Connect with us

Sonstiges

Freizeit-Touristik-Garten 2020: Der Frühling ist eingezogen

Published

on

Nicht nur der Frühling ist eingezogen

Für fünf Tage (seit dem 26. Februar und noch bis zum 1. März) lud und lädt die AFAG ihre Besucher zur “Freizeit-Touristik-Garten 2020” in das “Messezentrum Nürnberg” ein, die in den Hallen 1 bis 4 nahezu zeitgleich (25.–27.2.2020) auch die Messe “Embedded World 2020” der Elektronik-Industrie beherbergt(e).

Barbara Stamm hatte nachdenkliche Worte in ihrer Rede waehrend der Eroeffnung
Foto: ISPFD

Nach der offiziellen Begrüßung am Eröffnungstag der “FreizeitMesse 2020” mischten sich auch deren geladene Gäste um Barbara Stamm, bayerische Ex-Ministerin und frühere Präsidentin des Bayerischen Landtags, sowie Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly wie viele weitere Vertreter aus Politik (unter anderem zahlreiche Landräte und Bürgermeister), Sport oder Wirtschaft unter die Besucher und absolvierten einen Messe-Rundgang.

Die Moderatoren Henning (links) und Thilo Könicke (rechts) übergaben zusammen mit Projektleiter Maik Heißer zwei “Old school”-Liegestühle (natürlich in den rot-weißen Farben Nürnbergs wie des AFAG-Signets …) – da kann sich Dr. Ulrich Maly demnächst als “OB a.D.” dem eigenen (politischen Un)Ruhestand nach getaner Arbeit im Garten der Familie dann mit seiner Gattin erholen . . .

“Gemeinsam statt einsam” zum Abschied von Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Maly!

Zuvor hatte Barbara Stamm bei ihrer Begrüßungsrede besonderes Augenmerk auf “inviva – Die Aktivmesse für alles, was das Leben bewegt!” gelegt. Um wenig später auf der “inviva”-Bühne in Halle 12 an einer Podiumsdiskussion teilzunehmen, die unter dem Titel “Was hilft den nächsten Generationen, was hilft uns?” aktuelle Probleme thema-tisierte. Dieser Generationen-Dialog verfolgte das Ziel „Voneinander lernen und mit-einander leben“, was die angesehene CSU-Politikerin, die sich noch immer ehrenamtlich bei der “Lebenshilfe Bayern” engagiert (derzeit als Vorsitzende) auch in ihrer Begrüß-ungs-Rede zum Ausdruck gebracht hatte: “Gemeinsam statt einsam” sei durch eine Inspiration der Vielfalt erstrebenswert und möglich.

Den eher ernsten, aber dennoch Mut machenden Worten der in Bad Mergentheim geborenen unterfränkischen Politikerin “a.D.” folgte eine, ein Mal mehr, launige Rede von Dr. Ulrich Maly, der seiner Vorrederin ausdrücklich dankte für deren “nachdenk-lichen Worte”. Nürnbergs in Kürze aus seinem Amt scheidender Oberbürgermeister, der sich mit gewisser (Selbst-)Ironie als “angehender Austrags-Bauer” bezeichnete, meinte – unabhängig von “Flugscham-freiem Denken” an das diesjährige Gastland Australien . . . – zudem höchst treffend: “Freizeit beginnt nicht erst zwölf Flugstunden entfernt – sondern vor der Haustür!”

Doch bevor sich der künftige Ex-OB Maly selbst ein Bild machen durfte von der dies-jährigen “FreizeitMesse”, die in den Hallen 10 und 11 erstmals sogar auf zwei Ebenen Angebote machte (zusätzlich auch in den Obergeschoßen!), wurde ihm ein (Abschieds-) Geschenk zuteil: Die Moderatoren Henning und Thilo Könicke präsentierten, nicht zuletzt in ihrer Funktion als Geschäftsführer der veranstaltenden AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, zwei “Old school”-Liegestühle (natürlich in den rot-weißen Farben Nürnbergs wie des AFAG-Signets …) – da kann sich Dr. Ulrich Maly als “OB a.D.” dann demnächst im eigenen (politischen Un)Ruhestand nach getaner (gegebenenfalls harter) Arbeit im Garten der Familie dann mit seiner Gattin erholen . . .

Als Vertreter des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und dessen Sozialstiftung überreichten Dieter Habermann, (rechts – Vorsitzender des Bezirks Mittelfranken) und Helmut Hack, Mitglied des Stiftungsvorstands sowie ehemals Präsident der SpVgg. Greuther Fürth, einen Scheck in Höhe von 5000 Euro an Jesse Horn.

BFV-Sozialstiftung hilft Jesse Horn mit Zuschuß

Ernster wurde es schließlich nochmal zum Ende der Begrüßungs- und Eröffnungsveranstaltung:

Als Vertreter des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und dessen Sozialstiftung überreichten Dieter Habermann, Vorsitzender des Bezirks Mittelfranken, und Helmut Hack, Mitglied des Stiftungsvorstands sowie ehemals Präsident der SpVgg. Greuther Fürth 1903, einen Scheck in Höhe von 5000 Euro an Jesse Horn. Der 37-jährige Fußballer (zuletzt DJK Oberasbach, Stammverein TSV 1861 Zirndorf) leidet unter Sarkoidose, einer Autoimmunerkrankung, die Herz, Lunge, und Milz schädigt.

Inzwischen seit über einem Jahr krankgeschrieben, benötigt der Familienvater, dem oft die Kraft fehlt, um mit seinen beiden noch sehr jungen Kindern zu spielen, eine spezielle und kostenintensive Therapie bei einem Facharzt, die von seiner Krankenkasse nicht übernommen wird. Um die körperlich-seelische Belastung für den Betroffenen sowie die finanziellen Sorgen der gesamten Familie wenigstens etwas zu lindern, hilft in solchen Fällen unschuldig in Not geratener Mitglieder der bayerischen Fußballfamilie der BFV auf Antrag mit seiner 2012 gegründeten Sozialstiftung; diese wiederum finanziert sich aus Spenden und dem “Sozial-Euro”, den der Verband bei Entscheidungs- und Relegations-spielen zusätzlich zum Eintritt erhebt.

Auf dem Actionpool in Halle 11.0 führt Yvonne Matuschek das Stand-Up Paddeln mit Hund vor.

Nachrichten wie ein Unfall, der einen jungen Familienvater aus dem Leben reißt oder von einer Sekunde auf die andere an den Rollstuhl bindet, das Vereinsheim verschlingen-des Feuer oder schädigendes Hochwasser; der Trainer, der die Diagnose einer Krankheit erhält, deren Behandlung alle Familien-Ersparnisse auffrisst – das sind Beispiele, die meist Sprachlosigkeit hinterlassen. Und weil sich die Verantwortlichen des BFV bewusst sind, dass es neben dem Fußball mit seinen sportlichen Highlights, tollen Toren und/oder der Geselligkeit im Vereinsheim auch in Bayern diese traurige Seite der Medaille gibt, wird auf diese Weise möglichst unbürokratisch geholfen.

Paul Schneeberger testet in Halle 11.1 bei Multicycle GmbH & Co. KG eines der Elektrofahrräder, bevor er als Kommunikationschef der AFAG nach der Messe in den wohlverdienten Ruhestand wechselt.

Dass Fußball-Familien unabhängig davon zusammenhalten können, beweist im Übrigen eindrucksvoll auch der TSV 1861 Zirndorf: Unter Beteiligung weiterer früherer Vereine von Jesse Horn (wie der DJK Oberasbach) veranstaltete sein Stammverein einen Quiz-Abend und ein Benefizturnier, bei denen weitere Spenden in Höhe von mehr als 10 000 Euro für den Familienvater eingespielt wurden. Wer ebenfalls spenden möchte, findet entsprechende Zugangsdaten im Internet.

Nürnbergs scheidender OB Dr. Ulrich Maly mit Landrat Hermann Hübner auf dem Stand vom Fichtelgebirge mit einer Harley-Davidson Brezza 150ccm aus dem Baujahr 1961-1964 vom Museum Fichtelberg

Rund 900 Aussteller sind bei der “Freizeit-Touristik-Garten 2020″vertreten

Danach starteten die Teilnehmer der offiziellen Eröffnung zu ihrem Rundgang und machten sich damit ebenfalls “Startklar für das Frühlingsabenteuer: Freizeit Messe Nürnberg”, wie es in der Presse-Mitteilung des Veranstalters heißt. Bei der “Freizeit, Touristik und Garten 2020” präsentieren rund 900 Aussteller ihre Angebote rund um Reise, Freizeit, Caravaning, Garten und Haus sowie für Outdoor und Sport.

