Connect with us

Fußball

CLUBHAUS: CSR-Zertifikatsverleihung der IHK Nürnberg

Published

on

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken und der 1. FC Nürnberg verliehen erstmals die Zertifikate „CSR-Manager (IHK) Fußball“

In Kooperation mit der DFL Stiftung nahmen an diesem Kurs 20 Teilnehmer/innen aus 16 Vereinen und Organisationen der Bundesliga und 2. Liga teil.

 

Nils Rossow – Kaufmännischer Vorstand 1. FCN

Dirk von Vopelius – Präsident IHK Nürnberg für Mittelfranken

 

 

 

 

 

 

 

Fußball bewegt und beeinflusst Millionen Menschen.

In Deutschland ist er bei weitem die beliebteste Sportart und auch eine gesellschaftliche Institution mit starker wirtschaftlicher und sozialer Bedeutung.

 

Jochen Raschke von der IHK moderierte

Stefan Kiefer (links) von der DFL-Stiftung

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Themenfelder gesellschaftlicher Verantwortung spielen im Profifußball daher eine immer größere Rolle.
20 Menschen aus 16 Vereinen und Organisationen haben sich aktuell im Kurs “CSR-Manager (IHK) Fußball-management” der IHK Nürnberg in Partnerschaft mit der DFL Stiftung fortgebildet. Ziel ist es, das gesell-schaftliche Engagement weiter zu entwickeln, ihm einen konzeptionellen Rahmen und eine professionelle Ausrichtung zu geben.

 

Katharina Fritsch erklärt den Aufbau vom CSR-Management beim 1. FCN

Astrid Schultze von Uvex und Katharina Fritsch (rechts)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Abschlussfeier wurde auch darüber gesprochen, welche Potenziale mit CSR verbunden werden und welche Rolle die Vereine dabei in den Regionen spielen. Einen beispielhaften Einblick in das CSR-Management gab Katharina Fritsch als Leiterin der Unternehmenskommunikation beim 1. FCN.

 

Von links: Nils Rossow (Kaufmännischer Vorstand 1. FCN), Dirk von Vopelius (Präsident IHK Nürnberg für Mittelfranken), Katharina Fritsch (Leitung Unternehmenskommunikation und CSR, 1. FCN), Stefan Kiefer (DFL Stiftung) und Jochen Raschke (IHK).

Die Zertifikate wurden von Dirk von Vopelius (Präsident IHK Nürnberg für Mittelfranken) Stefan Kiefer (Vor-standsvorsitzender DFL-Stiftung), Jochen Raschke (IHK Nürnberg für Mittelfranken) und Niels Rossow (Kauf-männischer Vorstand 1. FC Nürnberg) an die Absolvent/innen des Zertifikatslehrganges, zu denen auch Philipp Feihl vom 1. FC Nürnberg gehörte, vergeben.

Titelfoto: Die Absolventen/innen mit den Dozenten Andreas Jenne (links) und Thomas Walker (hinten rechts), sowie Moderator Jochen Raschke

Text / Fotos: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges42 Minuten ago

Nürnbergs Annäherung an Afrika trägt Früchte

Das erste große Kooperationsprojekt Nürnbergs mit afrikanischen Kommunen konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Motorsport23 Stunden ago

Vorverkauf startet: Die DTM rast mit acht Rennserien durch 2021

Kartenvorverkauf – personalisiert und kontaktlos

Sonstiges1 Tag ago

Der ganze Stadtteil soll profitieren: DJK Falke eröffnet Kunstrasenplatz

Seit November 2020 befinden sich die Breitensportvereine auf Anordnung der Bayerischen Landesregierung im Lockdown.

Sonstiges1 Tag ago

Türme der Ludwig-Uhland-Schule saniert

Das Hochbauamt der Stadt Nürnberg hat den Glockenturm und die Nebentürme der Ludwig-Uhland-Schule, Uhlandstraße 33, saniert.

Sonstiges1 Tag ago

(K)ein Leben auf der Straße mit Hund

Die Unterkunft „QuarTier“ der Johanniter wurde eröffnet

Basket-& Handball2 Tagen ago

Handball: HC Erlangen – HSG Nordhorn-Lingen 35:29

Deutlicher Heimsieg nach Niederlage in Coburg + Punkt in Wetzlar!

Fußball2 Tagen ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – Eintracht Braunschweig 0:0

Nullnummer im Kellerduell hilft “CLUB” mehr als den Niedersachsen

Sonstiges3 Tagen ago

St. Patrick’s Day Special – Irish Week

Am 17. März feiern Iren, irische Emigranten und zunehmend auch Nicht-Iren auf der ganzen Welt den hohen irischen Nationalfeiertag St....

Sonstiges4 Tagen ago

Landschaftsschutzgebiete genießen besonderen Schutz

In Landschaftsschutzgebieten gelten besondere Regeln, um die Natur zu bewahren.

Sonstiges5 Tagen ago

Masken-Spende an die Stadt Nürnberg

Das IT-Beratungsunternehmen xalution group GmbH hat 10 000 FFP2-Masken gespendet.

Interessante Beiträge