Connect with us

Fußball

1. FCN: Trainingsauftakt und nach Klauß + Krauß aus Leipzig folgen Tobias Schweinsteiger und Christian Früchtl

Published

on

Sport-Vorstand Hecking bastelt an Trainer-Team und Kader

Das Trainer-Team des 1. FC Nürnberg nimmt Formen an: Nach der Verpflichtung von Robert Krauß (zuvor “Co” von Julian Nagelsmann bei RB Leipzig – wir berichteten bereits) als neuem Hauptverantwortlichem vermeldete Sport-Vorstand Hecking mit Tobias Schweinsteiger als künftigem Co-Coach zwischenzeitlich einen prominent(er)en Namen inklusive hochinteressanter sportlicher Vergangenheit!

Sportvorstand Dieter Hecking (rechts unter dem Schirm) beobachtet den Trainingsauftakt beim Club

Der Bruder von Bastian, dem deutschen Ex-Nationalspieler und Fußball-Weltmeister von 2014, ist mit gerade mal 38 Lenzen nur drei Jahre älter als sein künftiger Chef Robert Krauß und bildet zusammen mit dem gebürtigen Eberswalder ein extrem junges brandenburgisch-bayerisches Trainer-Gespann in der 2. Bundesliga. Geboren in Rosenheim hatte der Inhaber der Trainer-A-Lizenz als Spieler, der in Oberaudorf erstmals die Fußballstiefel für einen Verein schnürte, so prominente Stationen wie den VfB Lübeck, Eintracht Braunschweig, die SpVgg Unterhaching, Jahn Regensburg und den FC Bayern München II – wo er über die U17, mit der er 2017 Deutscher B-Jugend-Meister wurde (im Endspiel 2:0 gegen Werder Bremen), auch sein einstieg in den Trainer-Bereich.

Der einstige Assistent von Tim Walter bei der immer erfolgreicheren 2. Mannschaft des Deutschen Rekordmeisters, die 2020 als vorjähriger Meister und Aufsteiger aus der Regionalliga Bayern sogar den Titel in der 3. Liga holte (als “Zweit-Vertretung” eines Profiklubs aber nicht aufsteigen darf) übernahm in der Folge Aufgaben im FCB-Nachwuchsleistungszentrum. Zum Jahreswechsel 2018/19 bat der “gelernte” Polizeimeister der Bundespolizei (nach Abgang vom Gymnasium mit Mittlerer Reife) um vorzeitige Auflösung seines Vertrages und wechselte nach Ober-Österreich – zum Zweitligisten FC Juniors, wo er als Co-Trainer sowie Teamchef beim “Farm-Team” des österreichischen Bundesligisten Linzer ASK einstieg.

Dass Tobias Schweinsteiger, gut zwei Jahre älter als sein Bruder Bastian und wie dieser ein ausnehmend guter Skifahrer, nun beim 1. FC Nürnberg landete, hat viel mit dem folgenden Wechsel von Österreich nach Norddeutschland zu tun: Dieter Hecking lotste den sympathischen Burschen aus Bayern nämlich 2019 zum Hamburger SV, wo er neben Dirk Bremser dessen zweiter Co-Trainer beim (wie der FCN in Liga 2 abgestiegenen) Traditionsklub Nummer 1 der Hansestadt wurde. Und wie die Dinge dann eben manchmal so laufen, folgt(e) Tobias Schweinsteiger seinem vorherigen Chef nun in die Noris und damit auch wieder weitaus näher Richtung seiner oberbayerischen Heimat . . .

Zum Trainingsauftakt war auch Neuzugang 14- Tom Krauß dabei

“Der CLUB” hat sein Trainer-Team nunmehr vervollständigt

Dass Tobias Schweinsteiger beim Trainingsauftakt am Donnerstag, den 6. August 2020, noch fehlte, hatte im Übrigen seinen Grund in den Corona-Bestimmungen der Deutschen Fußball-Liga (DFL). Danach müssen zwei Tests vorliegen, bevor der Betreffende ins Mannschaftstraining einsteigen darf – der zweite stand aber noch aus beim künftigen Co-Coach.

Dabei war dafür Frank Steinmetz, der zum Saisonwechsel, aber noch vor dem Nürnberger Saisonende vom Liga-Konkurrenten Erzgebirge Aue kam. Der künftige zweite Co-Trainer von Chef Robert Klauß stand im Übrigen bereits im Kurz-Trainingslager vor der letztlich erfolgreichen Relegation gegen den FC Ingolstadt 04 (2:0, 1:3) an der Seite von Michael Wiesinger und Marek Mintal. Für das Ziel Klassenerhalt hatte der 50-Jährige, der auch im Besitz einer A-Lizenz für Fußball-Trainer ist, sogar auf zumindest einen Teil seines Urlaubs verzichtet und damit auch um den eigenen Vertrag gekämpft, der sich mit dem Erfolg in der Relegation automatisch verlängerte.

