Connect with us

Basket-& Handball

Handball: HC Erlangen holt Christoph Steinert zurück

Published

on

Eine Kaderveränderung wird es beim Bundesligisten HC Erlangen zum Ende der laufenden Saison geben.

Für Sime Ivic wechselt Christoph Steinert vom SC Magdeburg zu den Franken zurück. Ab dem 01.07.2021 wird der 30-jährige Juniorenweltmeister von 2011 mit Antonio Metzner gemeinsam das Linkshänder-Duo im Rückraum der Franken bilden. In seiner ersten Spielzeit in Erlangen/Nürnberg war der abwehr- und spielstarke geborene Berliner bester Torschütze mit 166 Toren. In der zweiten Spielzeit wurde er auf dem Weg zum erneuten Topscorer von einer hartnäckigen Fuß-Verletzung zurückgeworfen.

„Steini war der Wunschspieler unseres Trainers Michael Haaß, der vor allem seine Zuverlässigkeit, Kampfkraft und Abwehrstärke schätzt. Wir sind froh, dass wir ihn nach Mittelfranken zurückholen konnten. Sein Abgang nach Magdeburg hatte uns 2019 geschmerzt, weil er seinerzeit wohl unser bester Rückraumspieler war, zumal starke Linkshänder im Rückraum nicht gerade auf den Bäumen wachsen. Dass er sich trotz diverser anderer Angebote für uns entschieden hat freut uns sehr. Wir hatten seinerzeit allerdings Glück, dass wir mit Sime Ivic einen sehr guten Nachfolger für Steini finden konnten. Sime hat sich menschlich und sportlich großartig bei uns präsentiert. Wir wollen in der laufenden Spielzeit natürlich gemeinsam noch viel erreichen“, kommentierte Geschäftsführer René Selke den Wechsel.

 

Text: HCE
Foto: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge