Connect with us

Sonstiges

Möblierung der Fußgängerzone am Weinmarkt

Published

on

Für die im März 2020 eingeführte Fußgängerzone am Weinmarkt sind in den vergangenen Wochen als verkehrsberuhigende Maßnahme mobile Holzplattformen aufgestellt worden.

Nach Abschluss der zweijährigen Probephase wird gemeinsam mit der Öffentlichkeit evaluiert werden, ob das Konzept beibehalten werden und gegebenenfalls dauerhaft bestehen bleiben soll. Die letztendliche Entscheidung darüber trifft dann der Verkehrsausschuss des Stadtrats.

Blick vom Weinmarkt zur Sebalduskirche

Die auf dem Weinmarkt aufgestellten fünf hochwertigen Holzelemente unterstreichen den Charakter der Fußgängerzone und generieren weitere Aufenthaltsqualität am Platz. Die Möblierung wurde im öffentlichen Planungsprozess in den Jahren 2018 bis 2019 diskutiert und vom Stadtrat für eine Probephase von rund zwei Jahren beschlossen. Insbesondere über die anstehenden Wintermonate, in denen weniger Tische und Stühle der anliegenden Gastronomen den Weinmarkt möblieren werden, kommt den jetzt vorhandenen Holzelementen eine wichtige Rolle zu. „Sie wurden von Beginn an gut angenommen, da sich seitdem trotz kühler Temperaturen immer wieder Personen dort niederlassen um zu rasten, zu verweilen, zu warten, sich zu unterhalten oder zu telefonieren“, beobachtet Daniel F. Ulrich, Planungs- und Baureferent der Stadt Nürnberg.

Der Weinmarkt ist seit März 2020 Fußgängerzone – jetzt laden dort Holzplattformen zum Verweilen ein.

In zwei der fünf Elemente wurden Pflanztröge für Weinstöcke integriert, um den Platz weiter zu begrünen und dessen lange Geschichte aufzugreifen. Die endgültige Bepflanzung erfolgt aufgrund der Witterung erst im Frühjahr. Obwohl die fünf Plattformen zur Verkehrsberuhigung des Umfelds beitragen und eine regelmäßige Verkehrsüberwachung stattfindet, wird der Platz leider nach wie vor verbotenerweise von Fahrzeugen befahren und beparkt. Der Aufenthaltscharakter und die Belebung des Platzes werden durch die Außenbestuhlung der Gastronomie noch mehr hervortreten, sobald diese entsprechend dem Corona-Geschehen wieder aufgestellt werden können.

Text. Stadt Nürnberg / maj
Fotos: Stadt Nürnberg/Verkehrsplanungsamt

Advertisement
Advertisement

News

Sport Allgemein2 Tagen ago

Mit pandemischer Verspätung: Sparkasse ehrt Kilian Maurer und Viviana Valentino

Bei der Abiturfeier der Bertolt-Brecht-Schule wurden endlich die Auszeichnungen „Eliteschüler:in des Sports in Nürnberg“ für 2020 und 2021 vergeben

Sonstiges2 Tagen ago

Nürnberg: Grundschulneubau Forchheimer Straße begonnen

Die WBG KOMMUNAL GmbH betreut für die Stadt Nürnberg den Neubau einer fünfzügigen Grundschule in der Forchheimer Straße

Sonstiges3 Tagen ago

Nürnberger Klassik Open Air 2022

Nach zwei Jahren blüht der Nürnberger Luitpoldhain in diesem Sommer wieder musikalisch auf

MotorNews3 Tagen ago

Dethleffs stellte Caravan- und Reisemobil-Neuheiten 2023 vor

Zahlreiche Innovationen und Modellüberarbeitungen

Sport Allgemein5 Tagen ago

Energiepreise: Sportkommission empfiehlt Soforthilfen für Nürnberger Sportvereine von 100 000 Euro

Soforthilfen aufgrund der enorm gestiegenen Energiepreise für eigene Liegenschaften und Bäder

Sonstiges7 Tagen ago

Drei junge Turmfalken geschlüpft

Letztes Küken hat sein Ei verlassen

Fußball1 Woche ago

1. FCN: Stolpersteine für Jenö Konrad

Ein ebenso wichtiger wie besonderer Tag für den 1. FC Nürnberg

Sonstiges1 Woche ago

„Starke Stimmen“ beim 45. Bardentreffen

In diesem Sommer erklingt es stimmgewaltig wieder im Herzen der historischen Nürnberger Altstadt

Fußball2 Wochen ago

„Spielräume meets Tierheim Nürnberg“

Entrümpelt, ausgeräumt, hergerichtet

Sonstiges2 Wochen ago

Lokal einkaufen – neue Stadtteilinitiative in Kornburg

Eine Aktion vom Bürgerverein Kornburg e.V.

Interessante Beiträge