Connect with us

Fußball

Stadt Nürnberg: Ehrung für die 68er Meisterspieler des 1. FCN

Published

on

Als vor einem Jahr zum fünfzigsten Mal die 68er Meister des FCN geehrte wurden, konnten nicht alle kommen und auch beim nun erfolgten Nachtrag fehlte noch einer.

Georg Volkert trägt sich ins goldene Buch der Stadt Nürnberg ein und dahinter stehen von links: Horst Leupold, Fritz Popp, Franz Brungs, Karl-Heinz Ferschl, Heinz Müller und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly

Heinz Müller trägt sich ins goldene Buch der Stadt Nürnberg ein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2018 war das Jahr wo der Altmeister 1. FCN seine Meisterspieler aus der letzten Deutschen Fußballmeister-schaft feierte und zum fünfzigjährigen Jubiläum zu einem Empfang mit dem Eintrag in das goldene Buch der Stadt Nürnberg eingeladen hatte.

Von links: Dr. Thomas Grethlein (FCN-Aufsichtsratsvorsitzender), Horst Leupold, Georg Volkert, Fritz Popp, Franz Brungs, Karl-Heinz Ferschl, Heinz Müller und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly

Das goldene Buch der Stadt Nürnberg mit den Unterschriften der Meisterspieler Franz Brungs, Karl-Heinz Ferschl, Horst Leupold, Heinz Müller, Ludwig Müller, Fritz Popp und Georg Volkert. Es fehlt noch die Unterschrift von Gustl Starek.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus verschiedenen Gründen konnten vor einem Jahr nicht alle noch lebenden Meisterspieler kommen und so hat die Stadt die Einladung für die fehlenden Spieler nachgeholt, damit alle aufgeführten Spieler auch ihre Unterschrift in das goldene Buch verewigen konnten.

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly blättert durch das goldene Buch der Stadt Nürnberg und findet auch den Eintrag zum letzten DFB-Pokalsieg des 1. FCN

Eingeladen wurden vor einem Jahr Franz Brungs, Karl-Heinz Ferschl, Horst Leupold, Heinz Müller, Ludwig Müller, Fritz Popp, Gustl Starek und Georg Volkert.

Heinz Müller und Georg Volkert konnten zur diesjährigen Einlad-ung kommen, wobei es laut Georg Volkert sehr knapp auf spitz stand und jetzt fehlt nur noch Gustl Starek.

Zur erneuten Abwesenheit von Gustl Starek fragte Horst Leupold in die Runde: „Dürfen sich Österreicher überhaupt in das goldene Buch der Stadt Nürnberg eintragen?!“

Bei Häppchen und Erfrischungen freuten sich alle wieder fast komp-lett zusammen zu sein und schwelgten nicht nur in Erinnerungen, wobei das nebensächliche Thema war – schafft der Club den Klas-senerhalt?

Text/ Fotos: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Fußball16 Stunden ago

1. FCN: Trainingsauftakt und nach Klauß + Krauß aus Leipzig folgen Tobias Schweinsteiger und Christian Früchtl

Sport-Vorstand Hecking bastelt an Trainer-Team und Kader

Fußball2 Tagen ago

SpVgg. Greuther Fürth: Trainingsauftakt in neuen Trikots

„Viel Erfolg“ wünscht Hauptsponsorin Ingrid Hofmann, die mit ihrer Familie beim offiziellen Trainingsbeginn der Spielvereinigung Greuther Fürth dabei war

Sonstiges2 Tagen ago

Nürnbergs Stadt(ver)führungen 2020 – den Corona-Einschränkungen zum Trotz als “Glücksbringer”

Weitere Kultur-Angebote: Drei-Tage-Marathon in Nürnberg & Fürth vom 18. bis 20. September 2020

Sonstiges4 Tagen ago

OBI unterstützt Wasserpaten für Nürnbergs Bäume

150 Schlauchwagen und Gießkannen wurden von OBI gespendet

Sonstiges4 Tagen ago

Airport Nürnberg: Baustelle am Bierweg

Mehr Zeit für die Fahrt zum Flughafen einplanen

Fußball4 Tagen ago

FCN-Sportvorstand Hecking holt Robert Klauß als neuen Chef-Trainer

Neben dem Nagelsmann-Assistenten kommt auch Tom Krauß

Sonstiges4 Tagen ago

Nürnberger Sommertage nun auch mit Ferienprogramm

Schaustellerverband bietet „Ferienprogramm“ an.

Sonstiges5 Tagen ago

Nürnberger Sommer-Open-Airs: Angebote der Stadt Nürnberg angenommen

Viele überaus begeisterte Besucher trotz Sturzregen auch am Sonntag rund um “Bühne am Dutzendteich”

Motorsport6 Tagen ago

DTM: Gelungene Revanche – Rast besiegt Müller in Spa-Francorchamps

Champion René Rast siegt am Sonntag, Müller knapp auf Platz 2

Sonstiges6 Tagen ago

Wbg-2000 Stiftung: 10 000 € für „Mobiles Café für Gibitzenhof“

Die Organe der wbg 2000 Stiftung haben für die Anschaffung eines „Mobilen Cafés“ für Gibitzenhof 10 000 € Fördermittel bewilligt.

Interessante Beiträge