Connect with us

Sonstiges

Wunschzettel-Briefkasten im Nürnberger Handwerkerhof

Published

on

Handwerkerhof wurde mit Christbäumen und tausenden kleinen Lichtpunkten geschmückt.

Auch in der Advents- und Weihnachtszeit bietet der Handwerkerhof Nürnberg ein individuelles Angebot an handwerklich vor Ort oder in der Region gefertigten Produkten – und ist somit der ideale Ort für Weihnachtsgeschenke.

Beim Einkaufen kann man nicht nur die Krippen der Jesuitenmission Nürnberg ansehen, sondern die Kinder können auch ihre Briefe an das Christkind in den neu aufgestellten Wunschzettel-Briefkasten werfen. Die dazu passenden Wunschzettel-Briefmarken gibt es kostenlos in der ANEMOIPapierwerkstatt im Handwerkerhof, vor deren Eingang der Briefkasten steht.

Charlotte Grunow, Inhaberin der ANEMOI-Papierwerkstatt im Handwerkerhof neben dem Wunschzettelbriefkasten.

Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas dankt der Inhaberin der ANEMOI-Papier- und Stempelwerkstatt im Handwerkerhof, Charlotte Grunow, und dem Museum für Kommunikation Nürnberg für die Bereitstellung des historischen Briefkastens. „Der Wunschzettel-Briefkasten setzt nicht nur ein schönes Zeichen im Handwerkerhof, sondern lädt auch die Kinder zum Schreiben ein. Er sorgt für Freude und leuchtende Kinderaugen, wenn eines Tages ein Antwortbrief vom Christkind kommt.“

Die Direktorin des Museums für Kommunikation Nürnberg, Dr. Annabelle Hornung, sagt hierzu: „Wir freuen uns, die Wunschzettel-Aktion mit dem historischen blauen Landbriefkasten der ‚Königlich Bayerischen Post‘ unterstützen zu können. Er passt nicht nur perfekt zu den kleinen Fachwerkhäusern und engen Gässchen im Handwerkerhof, er animiert hoffentlich auch dazu, wieder mehr zu schreiben und damit Freude zu verbreiten – sowohl beim Sender als auch Empfänger.“

Die Briefe an das Christkind können nach Engelskirchen, Himmelpforten oder ins fränkische Himmelstadt adressiert werden. Sie werden von der Deutschen Post dorthin zugestellt. Jährlich erreichen das einzige Weihnachtspostamt Bayerns bis zu 50 000 Briefe. Alle werden geöffnet und gelesen. Jedes Kind erhält eine persönliche Antwort, wenn das Christkind genug Zeit hat: Bis Montag, 14. Dezember 2020, sollte der Wunschzettel dafür im Briefkasten liegen. Die Briefmarken wurden freundlicherweise von der Deutschen Post AG zur Verfügung gestellt.

Selbstverständlich nimmt der Briefkasten auch andere Weihnachtspost auf. Diese muss frankiert sein, passende Briefmarken hält Charlotte Grunow in ihrem Laden zum Kauf bereit. Der Briefkasten wird täglich um 18 Uhr geleert.

Der Handwerkerhof ist von Montag bis Samstag von 8 bis 19 Uhr und an den Adventssonntagen von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Nähere Informationen rund um das vielfältige Angebot im Handwerkerhof Nürnberg gibt es unter www.handwerkerhof.nuernberg.de.

Text: Stadt Nürnberg / jos
Titelfoto: Wunschzettel-Briefkasten im Handwerkerhof

Advertisement
Advertisement

News

Motorsport5 Stunden ago

Vorverkauf startet: Die DTM rast mit acht Rennserien durch 2021

Kartenvorverkauf – personalisiert und kontaktlos

Sonstiges6 Stunden ago

Der ganze Stadtteil soll profitieren: DJK Falke eröffnet Kunstrasenplatz

Seit November 2020 befinden sich die Breitensportvereine auf Anordnung der Bayerischen Landesregierung im Lockdown.

Sonstiges6 Stunden ago

Türme der Ludwig-Uhland-Schule saniert

Das Hochbauamt der Stadt Nürnberg hat den Glockenturm und die Nebentürme der Ludwig-Uhland-Schule, Uhlandstraße 33, saniert.

Sonstiges6 Stunden ago

(K)ein Leben auf der Straße mit Hund

Die Unterkunft „QuarTier“ der Johanniter wurde eröffnet

Basket-& Handball1 Tag ago

Handball: HC Erlangen – HSG Nordhorn-Lingen 35:29

Stark erkämpfter Heimsieg zum Ende der Vorrunde

Fußball1 Tag ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – Eintracht Braunschweig 0:0

Punkteteilung nach schwacher Angriffsleistung

Sonstiges2 Tagen ago

St. Patrick’s Day Special – Irish Week

Am 17. März feiern Iren, irische Emigranten und zunehmend auch Nicht-Iren auf der ganzen Welt den hohen irischen Nationalfeiertag St....

Sonstiges3 Tagen ago

Landschaftsschutzgebiete genießen besonderen Schutz

In Landschaftsschutzgebieten gelten besondere Regeln, um die Natur zu bewahren.

Sonstiges4 Tagen ago

Masken-Spende an die Stadt Nürnberg

Das IT-Beratungsunternehmen xalution group GmbH hat 10 000 FFP2-Masken gespendet.

Eishockey4 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Adler Mannheim 3:4

Siege gegen Straubing + in Augsburg ohne Fortsetzung . . .

Interessante Beiträge