Connect with us

Sonstiges

Tiergarten Nürnberg öffnet seine Tore wieder

Published

on

Am kommenden Montag, 11. Mai 2020, ist es soweit! Endlich hat das Warten ein Ende

“Corona” zum Trotz finden ab 8 Uhr des kommenden Montags Besucher des Tiergartens Nürnberg wieder Zugang zum Gelände am Schmausenbuck im Lorenzer Reichswald und können sich dort nach rund siebenwöchiger Pause mehr als 300 (zum Teil gefährdete) Tierarten ansehen.

Nürnbergs Tiergarten öffnet am 11. Mai 2020 wieder seine Tore mit Schutzgittern vor dem Eingang um die Vorschriften der Corona-Bestimmungen zu erfüllen.

 

Nürnbergs neuer Oberbürgermeister Marcus König vor dem Haupteingang mit den Zugangsbeschränkungen

Nürnbergs Tiergartendirektor Dr. Dag Encke

Fünf Tage zuvor waltete der neue, erst vor kurzem zum Nachfolger von Dr. Ulrich Maly gewählte Oberbürger-meister Marcus König seines Amtes und bat zusammen mit Direktor Dr. Dag Encke die Medien zur Pressekonferenz am Tiergarten-Eingang, wo die Absperrgitter noch von der Zwangspause Zeugnis ablegten, die Führungs- und Trennungsgitter hin zum Gelände aber bereits die nahe Zukunft weisen. Und der neue OB freut sich, “dass die Nürnbergerinnen und Nürnberger unseren Tiergarten endlich wieder besuchen können. Gerade für Familien”, so Marcus König, “bietet der Tiergarten eine willkommene Abwechslung im manchmal doch engen Corona-Alltag.”

Sogar die Spielplätze für Kinder sind freigegeben

Zwar wird es zwecks Minimierung des Ansteckungsrisikos durch das “Covid19-Virus” entsprechende Maßnahmen geben, doch immerhin dürfen Kinder auch wieder auf den Spielplätzen im Tiergarten spielen. Immer unter dem Aspekt des Schutzes der Gesundheit der Zoo-Gäste, versteht sich. Da hilft insgesamt natürlich die Weitläufigkeit des rund 65 Hektar großen Geländes. “Das bietet vielen Menschen die Möglichkeiten, auch mit dem derzeit gebotenen Abstand einen schönen Tag an der frischen Luft zu verbringen”, wirbt Tiergarten-Direktor Dr. Dag Encke für einen Besuch nach der Wiederöffnung und das gewählte Konzept, das laufend an neue Vorgaben und mögliche Lockerungen angepasst werden kann.

Eine der aktuellen Maßnahmen ist das bereits angemerkte Leitsystem aus mobilen Gittern vor dem Kassenbereich. Markierungen sollen für ausreichend Abstand sorgen zwischen wartenden Besucherinnen und Besuchern. Darüber hinaus trennt ein Leitsystem die Besucherströme kommender und gehender Zoo-Gäste.

Die linke der beiden Skulpturen am Haupteingang zeigt einen Löwen mit männlichem Begleiter

Wer nicht bereits die Möglichkeit nutzt, über die Internetseite des Tiergartens einen (oder mehrere) Gutschein(e) im Vorverkauf zu erwerben und sich zuschicken zu lassen (!?!), kann Eintrittskarten direkt an den Kassen (auch bargeldlos) kaufen. Online-Tickets gibt es allerdings noch nicht – diese sind in der Entwicklung und werden in den nächsten Wochen erprobt.

Noch warten die Tischgarnituren im Tiergarten Nürnberg auf die Eröffnung nach der Coronabedingten Schliessung

65 Hektar Gelände lassen immerhin 3250 Besucher zu

Gemäß den Vorgaben der “Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung” ergibt sich, dass angesichts der vorliegenden Gesamtfläche von rund 65 Hektar maximal, aber doch immerhin 3250 Gäste gleichzeitig im Tiergarten zulässig sind. Angesichts dieser Beschränkung ist es indes keineswegs völlig auszuschließen, dass es an Tagen mit besonderem Andrang zu den Stoßzeiten zu Wartezeiten kommen kann.

Noch kann das Erdmännchen die ungewonte Ruhe bis zur Wiederöffnung am 11. Mai 2020 geniessen!

