Connect with us

Fußball

Graffiti-Toiletten im Max-Morlock-Stadion

Published

on

Fans der Nordkurve Nürnberg haben mit Genehmigung einen Toilettenwürfel im Max-Morlock-Stadion mit Graffiti bemalt

Weitere sollen folgen. Beim Umbau des Max-Morlock-Stadions für die Weltmeisterschaft 2006 wurde ein Stadion-Umlauf geschaffen, der auf einer Seite von Kiosken und auf der anderen Seite von Toiletten gesäumt wird. Diese Toiletten präsentieren sich bis heute als weiß gestrichene Betonwürfel, werden nun aber nach und nach umgestaltet.

Fangruppierungen der Nordkurve Nürnberg sind mit der Idee einer Graffiti-Bemalung an den 1. FC Nürnberg und die Stadion Betreibergesellschaft herangetreten. Die Fans haben ein Gestaltungs-Konzept entwickelt, das die Historie des 1. FC Nürnberg und der Nürnberger Fanszene aufgreift. Dieses Konzept wollen sie selbst anhand eigens erstellter Entwürfe umsetzen. In Absprache mit dem für das Stadion zuständigen Bürgermeister Christian Vogel wurde in der Sommerpause ein erster Toilettenwürfel durch die Fans bemalt, der beim Derby am Samstag, 23. Juli 2022, begutachtet werden kann.

Stadion-Bürgermeister Vogel: „Die Entwürfe haben mich schnell überzeugt und das Ergebnis bestätigt diesen ersten Eindruck. Die Gestaltung ist sehr schön geworden und ich bin gespannt auf die weiteren Entwürfe. Gleichzeitig habe ich die Hoffnung, dass unsere Fans ihrem Tatendrang nicht mehr so intensiv an den Autobahnbrücken freien Lauf lassen, auch wenn unsere Stadion-Künstler wohl nicht diejenigen sind, die außerhalb des Stadions sprühen.“ Nachdem die Bemalung des ersten Toilettenwürfels erfolgreich abgelaufen ist, werden zeitnah weitere Toiletten angegangen. Die Fans arbeiten bereits an den Entwürfen.

Text: Stadt Nürnberg / tom
Foto: Das von Fans erstellte Graffiti an einer Toilette im Stadion. Bildnachweis: Frank Schmidt / Stadion Nürnberg Betriebs-GmbH

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge