Connect with us

Fußball

1. Liga: 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 0:1

Published

on

Im letzten Spiel des Jahres verlor der 1. FC Nürnberg knapp gegen den SC Freiburg mit 0:1

Fanspruch und Choreographie auf der Nordkurve der Clubfans

Das hatten sich alle Beteiligten komplett anders vor-gestellt.

Mit einem Heimsieg wollte der FCN für einen positiven Jahresabschluss sorgen, nun überwintert der Club auf dem 18. Tabellenplatz. Gegen effektive Freiburger muss sich der 1. FC Nürnberg vor heimischer Kulisse mit 0:1 (0:1) geschla-gen geben, Gulde erzielte das Tor des Tages auf Seiten des SC.

Der Ball will derzeit einfach nicht rein.

Vor heimischer Kulisse kann der Club keine Punkte holen und muss sich am Ende effizienten Freiburgern geschlagen geben. Ballbesitz, Torschüsse, Ecken, Flanken, Pässe – in allen Statistiken war der FCN an diesem Tag, vor allem aber in der ersten Halbzeit, überlegen.

5-Manuel Gulde (verdeckt) hat das Tor zur 1:0-Führung gemacht und was schreit 33-Georg Margreitter (FCN) seinem Torwart 1-Fabian Bredlow (FCN) zu?

11-Adam Zrelák (FCN) vor 23-Dominique Heintz

Jubeln durfte am Ende aber das Team aus dem Breisgau.

Symptomatisch das Ge-gentor im ersten Durch-gang, das den Freibur-gern mehr oder weniger zufällig gelang. Mit dem Moment des Rückstands übernahmen dann aber die Cluberer das Zepter, drängten fortan auf den Ausgleich und gingen mit einem Torschussverhält-nis von 9:2 in die Kabine.

19-Janik Haberer gegen 10-Sebastian Kerk (FCN)

14-Yuya Kubo (FCN) gegen 17-Lukas Kübler und 11-Waldschmidt Luca

 

 

 

 

 

 

 

 

Was allerdings einmal mehr im Spiel der Nürnberger fehlte, war der Killerinstinkt vor dem Tor.

Einzig Adam Zrelak ließ hin und wieder Torgefahr aufblitzen, scheiterte aber entweder an sich selber (38.) oder am Spielglück (53.). Der SC legte den Schwerpunkt in diesem Spiel auf eine gute Defensivarbeit, die die knappe Führung am Ende auch über die Zeit brachte.

9-Mikael Ishak (FCN) gegen 3-Philipp Lienhart

Nach dem Spiel spendet der ehemalige Clubspieler und jetzige Freiburger 8-Mike Frantz vor Trainer Michael Köllner (FCN) den Clubberern wie 21-Federico Palacios (FCN) Zuspruch

Emotionale Ansprache des Sprechers der Ul-tras nach dem Spiel

Nach dem Spiel kamen die Clubspieler verhalten bis vor die Ränge der FCN-Ultras und hörten anfangs bedrückt und dann doch etwas erleich-tert dem Sprecher der Ultras zu.

Dieser forderte erst von seinen Ultras und den noch anwesenden Club-fans einen Zusammenhalt und keine gegenseitige Vorwürfe denn der Club hat keinen Milliardär hinter sich und muss mit den finanziellen Möglichkei-ten zurecht kommen um danach den zuhörenden Clubspielern mitzuteilen:

Die Clubspieler wie 23-Tim Leibold (FCN), 28-Lukas Mühl (FCN), 31-Ondrej Petrak (FCN) und 11-Adam Zrelák (FCN) hören dem Sprecher vom Fanblock zu und hören die Feststellung: “Wenn wir merken dass ihr alles für den Club gebt, dann steigen wir auch mit euch ab – wenn wir aber merken, dass einer nicht mehr seine volle Leistung gibt weil er schon einen anderen besser dotierten Vertrag hat, dann jagen wir euch aus der Stadt!”

Eine emotionale Rede hielt der Sprecher der Clubultras vor den Fans und den Clubspielern: “Wir müssen zusammenhalten in dieser Situation und wenn wir sehen dass ihr euch für den Club und gegen den Abstieg einsetzt, dann steigen wir mit euch auch ab – wenn wir aber sehen, dass der Eisnatz fehlt und der eine, oder andere schon einen gut datierten Vertrag wo anders unterschrieben hat, dann jagen wir euch aus der Stadt!”

„Die Fans haben kein Problem mit ihnen abzusteigen, wenn jeder einzel-ne zeigt, dass er sein bestes gibt und gegen den möglichen Abstieg kämpft. Wenn aber zu erkennen ist, dass nicht mehr der letzte Einsatzwille kommt, weil schon mit einem anderen Verein ein vielleicht besser dotierter Vertag abgeschlossen wurde, dann werden wir euch/den aus der Stadt jagen!“

Trainer Christian Streich und Trainer Michael Köllner (FCN) nach der PK

Text: FCN / ISPFD
Fotos: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Fußball23 Stunden ago

Kleeblatt testete gegen SV Wehen Wiesbaden

Eine Woche nach dem Trainingsauftakt absolvierte die SPVGG GREUTHER FÜRTH ihr erstes Testspiel.

Sonstiges1 Tag ago

Technik Museum Sinsheim begrüßt die German Tuning Fanatics

Tuning Roadshow im Kraichgau

Eishockey2 Tagen ago

Nürnberg Ice Tigers: Tom Gilbert bleibt und Vincent Hessler kommt

Die Nürnberg Ice Tigers können auch in der DEL-Saison 2020/21 auf Tom Gilbert zählen und holen von Liga-Konkurrent Eisbären Vincent...

Sonstiges2 Tagen ago

Wahre Helden auf vier Beinen: Auch Rettungshunde benötigen Training!

Respekt vor den Leistungen der Rettungshunde-Staffeln!

Fußball4 Tagen ago

1. FCN: Trainingsauftakt und nach Klauß + Krauß aus Leipzig folgen Tobias Schweinsteiger und Christian Früchtl

Sport-Vorstand Hecking bastelt an Trainer-Team und Kader

Fußball5 Tagen ago

SpVgg. Greuther Fürth: Trainingsauftakt in neuen Trikots

„Viel Erfolg“ wünscht Hauptsponsorin Ingrid Hofmann, die mit ihrer Familie beim offiziellen Trainingsbeginn der Spielvereinigung Greuther Fürth dabei war

Sonstiges6 Tagen ago

Nürnbergs Stadt(ver)führungen 2020 – den Corona-Einschränkungen zum Trotz als “Glücksbringer”

Weitere Kultur-Angebote: Drei-Tage-Marathon in Nürnberg & Fürth vom 18. bis 20. September 2020

Sonstiges7 Tagen ago

OBI unterstützt Wasserpaten für Nürnbergs Bäume

150 Schlauchwagen und Gießkannen wurden von OBI gespendet

Sonstiges7 Tagen ago

Airport Nürnberg: Baustelle am Bierweg

Mehr Zeit für die Fahrt zum Flughafen einplanen

Fußball1 Woche ago

FCN-Sportvorstand Hecking holt Robert Klauß als neuen Chef-Trainer

Neben dem Nagelsmann-Assistenten kommt auch Tom Krauß

Interessante Beiträge