Um das vor allem gleich bei der Wiedereröffnung am kommenden Montag zu vermeiden, appellierte OB König beim Medien-Termin an die Tiergarten-Freunde, nicht alle gleich am ersten Tag zu kommen, sondern sich zu verteilen auf die Folgetage. Ein frommer, sicher gut gemeinter Wunsch – wenn allerdings alle dieser Bitte nachkommen, warten die Tiergarten-Beschäftigten am Montag ebenso wie die Tiere selbst vergeblich auf Gäste . . .

Nun denn, es wird sich schon richten. Und wenn die Menschen so vernünftig bleiben, wie der überwiegende Teil der von “Corona”-Einschränkungen Betroffenen in den vergangenen Wochen, dann sollte das schon klappen.

Noch kann dieser Pavian mit seinem Nachwuchs ohne neugierige Blicke von aussen seine Früchte verzehren!

Restaurant + Tierhäuser zu – alle Tiere aber auch draußen zu sehen

Geschlossen bleiben alle Tierhäuser, inklusive dem Manati- und das Wüstenhaus sowie der begehbaren Tier-Anlagen (etwa Streichelzoo oder Bartgeier-Anlage). Und auch die Kioske sowie das Restaurant im Tiergarten müssen bis mindestens Sonntag, den 17. Mai 2020 (einschließlich), auf den Verkauf von Getränken und Snacks oder Speisen verzichten.

Ob die Kleinbahn zum Einsatz kommen kann, wird noch geprüft.

Zwar gibt es keine allgemeine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, die Tiergarten-Verantwortlichen bitten beim Kauf von Souvenirs an den Kiosken wie auch beim Gang in die Toiletten allerdings darum, einen solchen Schutz zu tragen.

Auf dass das Erlebnis Tiergarten ein solches wird und für alle ungetrübt bleibt!

Öffnungszeiten des Tiergartens Nürnberg ab 11. Mai 2020
Öffnungszeit täglich: 8:00 – 19:30 Uhr
Einlassende: 18:30 Uhr

Wegen der aktuellen Situation sind die Tierhäuser bis auf weiteres geschlossen.

Der langjährige stellvertretende Tiergartendirektor Dr. Helmut Mägdefrau geht im Juni 2020 in den wohlverdienten Ruhestand

Text: Klaus Meßenzehl
Fotos: Werner F. Schönberger
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges4 Stunden ago

Nürnberg wird Wasserstoff-Hauptstadt

HYDROGEN DIALOGUE als neue Veranstaltung für die europäische Wasserstoffgemeinschaft am 18. November 2020 bei der NürnbergMesse

Sonstiges4 Stunden ago

Nürnberg: Fahrradstraßen-Netz wächst weiter

Die Zahl der Fahrradstraßen in Nürnberg wächst:

Sonstiges2 Tagen ago

FF Nürnberg: Bauarbeiten für Gerätehaus Worzeldorf beginnen

Die Stadt Nürnberg hat die WBG KOMMUNAL GmbH mit der Überarbeitung von derzeit sechs Standorten der Freiwilligen Feuerwehren in Nürnberg...

Sonstiges2 Tagen ago

Tiergarten Nürnberg macht Sumpfschildkröten fit für die Natur

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg beteiligt sich an einem Schutzprojekt für Europäische Sumpfschildkröten und engagiert sich für eine weitere bedrohte...

Sonstiges2 Tagen ago

Nürnberg: Teamplay für Bildungsgerechtigkeit

Mit Teamplay sind Ehrenamtliche im Einsatz für gerechte Bildung.

Sonstiges2 Tagen ago

QUELLE-Park: 16 Obst-Bäume an vier “Baum-Paten” übergeben

Quartiers-Grünfläche in Nürnberg-Eberhardshof

Fußball3 Tagen ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – VfL Osnabrück 0:2

Ernüchterndes “Geisterspiel” im Ronhof . . .

MotorNews3 Tagen ago

Die Historie des Porsche Targa

Das Targa-Konzept interpretiert das Porsche-Fahrgefühl neu

Sonstiges5 Tagen ago

Nürnberg: Sanierung der Gaststätte „Tucherbräu am Opernhaus“

Das städtische Hochbauamt saniert von Anfang Juli 2020 bis voraussichtlich Mitte 2021 die traditionsreiche Gaststätte „Tucherbräu am Opernhaus“, Kartäusertor 1.

Sonstiges6 Tagen ago

Tiergarten Nürnberg: Nachwuchs bei den Kulanen

Am heutigen Dienstagmorgen wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tiergartens der Stadt Nürnberg zu Dienstbeginn freudig überrascht.

Interessante Beiträge