Connect with us

Fußball

2. Liga: 1. FC Nürnberg – Fort. Düsseldorf 1:1

Published

on

4. Unentschieden im 7. Spiel

Der 1. FC Nürnberg wartet weiter auf den zweiten Saisonsieg. Gegen Düsseldorf gab es am Ende ein weiteres Unentschieden, weil die Gäste die Führung von Manuel Schäffler durch Kenan Karaman ausglichen.

Nachdenkliche Gesichter beim Nürnberger Trainerteam – von links die Co-Trainer Frank Steinmetz und Tobias Schweinsteiger mit Cheftrainer Robert Klauß

Club-Trainer Robert Klauß setzte in der Abwehr auf die gewohnte Viererkette. Georg Margreitter stand nach seinen Wadenproblemen noch nicht wieder im Kader. Vor der Abwehr begannen dieses Mal Krauß und Nürnberger. Die Flügel besetzten Lohkemper und Köpke, während Dovedan als hängende Spitze hinter Schäffler agierte. Nach rund einer Stunde ging der Österreicher vom Platz und wurde von Geis ersetzt. Eine Viertelstunde vor dem Ende kam Schleusener für Lohkemper. Kurz vor dem Ende kam noch Rhein für den angeschlagenen Krauß.

Für diesen Einsatz gegen 7-Felix Lohkemper (FCN) vor 4-Asger Sörensen (FCN) wird 28-Rouwen Hennings die gelbe Karte zu sehen bekommen

Der Club kam ganz ordentlich rein in die Partie und übernahm schnell die Initiative. Die Klauß-Elf war bemüht darum, geordnet von hinten heraus zu spielen und wartete auf Lücken. Düsseldorf bot dem FCN aber kaum etwas an.

Manuel Schäffler (FCN) nutzt den Elfmeter zur 1:0-Führung

Nach einer Viertelstunde profitierte der Club dann – anders als in den Vorwochen – vom Videobeweis und ging durch einen Elfmetertreffer von Schäffler in Führung. Auch in der Folge hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, doch mit einem guten Spielzug glichen die Fortunen aus. Danach schafften es beide Teams nicht, mehr Tempo und Zug zum Tor ins Spiel zu bringen. So ging es mit dem 1:1 in die Kabinen.

Nürnbergs Torwart Christian Mathenia streckt sich vergeblich gegen den Torschuß von 11-Kenan Karaman zum 1:1-Ausgleich

Der Club kam besser aus der Pause und schob nun mehr über die Außenbahnen an. Die Klauß-Elf schaffte es aber nicht, die Fortuna mal dauerhaft in der eigenen Hälfte einzuschnüren. Immer wieder konnten die Rheinländer für Entlastung sorgen, ohne allerdings selbst, mit wenigen Ausnahmen, Gefahr zu versprühen.

28-Rouwen Hennings gegen 15-Fabian Nürnberger (FCN)

In der Schlussphase vermieden beide Teams dann das allerletzte Risiko, so dass es letztlich beim 1:1 blieb.

5-Johannes Geis (FCN) gegen 18-Thomas Pledl

Wenn man in dieser Saison Spiele des 1. FC Nürnberg verfolgt, dann hat man hinterher oftmals das Gefühl, das alles schon mal erlebt zu haben. So war es auch am Samstagnachmittag nach der Partie gegen Fortuna Düsseldorf.

20-Pascal Köpcke (FCN) gegen 31-Marcel Sobottka

Einen guten Start des FCN ins Spiel: schon einige Male gesehen in dieser Saison.

Videobeweis mit anschließendem Elfmeter: Check. Führung erzielt: Yes! Ausgleich kassiert: Oh no! Chancen, das Spiel zu entscheiden: Auf beiden Seiten vorhanden. Und am Ende ein Unentschieden: Kennen wir.

15-Fabian Nürnberger (FCN) gegen 25-M. Zimmermann

So richtig vom Fleck kommt der Club tabellarisch mit dem vierten Remis im siebten Spiel nicht und bleibt vorerst im unteren Drittel hängen. Noch allerdings hat die Tabelle nicht die ganz große Aussagekraft. Platz 16 und Platz vier trennen aktuell gerade einmal vier Zähler.

Text: FCN (ISPFD)
Fotos: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge