Connect with us

Motorsport

ADAC GT Masters: „KNAUS Raptor“ kooperiert mit Team HTP WINWARD

Published

on

Gemeinsam wollen Sie nach dem Sieg greifen

Nicht nur in den Fahrerlagern oder auf den Besucherplätzen großer Motorsport-Veranstaltungen gehören KNAUS Reisemobile und Wohnwagen zum vertrauten Bild – auch auf den Rennstrecken selbst ist KNAUS zu sehen:

Beim ADAC TOTAL 24h-Rennen im vergangenen Jahr beispielsweise brannten Fabian Vettel, jüngerer Bruder von Formel-1-Star Sebastian Vettel, Luca Ludwig und Philip Ellis in einem Boliden im KNAUS Look Topzeiten in den Asphalt und erreichten einen her-vorragenden sechsten Platz im Gesamtklassement auf dem Nürburgring.

Und auch 2020 ist der Münchner Philip Ellis (27) – seit rund zehn Jahren eine feste Größe in der Motorsport-Szene – wieder am Start. Bei den ADAC GT Masters setzt das Team HTP WINWARD Motorsport zwei Mercedes-AMG GT3 Evo ein – einer davon ist ein echter KNAUS:

Die Startnummer 48 nennt sich „Raptor“ und vertritt den niederbayerischen Hersteller von Freizeitfahrzeugen auch farblich im klassischen Weiß-Blau, samt passender KNAUS Schriftzüge, Logos und Markenclaims auf der schnittigen Karosserie. Am Steuer des nach Siegen gierigen mobilen Greifvogels wechseln sich Philip Ellis und der Italiener Raffaele Marciello (25) ab. Das Schwesterauto, die gelbe Mamba mit der 47 im gelb-grünen MANN-FILTER Design, pilotieren wie im Vorjahr Maximilian Götz (33, Uffenheim) und Indy Dontje (27, Niederlande).

Alle Termine des ADAC GT Masters sind unter www.adac-gt-masters.de/de/rennen/ abrufbar.

Das Team HTP WINWARD Motorsport ist aus dem Zusammenschluss von HTP Motorsport aus Altendiez (Rheinland-Pfalz) sowie WINWARD Racing aus Houston/Texas entstanden.

Text / Fotos: Knaus Tabbert

Advertisement
Advertisement

News

Fußball22 Stunden ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – VfL Bochum 1848 1:2

Im Spitzenduell setzt sich der Tabellenführer durch

Sonstiges2 Tagen ago

Tiergarten Nürnberg: Nachwuchs bei den Somali-Wildeseln

In der Natur ist der Bestand des Somali-Wildesels (Equus africanus somalicus) vom Aussterben bedroht.

Sonstiges3 Tagen ago

Fördermittel für Airport-Energiekonzept

Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg steht für nachhaltiges Energiemanagement.

Sonstiges3 Tagen ago

Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis 2021 geht an Sayragul Sauytbay aus China

Für ihren Einsatz um bedrohte Minderheiten in China erhält Sayragul Sauytbay aus China den Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis 2021.

Sonstiges3 Tagen ago

Tiergarten Nürnberg: Beschlagnahmter Wüstenluchs zog um

Nach erfolgreicher Quarantäne in Niedersachsen angekommen.

Motorsport3 Tagen ago

Michelin wird exklusiver Reifenpartner der DTM

Überraschender Wechsel von Hankook zu Michelin

Sonstiges3 Tagen ago

Albrecht-Dürer-Airport: SkyUp startet mit Flügen von Nürnberg

SkyUp Airlines nimmt Nürnberg in den Flugplan auf.

Eishockey4 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Schwenninger Wild Wings 3:4 n.P.

Zwei Punkte in den letzten drei regulären Spielminuten verloren . . .

Sonstiges4 Tagen ago

Nürnbergs Annäherung an Afrika trägt Früchte

Das erste große Kooperationsprojekt Nürnbergs mit afrikanischen Kommunen konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Motorsport5 Tagen ago

Vorverkauf startet: Die DTM rast mit acht Rennserien durch 2021

Kartenvorverkauf – personalisiert und kontaktlos

Interessante Beiträge