Von links: Landrat Herbert Eckstein (Roth), OB Dr. Ulrich Maly, Angelika Schäffer (Gf Frankentourismus), Landrat Hermann Hübner (Wunsiedel) und Henning Könicke (AFAG) auf dem Stand vom Tourismusverband Franken.

Parallel dazu findet die “inviva” statt, deren Motto “Aktiv leben und entspannt genie-ßen” lautet – als Aktivmesse für alles, was das Leben bewegt. Kontakt zu Persönlich-keiten wie VdK-Präsidentin Verena Bentele und Barbara Stamm, TV-Jurist Ingo Lenßen oder Simone Rethel-Heesters inbegriffen.

Von links: Landrat Herbert Eckstein (Roth), Sabrina Mueller, Dr. Christa Standecker (Gf Metropolregion Nuernberg), Nadine (Ldkrs. Roth) OB Dr. Ulrich Maly und Landrat Hermann Huebner (Wunsiedel) auf dem Stand vom Landkreis Roth.
Foto: ISPFD

Doch das ist noch längst nicht alles: Die neue Triathlon-Messe „motrivation days“ (28.2.– 1.3.2020), die Whisk(e)y-Messe “THE VILLAGE” (29.2.–1.3.2020, Eintritt ab 18 Jahren), bei der am Wochenende 2000 Whisk(e)ys präsentiert werden, ergänzen das Angebot ebenso wie die R(h)um-Messe “PUEBLO DEL RON”.

Auf dem Stand vom Fränkischen Seenland von links: Carolin Büttner (3. Fränkische Seenlandkönigin) mit den scheidenden Politikern OB Dr. Ulrich Maly (Nürnberg) und Landrat Gerhard Wägemann (Weißenburg-Gunzenhausen)

Aktive Hobbies haben Zulauf, immer mehr Menschen (insbesondere auch im Alter) suchen bewusst nach Auszeiten von der digitalen Welt. Die Sehnsucht nach Bewegung und Sport erfordert in der Konsequenz neue (oder das Aufleben alter?) Outdoor-Aktivi-täten. Auf der “FreizeitMesse 2020” präsentieren sich nicht zuletzt deshalb neben den beliebten Angeboten zu Radfahren, Klettern und Wassersport erstmals mehr als 50 Sportvereine (zusammen mit den vertretenen Verbänden wie BFV und BLSV exakt 54). Zudem bietet die neue Triathlon-Messe „motrivation days“ Ausdauersport-Fans, Hobby-sportlern und Profi-Athleten Informationen rund um deren Fragen.

Auf dem Standt der Stadt Neumarkt von links: Anita Korndörfer, Nürnbergs scheidender OB Dr. Ulrich Maly, Henning Könicke (Gf AFAG) und Rainer Seitz (Stadt Neumarkt)

Garten-Freunde kommen selbstverständlich ebenso auf ihre Kosten. Klassisches Gärtnern wie Verbindung zu Pflanzen und Natur entsprechen dem Trend zum Insekten-freundlichen Outdoor-Wohnzimmer. Neben praktischen Gartenhelfern und Baustoffen für den Aus- und/oder Umbau gibt’s eine große Garten-Schau mit grünen Trends für 2020.

In Halle 7 legt Beatrix Schaffranka letzten Schnitt in den Garten/Welten an

Gute Beispiele zeigt der in Heilsbronn (zwischen Nürnberg und Ansbach) ansässige Familienbetrieb Bodin Gartengestaltung mit einem aufwendig auf über 100 Paletten aufgebauten Garten mit Pergola und Schwimmteich.

Eric Schnleb von Bodin Gartenbau legt letzte Hand am Rollrasen auf dem Stand in Halle 7 an.

 

In der Halle 7 ist auf dem Stand von Bodin Gartenbau auch ein Schwimmteich aufgebaut

 

Jutta und Fritz Bodin mit Tochter Krystin auf ihrem Ausstellungsstand in Halle 7 von Bodin Gartengestaltung aus Heilsbronn

“Auf in die weite Welt!” – das Partnerland Australien lockt . . .

