Connect with us

Sonstiges

Fastnacht-Verband Franken und seine TV-Sendetermine

Published

on

Jede Menge Arbeit für die TV-Produktionen der neuen Karnevals-kampagne 2020.

„Fastnacht in Franken“, live aus den Mainfrankensälen in Veitshöchheim

Das Jahr 2020 hat gerade erst begonnen und trotzdem haben die zuständigen Redakteure der Fastnachtredaktion des Bayerischen Rundfunks (BR) und die Verantwortlichen des Fastnacht-Verbandes Franken e.V. (FVF) um Präsident Marco Anderlik und den künstlerischen Leiter Bernhard Schlereth bereits jede Menge zu tun, damit die TV-Produk-tionen der neuen Karnevalskampagne 2020 im BR erschei-nen können.

Mehr als 30 Stunden über Fastnacht, Fasching und Karne-val aus Franken werden bis zum Aschermittwoch zu sehen sein. Den Höhepunkt stellt dabei einmal mehr die Liveüber-tragung der Prunksitzung des FVF, die „Fastnacht in Fran-ken“, dar, die am 14.02.2020 ab 19:00 Uhr aus den Mainfrankensälen in Veitshöchheim gesendet wird. In die-sem Jahr feiert die fränkische Kultsendung, die seit Jahren mit den besten Zuschauerquoten aller deutschen Regionalsender aufwarten kann, ihr 33-jähriges närrisches Jubiläum.

Närrische Weinprobe im Kellergewölbe des Staatlichen Hofkellers in Würzburg

Den Auftakt der Gemeinschaftsproduktionen des BR und des FVF macht am Freitag, 17.01.20 um 22:45 Uhr der erste Beitrag aus der Sendereihe „Frech & Frei“, in der die Höhe-punkte der „Närrischen Weinprobe“ des Jahres 2019 gezeigt werden. Die Ausgabe 2020 der „Närrischen Weinprobe“ wurde am 9. und 10. Januar im Kellergewölbe des Staat-lichen Hofkellers in Würzburg aufzeichnet. Zwischen den Weinfässern, die dort seit vielen Jahrhunderten lagern, geben sich bekannte Künstler der Fastnacht, wie „Dregg-sagg“ Michl Müller oder Sven Bach und karnevalistische Newcomer die Klinke in die Hand. Gastgeber des Abends war wieder einmal Martin Rassau von der Comödie Fürth, der auch 2020 von der ehemaligen deutschen Weinkönigin Nicole Then unterstützt wurde, die den Gästen die erlesenen fränkischen Weine präsentiert. Eine bunte Mi-schung aus Musik und humoristischen Beiträgen macht die „Närrische Weinprobe“ zu einem unterhaltsamen und kurzweiligen Abend, dessen Aufzeichnung am Freitag, 24.01.20 ab 20:15 Uhr ausgestrahlt wird (Wieder-holung der Sendung am 25.02.20 um 9:35 Uhr).

Närrische Weinprobe im Kellergewölbe des Staatlichen Hofkellers in Würzburg

Wer am gleichen Abend noch mehr Karneval genießen möchte, kann ab 22:45 Uhr bei „Frech & Frei“ die Höhe-punkte der „Fastnacht in Franken“ 2019 verfolgen.

Am Freitag, dem 31.01.20 heißt es dann ab 20:15 Uhr wieder „Franken Helau“. Die diesjährige Ausgabe der Sendereihe kommt aus dem närrischen Frankenwald,       aus dem oberfränkischen Steinwiesen. Mit „Franken He-  lau“ möchten der Bayerische Rundfunk und der Fastnacht-Verband Franken e.V. dem TV-Zuschauer die regionale Fastnacht in Franken in seiner ursprünglichen Form prä-sentieren und darum wird jedes Jahr die Aufzeichnungen einer Prunksitzung aus einem der drei fränkischen Regie-rungsbezirken gezeigt. Die Karnevalsgesellschaft Steinwiesen wird sich 2020 durch Büttenreden mit viel Witz, beeindruckenden Schau- und Gardetänzen sowie mitreißender Livemusik einem großen Publikum präsen-tieren.

„Fastnacht in Franken“, live aus den Mainfrankensälen in Veitshöchheim

In der Woche der „Fastnacht in Franken“, ab dem 10.02.20, heißt es dann wie gewohnt „Frech & Frei“. Jeweils um 15:30 und 19:00 Uhr zeigt das BR fünf Tage lang Highlights und Besonderheiten der Fastnachtssendungen des BR aus den vergangenen Jahren. Die Sendereihe rahmt damit das TV Highlight des Jahres, die Livesendung „Fastnacht in Fran-ken“, ein. Am Freitag, 14.02.20 um 19:00 Uhr wird wieder  mit allen bekannten Fastnachtsstars live aus den Mainfran-kensälen in Veitshöchheim in die Wohnzimmer in ganz Deutschland gesendet. Bereits ab 17:30 Uhr können Kar-nevalsenthusiasten in der BR Abendschau den „Count- down in Veitshöchheim“ verfolgen und live die Kostüme   der ankommenden bayerischen Größen aus Politik, Kirche und Wirtschaft bestaunen.

Wer nicht am Freitagabend vor dem TV-Gerät sitzen kann, kann auch die Wiederholungen der „Fastnacht in Franken“ am Samstag, 15.02.20 um 20:15 Uhr oder am Faschingsdienstag, 25.02.20 um 12:15 Uhr verfolgen. Ebenfalls am Samstag 15.02.20 um 19:30 Uhr ist das kleine unterfränkische Veitshöchheim als Mittelpunkt   der Karnevalswelt zu bestaunen. Unter dem Motto „Veitshöchheim außer Rand und Band“ kann mit Promi-nenten und Narren im Fastnachtsfieber mitgefeiert werden.

Neuigkeiten gibt es über die Narrennachwuchssitzung des Fastnacht-Verband Franken – die Sendung „Wehe wenn wir losgelassen…“ – zu berichten.

Erstmals wird die deutschlandweit einzige TV-Jugendsitzung zur Primetime um 20:15 Uhr ausgestrahlt. In der 2020er Ausgabe der Sendung am 23.02.20 stehen neben den bereits bekannten Nachwuchskünstlern Marco Breitenbach aus Schweinfurt und Dominik Hausin aus Homburg auch viele aufstrebende Stars der fränkischen Fastnacht auf der Bühne. Stargast der bereits 14. Ausstrahlung der Sendung ist wieder einmal Bauchredner Sebastian Reich mit seiner reizenden Nilpferddame Amanda (Wiederholung der Sendung am 24.02.20 ab 14:30 Uhr).

Den Abschluss des Karnevals und auch der TV-Fastnacht stellt der große Fastnachtskehraus dar, der am Faschingsdienstag ab 20:15 Uhr gesendet wird. Dabei zeigt das BR die Highlights des Karnevals 2020 sowie  die Beerdigung der Fastnacht um Punkt Mitternacht.

Text: Fastnacht-Verband Franken (ISPFD)
Fotos: Fastnacht-Verband Franken

Advertisement
Advertisement

News

Fußball8 Stunden ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – SC Paderborn 07 1:1

Kleeblatt kommt nicht über ein Remis gegen Paderborn hinaus

Fußball19 Stunden ago

2. Liga – Greuther Fürth: David Raum wechselt im Sommer nach Hoffenheim

David Raum hat sich dazu entschieden, nach dieser Saison von der SPVGG GREUTHER FÜRTH zur TSG Hoffenheim zu wechseln.

Motorsport20 Stunden ago

Hart, härter, „Dakar“ – anspruchsvoller Wüstenklassiker für Fahrer und Beifahrer

Platz vier für Przygonski / Gottschalk und Pech bei Al-Rajhi / von Zitzewitz

Motorsport21 Stunden ago

Von Juni bis Oktober: DTM mit acht Rennwochenenden

Auftakt am 20. Juni in Monza – Finale am 03. Oktober in Hockenheim

Sonstiges2 Tagen ago

Pinselohrschwein im Tiergarten gestorben

Im Tiergarten der Stadt Nürnberg ist Anfang Januar 2021 das mit 18 Jahren älteste in europäischen Zoos lebende Pinselohrschwein gestorben.

Fußball2 Tagen ago

FC Ingolstadt 04: Caiuby kehrt zurück

Röcher verlässt den FCI und Caiuby kommt zurück

Basket-& Handball3 Tagen ago

Handball-WM: „Das ist eines der geilsten Gefühle der Welt“

HCE-Spieler Antonio Metzner und Sebastian Firnhaber im Interview.

MotorNews4 Tagen ago

Erfolgsjahr für Abarth

Für Abarth war 2020 ein Jahr voller Erfolge:

Sonstiges5 Tagen ago

Neubauten in der Neuburger Straße bezogen

56 neue Mietwohnungen im Nürnberger Stadtteil Eibach

Eishockey5 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Straubing Tigers 4:3

Luke Adam zaubert beim ersten Heimsieg in der PENNY/DEL

Interessante Beiträge