Connect with us

Sonstiges

Fördermittel für Airport-Energiekonzept

Published

on

Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg steht für nachhaltiges Energiemanagement.

Bereits 2018 stellte der Flughafen auf eine Versorgung mit 100 Prozent Ökostrom um. Nächstes Ziel ist die CO2-Neutralität. Um das zu erreichen, beauftragte der Airport Nürnberg das Institut für Energietechnik, ein umfassendes Energiekonzept zu erstellen. Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat zugesagt, die Umsetzung mit Fördermitteln zu unterstützen.

Solarmodule auf Hangar-Dachflächen am Flughafen Nürnberg. Foto: Airport Nürnberg

Das Energiekonzept liegt jetzt vor und enthält vielfältige Maßnahmen für einen nachhaltigen, umweltschonenden Umgang mit Energieressourcen. Neben einem weiteren Ausbau von Photovoltaik-Anlagen wurde die Erzeugung von Strom aus Windenergie untersucht. Die Frage der Wärmeversorgung ist ebenfalls berücksichtigt worden. Damit verfügt der Flughafen über ein umfassendes Handlungsrepertoire für zukünftige Weichenstellungen, um die angestrebte CO2-Neutralität zu erreichen.

Ein nachhaltiges Energiemanagement mit den zwei Handlungssträngen nachhaltige Energieerzeugung und Verbrauchsreduktion hatte der Airport bereits in den Vorjahren eingeleitet: So wurden Hangar-Dachflächen mit Solarmodulen bestückt und Parkhäuser, Terminalgebäude und Terminalvorfahrt mit stromsparenden LED-Leuchtmittel ausgerüstet. Der Airport Nürnberg wird von einem benachbarten Landwirt umweltfreundlich mit Fernwärme aus einem Hackschnitzelkraftwerk beliefert. Zur Einsparung von Energie in den Gebäuden werden zudem Wärmerückgewinnungsanlagen eingesetzt. In der Fahrzeugflotte hält die Elektromobilität Einzug: Viele Vorfeldfahrzeuge wie Gepäck- und Flugzeugschlepper fahren bereits mit Ökostrom.

Text: Airport Nürnberg
Titelfoto: Viele Lampen am Airport Nürnberg sind bereits auf LED umgerüstet. Foto: Max Haselmann

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges20 Stunden ago

Tiergarten Nürnberg: Panzernashorn Belur ist in Frankreich

Neugierig erkundete der Neu-Franzose Belur erstmalig sein Zuhause

Sonstiges21 Stunden ago

Spende des Naturschutzbeirats für Paniersplatz-Schule

Naturschutzbeirat der Stadt Nürnberg spendet seine Aufwandsentschädigungen

Fußball21 Stunden ago

Testspiel: 1. FC Nürnberg – TSV München 1860 3:2

Heimsieg im letzten Test vor dem Punktspielstart gegen Aue

Sonstiges2 Tagen ago

Bargeldlos Bezahlen ist jetzt im Max-Morlock-Stadion möglich

Clubfans können bei den Heimspielen des 1. FC Nürnberg mit Giro-card, Kreditkarte oder per Smartphone ihre Stadionwurst oder Fanartikel erwerben

Sonstiges3 Tagen ago

Club und Sparkasse Nürnberg gestalten “Spielräume” für die Nürnberger Tafel

Umbau eines alten Fabrikbaus mithilfe der Club-Community

Sport Allgemein4 Tagen ago

Bionorica unterstützt das Olympia Team Deutschland in Tokio

Neumarkter Naturarzneihersteller ist „Offizieller Lieferant des Olympia Team Deutschland 2020“

Fußball5 Tagen ago

SpVgg. Greuther Fürth: Trainingsauftakt mit drei Neuen

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH startete zum zweiten Mal in ihrer Vereinshistorie wieder in eine Bundesligasaison

Sonstiges6 Tagen ago

Deutscher Gründerpreis: Geschäftsideen bieten Lösungen für Herausforderungen in der Corona-Pandemie

2020 ereigneten sich in Bayern 19.212 Radunfälle, 9,6 Prozent mehr als im Vorjahr

Sonstiges7 Tagen ago

Ansbacher Bildhauerin Kerstin Himmler als Künstlerin der Metropolregion ausgezeichnet

Die Bildhauerin Kerstin Himmler beschreibt in ihren Arbeiten unsere heutige Zeit in einer düsteren Atmosphäre

Sonstiges1 Woche ago

Sommer in der Stadt: „Summer Street“ Adlerstraße startet

In Kooperation mit den ortsansässigen Gewerbetreibenden wird die Adlerstraße im Sommer 2021 zu einer sogenannten „Summer Street“

Interessante Beiträge