Basket-& Handball

Handballbundesliga: HC Erlangen verpflichtete Quentin Minel

Der HC Erlangen hat sich für die kommende Spielzeit die Dienste des 26-jährigen Kapitäns des derzeitigen Tabellenfünften der französischen Lidl Star Ligue gesichert.

HC Erlangen stellte in der ARENA Nürnberger Versicherung seinen neuen Spieler für die nächsten zwei Jahre vor.

Erlangens neuer Spieler Quentin Minel ab der Saison 2019/20.

Quentin Minel steht aktuell bei Chambéry Savoie unter Vertrag und wird die Franken ab der Saison 19/20 im linken Rückraum verstärken.

Mit Quentin Minel wechselt ein spielstarker und robuster Spieler zum HC Erlangen, der seine Stärken im Kleingrup-penspiel mit dem Kreis und seinen Nebenleuten hat.

„Quentin ist ein Kämpfertyp, der vorangeht. Er wurde be-reits mit 24 Jahren zum Kapitän gewählt, was seine Füh-rungsqualitäten unterstreicht“, sagte Kevin Schmidt, der sportlichen Leiter des HC Erlangen und ergänzt: „Wir freuen uns, dass sich Quentin nach guten offenen Gesprächen für den HC Erlangen entschieden hat“.

Erlangens neuer Spieler Quentin Minel ab der Saison 2019/20 sammelte erste Eindrücke von seiner neuen Spielstätte – die ARENA Nürnberger Versicherung

Der neue Rückraumspieler des HC Erlangen spielt seit 2011 in der ersten französischen Liga und bringt jede Menge internationale Erfahrung mit nach Franken. Mit der französischen Juniorennationalmannschaft nahm der spiel-starke Rechtshänder bereits an zwei Weltmeisterschaften und einer Europameisterschaft teil, bei der er 2013 zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde.

Mit Chambéry Savoie sammelte der Rückraumlinke eben-falls im EHF CUP Erfahrung, wo er beispielsweise mit seinen sechs Toren im Spiel gegen FRISCH AUF! Göppingen auf sich aufmerksam machte.

Quentin Minel hat einen Vertrag über zwei Jahre beim HC Erlangen unterschrieben und wird auf der Rückraumlinks Position Andreas Schröder ersetzen, dessen Vertrag nicht verlängert wird.

Text: HCE/ISPFD
Fotos: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank