Connect with us

Sonstiges

Nürnberg: Vorentwurf des Pocket-Parks St. Anton im Netz

Published

on

Online-Veranstaltung über die Umbaupläne des Kirchenvorplatzes von St. Anton in Gostenhof.

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern am Donnerstag, 25. März 2021, ab 18.30 Uhr die Möglichkeit, sich bei einer Online-Veranstaltung über die Umbaupläne des Kirchenvorplatzes von St. Anton in Gostenhof zu informieren.

Pocket-Park St. Anton, Bestand: Blick vom Pfarrhaus in Richtung Kreuzung Adam-Klein-Straße /
Paumgartnerstraße.
Foto: riede landschaftsarchitekten / Stadt Nürnberg

Das beauftragte Landschaftsarchitekturbüro stellt gemeinsam mit der Sör-Projektleitung seinen Vorentwurf vor und hofft auf eine anregende Diskussion mit konstruktiven Vorschlägen. Die Veranstaltung dauert rund 90 Minuten. Aufgrund der nach wie vor angespannten Corona-Situation kann Sör keine Informationsveranstaltung vor Ort anbieten.

Pocket-Park St. Anton, Bestand: Das barrierefreie Seitenportal von St. Anton mit provisorischer
Betonrampe
Foto: Sör / Stadt Nürnberg

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich per E-Mail an die Adresse soer-presse@stadt.nuernberg.de anzumelden. Sie erhalten dann zwei Tage vor der Veranstaltung einen Zugangslink zu einer MS-Teams-Sitzung. Mit diesem Zugangslink ist eine Teilnahme mit jedem Browser möglich. Es muss vorab keine Software installiert werden, um an der Sitzung teilzunehmen.

Pocket-Park St. Anton, Bestand: Blick von der Adam-Klein-Straße über den asphaltierten
Kirchenvorplatz.
Foto: riede landschaftsarchitekten / Stadt Nürnberg

Bürgermeister und erster Sör-Werkleiter Christian Vogel sagt: „Während der Corona-Pandemie müssen wir voneinander Abstand halten. Umso wichtiger ist es, eine Perspektive für die Zeit danach zu entwickeln. Für die Stadt Nürnberg ergibt sich durch die Sanierung des Pfarrhauses die Möglichkeit, den Vorplatz am Westportal von St. Anton zu erweitern und neuzugestalten. Das kleine Asphalt-Karree kann sich nun in einen von der Öffentlichkeit und der Kirchengemeinde gleichermaßen genutzten Ort der Begegnung verwandeln. Mit dem Pocket Park St. Anton entsteht, nahezu zeitgleich mit der Sanierung des Jamnitzerplatzes, in Gostenhof ein weiterer Ort der Begegnung, der Nähe und der Vielfalt. Auch wenn die Gegenwart nicht ungetrübt ist: Die Aussichten sind gut. Machen Sie mit. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.“

Text: Stadt Nürnberg / tom
Titelfoto: Pocket-Park St. Anton, Bestand: Blick von der Paumgartnerstraße über den asphaltierten Kirchenvorplatz. Foto: riede landschaftsarchitekten / Stadt Nürnberg

Advertisement
Advertisement

News

Fußball1 Stunde ago

1. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – FC Bayern München 1:3

Goliath ließ David keine Chance

Sonstiges1 Tag ago

Nürnberg: „Lange Nacht der Demokratie“

Live und digital:

Sonstiges3 Tagen ago

„Wasser marsch!“ für kleine Abenteurer

Natureheart Foundation for Kids spendete eine Wasserspielanlage für den Abenteuerspielplatz Goldbachwiese in Nürnberg

Sonstiges3 Tagen ago

Aktionstage „Auf gute Machbarschaft“ – „Die Nürnberger Kulturläden°“ gehen in die Stadtteile

„Die Nürnberger Kulturläden°“ starten die neue Spielzeit mit Aktionstagen:

Eishockey5 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Pinguins Bremerhaven 2:3 n.V.

Nur ein Punkt bei zweimal 2:3 in Mannheim + gegen Bremerhaven

Basket-& Handball5 Tagen ago

Handball: HC Erlangen – GWD Minden 30:22

Ferlin erneut überragend, die Defensive stark + der Angriff diesmal ebenso!

Basket-& Handball5 Tagen ago

Basketball – BBL ProA: Nürnberg Falcons BC – Artland Dragons 74:71

Arbeitssieg im ersten Heimspiel in der KIA Metropol Arena

Fußball1 Woche ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – F.C. Hansa Rostock 1:0

Joker Shuranov macht das Siegtor

Motorsport1 Woche ago

Norisring: Enthüllung des Straßenschilds „Pedro-Rodríguez-Brücke“

Die Brücke an der Beuthener Straße über die Hans-Kalb-Straße heißt jetzt „Pedro-Rodríguez-Brücke“

Sonstiges1 Woche ago

Künstler-Duo TELMOMIEL gestaltet Fassade der Sparkasse Nürnberg

Anlässlich ihres 200. Jubiläum ließ die Sparkasse Nürnberg die mehrstöckige und gut sichtbare Fassade ihrer Geschäftsstelle am Nordostbahnhof künstlerisch gestalten

Interessante Beiträge