Connect with us

Fußball

FC Ingolstadt 04: Caiuby kehrt zurück

Published

on

Röcher verlässt den FCI und Caiuby kommt zurück

Sechseinhalb Jahre ist es her, als Caiuby den FCI in Richtung Augsburg verlassen hat und fortan in der Bundesliga für Furore sorgte.

Nach 110 Spielen in Schwarz-Rot (24 Tore, 19 Vorlagen) sollte der Kontakt zum Ex-Verein aber nie abreisen, schließlich hatte der Brasilianer dreieinhalb erfolgreiche Jahre auf der Schanz verbracht. Jetzt schließt sich der Kreis für den mittlerweile 32-Jährigen: Er ist für seinen alten Verein spielberechtigt und kann im Trikot des FCI auflaufen.

Mit Thorsten Röcher verlässt hingegen ein Offensivakteur die Donaustadt.

„Die Rückkehr ist eine tolle Geschichte für die Schanzer. Wir sind überzeugt von den außergewöhnlichen fußballerischen Qualitäten von Caiu – für die gesamte 3. Liga ist es eine großartige Nachricht, dass so ein Spieler künftig hier aufläuft. Wir wissen um die Enge der Liga und sind uns sicher, dass Caiuby für unseren weiteren Saisonverlauf ein wichtiger Faktor sein wird“, ordnet Direktor Sport Michael Henke die Neuverpflichtung ein.

Der Offensivspieler kommt mit der geballten Erfahrung von insgesamt 109 Bundesliga- und 134 Zweitliga-Begegnungen in die Donaustadt. Dazu kommen acht Einsätze auf internationalem Parkett (sechsmal in der Europa League sowie zwei Begegnungen im UEFA-Cup). Caiuby über sein Comeback an alter Wirkungsstätte: „Ich habe den Weg der Schanzer immer verfolgt und trage den Verein im Herzen. Mein Fokus gilt in den kommenden Wochen unserem großen Ziel, den FCI wieder in die 2. Bundesliga zu bringen.“

Gleichzeitig verlässt ein Offensivakteur den FCI: Thorsten Röcher wechselt mit sofortiger Wirkung zum Wolfsberger AC. Für den gebürtigen Neunkirchener geht es damit zurück ins Heimatland nach Österreich. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Wolfsberg belegt derzeit den 6. Platz in der Bundesliga.

Seit Sommer 2018 absolvierte „Röchi“ 19 Partien im Trikot der Schanzer (in der aktuellen Spielzeit kam es lediglich zu einem Kurzeinsatz im Pokal gegen Düsseldorf). Der 29-Jährige war im Sommer 2017 aus Graz in die Donaustadt gekommen – nach dem Abstieg 2018 war er dorthin als Leihgabe zurückgekehrt, um sich im vergangenen Sommer wieder den Schanzern anzuschließen.

Direktor Sport Michael Henke: “Röchi hatte nach seiner Rückkehr immer wieder mit Verletzungsproblemen zu kämpfen und konnte nicht so mithelfen, wie wir uns alle das vorgestellt und auch gewünscht haben. Der Neustart in Wolfsberg wird ihm sicherlich guttun und wir drücken ihm die Daumen, dass er dort genauso erfolgreich ist wie im Vorjahr in Graz.”

Text/Foto: FCI

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges11 Stunden ago

Club und Sparkasse Nürnberg gestalten “Spielräume” für die Nürnberger Tafel

Umbau eines alten Fabrikbaus mithilfe der Club-Community

Sport Allgemein1 Tag ago

Bionorica unterstützt das Olympia Team Deutschland in Tokio

Neumarkter Naturarzneihersteller ist „Offizieller Lieferant des Olympia Team Deutschland 2020“

Fußball2 Tagen ago

SpVgg. Greuther Fürth: Trainingsauftakt mit drei Neuen

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH startete zum zweiten Mal in ihrer Vereinshistorie wieder in eine Bundesligasaison

Sonstiges3 Tagen ago

Deutscher Gründerpreis: Geschäftsideen bieten Lösungen für Herausforderungen in der Corona-Pandemie

2020 ereigneten sich in Bayern 19.212 Radunfälle, 9,6 Prozent mehr als im Vorjahr

Sonstiges4 Tagen ago

Ansbacher Bildhauerin Kerstin Himmler als Künstlerin der Metropolregion ausgezeichnet

Die Bildhauerin Kerstin Himmler beschreibt in ihren Arbeiten unsere heutige Zeit in einer düsteren Atmosphäre

Sonstiges6 Tagen ago

Sommer in der Stadt: „Summer Street“ Adlerstraße startet

In Kooperation mit den ortsansässigen Gewerbetreibenden wird die Adlerstraße im Sommer 2021 zu einer sogenannten „Summer Street“

Sonstiges1 Woche ago

Nürnberger Weihnachtsbeleuchtung 2021

„Nürnberg leuchtet“ informiert und sucht weitere Partner

Basket-& Handball1 Woche ago

Handball: DHB-3-Länderturnier in der ARENA Nürnberg

Erfolgreiche Generalprobe für Olympia

Sonstiges2 Wochen ago

NÜRNBÄRLAND lädt ein

Der Freiluftspaß am Dutzendteich hat seine Angebote vor allem auf Familien ausgerichtet

Sonstiges2 Wochen ago

Neue Sport- und Veranstaltungshalle heißt „KIA Metropol Arena“

Rechtzeitig vor Ihrer Fertigstellung und Inbetriebnahme wurde für die neue Sport- und Veranstaltungshalle „Am Tillypark“ ein Namenspartner gefunden.

Interessante Beiträge