Der gebürtige Hesse aus Eltville am Rhein war in Aue als Athletik- sowie Fitness-Coach angestellt; der diplomierte Sportlehrer kümmerte sich darüber hinaus um Rehabilitation und Scouting der “Veilchen”. Seine Profi-Laufbahn gestartet hatte der Coach mit A-Lizenz 2006 als Konditionstrainer beim SV Wehen, es folgten die Stationen SV Darmstadt 98 (insgesamt sechs Jahre, 2012–16 + 2017–19) sowie dazwischen ein halbes Jahr beim FC Augsburg (2016).

Video-Analyst Zoccola blieb, Dippert ist Rückkehrer + Neudahm neu

Fast ein Jahr länger als Frank Steinmetz beim Club ist Maurizio Zoccola. Der Österreicher aus dem Burgenland kam im Sommer 2019 mit dem neuen Chef-Trainer Damir Canadi, den er bereits beim SCR Altach wie auch bei SK Rapid Wien unterstützt hatte. Im Gegensatz zu seinem Landsmann blieb er nach dessen Beurlaubung ebenso wie nach der Demission von Nachfolger Jens Keller und dem Relegations-Intermezzo von Michael Wiesinger und Marek Mintal. Der mittlerweile 51-Jährige kümmert sich als Video-Analyst um die Nach- und Vorbereitung von Spielen.

Komplettiert wird das Trainer-Team des 1. FCN für die Saison 2020/21 mit zwei weiteren Coaches: Zum einen ist das Rückkehrer Tobias Dippert, der 2012 von der SpVgg. Greuther Fürth erstmals wechselte an den Valznerweiher, wo der inzwischen 38-Jährige zunächst im Jugendbereich und dann für die Regionalliga-U21 wie für die Profis im Bereich Athletik tätig war, ehe ihn 2018 der FC Bayern München abwarb, wo der frühere Bayernliga-Spieler des TSV Großbardorf (Aufstieg mit den Unterfranken 2003) erst die U19 und später die Drittliga-Meistermannschaft fit machte – zum anderen kommt mit dem gebürtigen Essener Dennis Neudahm (33 Jahre jung) von der TSG 1899 Hoffenheim II ein neuer Torwart-Trainer, der früher selbst aktiv war und für Südwest Ludwigshafen sowie den FC Bammental (Heimat-Klub von FCB-Meistercoach Hansi Flick) die Fußballstiefel schnürte.

“Alle drei passen neben ihren menschlichen und charakterlichen Fähigkeiten auch aufgrund ihrer Fußball-Idee perfekt in den Club und in das Trainerteam”, freut sich Chef-Coach Robert Klauß ebenso auf die künftige Zusammenarbeit wie Sport-Vorstand Dieter Hecking: “Wir freuen uns, drei sehr gute Spezialtrainer in ihrem jeweiligen Bereich für uns gewonnen zu haben. Alle drei haben in ihren vorherigen Vereinen schon nachgewiesen, dass sie auf einem hohen Niveau arbeiten können. Damit ist unser junges, dynamische Trainerteam komplett!”

14- Tom Krauß

Talente Früchtl fürs Tor + Krauß für Mittelfeld kommen auf Leih-Basis

Auf Torwart-Coach Neudahm wartet derweil eine besonders interessante Aufgabe: Christian Früchtl kommt ebenso wie der Leipziger Tom Krauß auf Leihbasis vom FC Bayern aus München. Gebürtig in Bischofsmais, wo er auch erstmals die Fußballstiefel schnürte, kam der 20jährige Niederbayer über die SpVgg Grün-Weiß Deggendorf mit 14 Jahren zum FC Bayern und wurde Jugend-Nationalspieler (bislang 19 Einsätze in allen Jahrgängen von der U15 bis zur U20).

Der 1,93m-Schlaks mit dem linken Spiel-Fuß durfte sich bereits als Jugendlicher auch in der Regionalliga bewähren, kam auf bislang 64 Einsätze in der 2. Mannschaft des FC Bayern und stieg mit den Münchnern 2019 in die 3. Liga auf, wo er als Rückhalt im Tor erneut wesentlich zur Meisterschaft beitrug. Insoweit erwarb er sich bereits höchstpersönlich die Berechtigung für die 2. Bundesliga, in die der FC Bayern II trotz des Titels in Liga 3 ja nicht aufsteigen durfte, Darüber hinaus gehörte Christian Früchtl immer wieder zum Profi-Kader des deutschen Rekordmeisters sogar bei internationalen (Pflicht-)Begegnungen in der Champions League.