Henning Könicke mit noch OB Maly, Julia Döpp von Explorer Fernreisen und Angus Acton-Cavanough (Zweiter Sekretär der Australischen Botschaft in Berlin) am Gastlandstand von Australien

Den Nachhaltigkeitsgedanken bei den Freizeit- und Reisegewohnheiten der Deutschen versucht die “Freizeit 2000” Rechnung zu tragen: Kultur- und Landschaftsschutz stehen dank neuer Reiseformen im Mittelpunkt, außerdem findet eine Art Rückkehr statt zu Campingreisen oder Urlauben in der Heimat. Sonnige und ausgefallene Reiseziele werden in der Touristik-Halle ebenso angeboten wie sich die nahe Heimat in Franken von ihrer schönsten Seite präsentiert – erstmals mit einem Forum des Tourismus-Verbandes Franken.

Daneben sind auch Fern-Ziele zu finden: Australien als Partnerland der “FreizeitMesse 2020” informiert Besucherinnen und Besucher über vielfältige Möglichkeiten für Reisen nach “Down Under”.

Im Caravan- und Reisemobil-Salon Modelle stellen nicht weniger als 50 verschiedene Marken aus – so viele wie noch nie zuvor in Nürnberg!

Derweil stellt der Caravan- und Reisemobil-Salon Modelle von nicht weniger als 50 verschiedenen Marken aus – so viele wie noch nie zuvor in Nürnberg!

Text-Autor: Klaus Meßenzehl (ISPFD)
Fotos: Werner F. Schönberger / ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank!

Advertisement
Advertisement

News

Fußball18 Stunden ago

2. Liga, SpVgg Greuther Fürth – Hamburger SV 0:1

“Kleeblatt”-Tor von Leweling blieb Anerkennung versagt – Ex-Fürther Narey Schütze des einzigen Treffers!

Sonstiges3 Tagen ago

Nürnberg´s OB ruft zur Grippeschutzimpfung auf

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie kommt einem möglichst flächendeckenden Grippeschutz in der Bevölkerung eine hohe Bedeutung zu.

Sonstiges4 Tagen ago

Stadt Nürnberg beschließt strengere Corona-Maßnahmen

Fallzahlen haben die Grenze von 50 überschritten.

Sonstiges4 Tagen ago

Richtfest für das derzeit größte Wohnungsneubauprojekt der wbg Nürnberg

Nach knapp einem Jahr konnte das Richtfest in der Colmberger Straße gefeiert werden.

Sonstiges4 Tagen ago

Spielkultur-Ausstellung zum Games&-Festival

Die Ausstellung „Unique Items – Artefakte der Spielkultur“ zelebriert anlässlich des Games&-Festivals das Spiel als das wichtigste Medium des 21....

Sonstiges4 Tagen ago

Club und Sparkasse Nürnberg führen wieder Erstklässler-Aktion durch

Über 4.000 Schülerinnen und Schüler in und um Nürnberg bekommen in diesen Tagen Besuch vom 1. FC Nürnberg.

Motorsport7 Tagen ago

Erst Feuer, dann Feuerwerk: DTM-Titelkampf nach viertem Rast-Sieg wieder offen

Audi-Pilot René Rast nur noch zehn Punkte hinter Müller neuer Tabellenzweiter

Basket-& Handball1 Woche ago

Handball: HC Erlangen – Melsunger Turngemeinde 31:21

Zumindest ein in der Höhe sensationeller Heimsieg

Sonstiges1 Woche ago

Besserer Schutz bedrohter Delfine und Schweinswale

In ihrem jüngsten Bericht fordert die Weltnaturschutzunion (IUCN) einen ganzheitlichen integrierten Ansatz zum Schutz kleiner Wale, insbesondere Delfine und Schweinswale.

Sonstiges1 Woche ago

Vorführungen in der Bleistiftwerkstatt starten wieder

Nach der coronabedingten Zwangspause können die Gäste des Museums Industriekultur nun wieder bei den Vorführungen der historischen Bleistiftwerkstatt zusehen.

Interessante Beiträge