bei Hitze

Die Sommer in Franken und Nürnberg sind zunehmend heiß und trocken, so auch besonders in diesem Jahr

Sonstiges6 Tagen ago

Nürnbergs Bardentreffen meldete sich mit „starken Stimmen“ zurück.

Drei Tage musizierte die Nürnberger Altstadt und mehr als 200.000 Musikfans feierten die 45. Ausgabe

Fußball1 Woche ago

Leonhart-Fuchs-Mittelschule Wemding: Gewinner des „Jenö Konrad-Cup“ 2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die fünfte Auflage des „Jenö Konrad-Cup – Fußball trifft Geschichte“ wieder stattfinden

Sonstiges1 Woche ago

wbg Unternehmensgruppe 2021 auf Kurs

51 Baustellen, 982 bearbeitete Wohnungen, rund 122,8 Mio. € in Bestand investiert, 17 Kommunalprojekte für 306,2 Mio. € in Arbeit

Sonstiges1 Woche ago

Tiergarten wildert Ziesel in Tschechien aus

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hat sechs Europäische Ziesel in Tschechien ausgewildert

Interessante Beiträge