Der reaktionsschnelle Schlußmann wurde in der Saison 2019/20 vom späteren Drittliga-Meister in 27 von 38 Punkte-Partien eingesetzt und kam beim Fach-/Sportmagazin “kicker” auf eine Durchschnittsnote von immerhin 2,94. Der mitspielende Torhüter wird kaum ohne Grund lediglich ausgeliehen vom FC Bayern, der sich von seinem Talent in der 2. Bundesliga eine Weiterentwicklung erhofft, wenn nicht gar verspricht – insoweit darf da mit einem interessantem Kampf um den Platz im FCN-Gehäuse gerechnet werden!

In Runde 1 des DFB-Pokals ausgerechnet gegen RB Leipzig . . .

Womöglich hütet der jüngste Neuzugang ja bereits bei der ersten Pflicht-Aufgabe der anstehenden Spielzeit den FCN-Kasten. Ironie des Schicksals dieser Begegnung am Rande: Bei der Auslosung der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals für die Saison 2020/21 durch DFB-Präsident Fritz Keller und die stellvertretende Generalsekretärin Heike Ullrich betrafen die beiden ersten gezogenen Lose jene Vereine, die dem neuen Club-Trainer Robert Krauß am nächsten stehen – 1. FC Nürnberg und RB Leipzig!

Zum Glück für den FCN erfolgte die Ziehung der Kugeln in dieser Reihenfolge. Andernfalls hätte es beim Duell der Profiklubs auch noch eine Reise nach Sachsen gegeben . . . – wobei das mit dem “Heimvorteil” so eine Sache ist. Denn ob zur Eröffnung der Saison vom 11. bis 14. September 2020 Zuschauer zugelassen werden, ist derzeit noch völlig offen.

Für Robert Klauß indes bedeutet sein erstes Pflichtspiel eine Woche vor dem Start in die 2. Bundesliga gleich eine ausnehmend reizvolle Aufgabe. Im Erstrundenspiel des DFB-Pokals gegen seinen Ex-Klub RB Leipzig kann er viele frühere Weggefährten wie seinen vorherigen “Chef” Julian Nagelsmann begrüßen im “Max-Morlock-Stadion”.

Text: Klaus Meßenzehl
Fotos: Werner F. Schönberger / ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Motorsport10 Stunden ago

DTM: Nürburgring Sprintvariante

Nervenaufreibender Sieg von Robin Frijns am Samstag und Nico Müller gewinnt am Sonntag.

Fußball11 Stunden ago

2. Liga: SpVgg Greuther Fürth – VfL Osnabrück 1:1

Paul Seguin gelingt das erste “Kleeblatt”-Saisontor

Sonstiges3 Tagen ago

Nürnberg: Nelson-Mandela-Platz übergeben

Nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit ist der Nelson-Mandela-Platz in der Nürnberger Südstadt fertiggestellt.

Fußball3 Tagen ago

2. Liga: SSV Jahn Regensburg – 1. FC Nürnberg 1:1

Immerhin: Ein Punkt zum Zweitliga-Auftakt für den FCN bei Jahn Regensburg

Motorsport5 Tagen ago

DTM Nürburgring Grand-Prix-Strecke: Müller gewinnt am Samstag und Robin Frijns am Sonntag

Rennen 1: Stark, stärker, Müller: souveräner samstäglicher Start-Ziel-Sieg am Nürburgring

Sonstiges7 Tagen ago

Der Nürnberger Plärrer wird grün!

Zur Neugestaltung des Plärrers steht das Ergebnis des städtischen Workshopverfahrens fest:

Sonstiges1 Woche ago

Neuer Kinderhort für Langwasser Süd

Im Auftrag der Stadt Nürnberg hat die WBG KOMMUNAL GmbH begonnen, an der Glogauer Straße in Langwasser Süd einen neuen...

Allgemeine Neuigkeiten1 Woche ago

FCN-Pokalaus gegen RB Leipzig, Fürth braucht Verlängerung + Türkgücü erzwingt Absetzung!

1. Hauptrunde im DFB-Pokal mit Licht und Schatten

Sonstiges2 Wochen ago

Leben retten im Unterricht – das Projekt „NürnbergDrückt“

Das Projekt „NürnbergDrückt“ soll helfen, im Unterricht Leben zu retten.

Motorsport2 Wochen ago

DTM Assen 2: Sheldon van der Linde siegt im Regen von Assen

Erster DTM-Sieg für einen Südafrikaner: BMW triumphiert mit Sheldon van der Linde

Interessante Beiträge