Connect with us

Basket-& Handball

Handball: HC Erlangen reagiert auf Verletzungspech

Published

on

Meschke und Ritschel kommen

Nach dem Saisonaus für den zweifachen norwegischen Vizeweltmeister Petter Overby hat der HC Erlangen den 30-jährigen Kreisläufer Benjamin Meschke bis zum Saisonende verpflichtet.

Meschke wird bereits beim schweren Auswärtsspiel am Samstag bei den Rhein-Neckar Löwen dem Kader der Franken angehören, der zudem die teils langfristigen Ausfälle von Nikolai Link, Antonio Metzner, Sime Ivic und Klemen Ferlin verkraften muss. Meschke spielte seit 2013 für die DHfK Leipzig, den Bergischen HC und den HBW Balingen-Weilstetten in der stärksten Liga der Welt. Nach einer schweren Fußverletzung, die seit geraumer Zeit ausgeheilt ist, war er zuletzt ohne Vertrag, sodass ein Vereinswechsel auch nach dem Ende der Wechselperiode im vergangenen Februar möglich wurde.

Zudem stößt der 35-jährige ehemalige Hüttenberger Erst- und Zweitliga- Torwart Matthias Ritschel, der seine Karriere zuletzt beendet hatte, ab der nächsten Woche vorübergehend zum Kader des HC Erlangen, um nach dem Ausfall des slowenischen Nationaltorwarts Klemen Ferlin und der leichten Verletzung von Nachwuchstorhüter Janis Boiek Vakanzen auf der wichtigen Torhüterposition zu vermeiden.

Text: HC Erlangen
Titelfoto: Am 13.02.2020 kämpfte im Spiel des HC Erlangen gegen HBW Balingen-Weilstetten Benjamin Meschke gegen Nikolai Link (links) und Jan Schäffer (rechts)

Foto: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge