Connect with us

Sonstiges

Stadt Nürnberg startet eine crossmediale Kampagne gegen Corona

Published

on

Corona ist noch nicht vorbei, auch wenn sich das alle sehnlichst wünschen.

Noch immer ist Vorsicht gefragt. Daher startet die Stadt Nürnberg noch einmal eine crossmediale Kampagne mit dem Appell an die Bürgerinnen und Bürger, weiterhin vorsichtig und umsichtig zu sein.

Nürnbergs Oberbürgermeister stellt die ersten Corona-Kampagneplakate an der Litfaßsäule am Obstmarkt vor

„Wir müssen – bei allen berechtigten Diskussionen über Öffnungsstrategien – weiterhin sehr vorsichtig sein. Die Sieben-Tage-Inzidenz macht auch in Nürnberg derzeit eher eine Seitwärtsbewegung.

Nürnbergs Oberbürgermeister hat seit Amtsübernahme vieles zum esten Mal getan und nun auch das kleben von Kampagneplakaten

Der Anteil der Mutationen nimmt bei den Neuinfektionen zu. Wir alle sind bereits mit viel Disziplin in den vergangenen Monaten sehr weit gekommen. Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger, auch weiterhin die nächsten Wochen sorgfältig auf die Abstands- und Hygieneregeln zu achten. Mit unserer Kampagne wollen wir als Stadt noch einmal das Bewusstsein hierfür schaffen“, sagt Oberbürgermeister Marcus König.

Nürnbergs Oberbürgermeister klebt mit Unterstützung von Katja Strohhacker (Geschäftsführung Stadtreklame) die ersten Kampagneplakate an die Litfaßsäule am Obstmarkt

Dabei hat der OB gerade auch die Schulen und Kindertagesstätten im Blick. „Wenn wir nicht weiterhin konsequent darauf achten, die Regeln einzuhalten, könnte in Kürze auch wieder der Inzidenz-Wert über 100 steigen. Das hätte wieder die Schließung von Kitas und Schulen zur Folge“, mahnt Marcus König. Ziel der crossmedialen Kampagne ist es daher, über unterschiedliche Werbemedien – von vier verschiedenen Plakatmotiven bis zum Radio-Spot – möglichst viele Menschen noch einmal zu sensibilisieren. Die zentrale Leitbotschaft der Kampagne lautet:

Nürnbergs Oberbürgermeister zwischen den allgegenwärtigen Hinweisschildern und der Litfaßseule mit den Corona-Kampagneplakaten

„Abstand halten – lebenswichtig. Maske tragen – bitte richtig“. Die Kampagne startet am Freitag, 12. März 2021.

„Wir alle wünschen uns nichts sehnlicher als die Rückkehr zur Normalität. Lassen Sie uns das gemeinsam schaffen“, appelliert Oberbürgermeister Marcus König an die Bürgerinnen und Bürger.

Text: Stadt Nürnberg / fra
Titelfoto: Nürnbergs Oberbürgermeister klebt mit Unterstützung von Katja Strohhacker (Geschäftsführung Stadtreklame) die ersten Kampagneplakate an die Litfaßsäule am Obstmarkt
Fotos: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges20 Stunden ago

Tiergarten Nürnberg: Panzernashorn Belur ist in Frankreich

Neugierig erkundete der Neu-Franzose Belur erstmalig sein Zuhause

Sonstiges20 Stunden ago

Spende des Naturschutzbeirats für Paniersplatz-Schule

Naturschutzbeirat der Stadt Nürnberg spendet seine Aufwandsentschädigungen

Fußball21 Stunden ago

Testspiel: 1. FC Nürnberg – TSV München 1860 3:2

Heimsieg im letzten Test vor dem Punktspielstart gegen Aue

Sonstiges2 Tagen ago

Bargeldlos Bezahlen ist jetzt im Max-Morlock-Stadion möglich

Clubfans können bei den Heimspielen des 1. FC Nürnberg mit Giro-card, Kreditkarte oder per Smartphone ihre Stadionwurst oder Fanartikel erwerben

Sonstiges3 Tagen ago

Club und Sparkasse Nürnberg gestalten “Spielräume” für die Nürnberger Tafel

Umbau eines alten Fabrikbaus mithilfe der Club-Community

Sport Allgemein4 Tagen ago

Bionorica unterstützt das Olympia Team Deutschland in Tokio

Neumarkter Naturarzneihersteller ist „Offizieller Lieferant des Olympia Team Deutschland 2020“

Fußball5 Tagen ago

SpVgg. Greuther Fürth: Trainingsauftakt mit drei Neuen

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH startete zum zweiten Mal in ihrer Vereinshistorie wieder in eine Bundesligasaison

Sonstiges6 Tagen ago

Deutscher Gründerpreis: Geschäftsideen bieten Lösungen für Herausforderungen in der Corona-Pandemie

2020 ereigneten sich in Bayern 19.212 Radunfälle, 9,6 Prozent mehr als im Vorjahr

Sonstiges7 Tagen ago

Ansbacher Bildhauerin Kerstin Himmler als Künstlerin der Metropolregion ausgezeichnet

Die Bildhauerin Kerstin Himmler beschreibt in ihren Arbeiten unsere heutige Zeit in einer düsteren Atmosphäre

Sonstiges1 Woche ago

Sommer in der Stadt: „Summer Street“ Adlerstraße startet

In Kooperation mit den ortsansässigen Gewerbetreibenden wird die Adlerstraße im Sommer 2021 zu einer sogenannten „Summer Street“

Interessante Beiträge