Connect with us

Fußball

„Spielräume meets Nürnberger Tierheim“

Published

on

Boxer-Gelände herrichten mit Johannes Geis

Auf Wunsch der Mannschaft stehen bei der nächsten „Spielräume meets…“-Aktion, dem Anpack-Format von Club und Community-Partner Sparkasse Nürnberg, Anfang Juni die Tiere und die Arbeit des Nürnberger Tierheims im Mittelpunkt.

Mittelfeldspieler Johannes Geis ist stellvertretend für die anderen tierlieben Club-Spieler dabei und hofft auf viele helfende Hände aus der Club-Community: „Ich habe selbst zwei kleine Hunde zuhause, die ein ganz wichtiger Teil meiner Familie sind. Zusammen mit den Club-Fans freue ich mich, dem Tierheim mit Sachspenden, Geldspenden und Mitmachen im Boxer-Gelände am 8. Juni unter die Arme greifen zu können.“ (Video-Aufruf Johannes Geis)

Hilfe x 3

Der 1. FC Nürnberg, Sparkasse Nürnberg und Tierheim Nürnberg rufen die Club-Community auf, mitanzupacken. Zusammenhelfen ist dreifach möglich:

1. Anpacken am Mittwoch, 08.06.: Das ehemalige Gelände des Boxer-Klubs Nürnberg gehört nun zum Tierheim Nürnberg und soll künftig als Auslauffläche für Hundegruppen, zum Training mit Tierheimhunden, aber auch für Veranstaltungen, Kurse und Seminare genutzt werden. Es ist 4.500 Hektar groß und muss zunächst entrümpelt und hergerichtet werden. Packt mit Johannes Geis am Mittwoch, 08.06.22, von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr, kräftig mit an – es gibt genug zu tun.
2. Material spenden: Egal ob Futter, Spielzeug oder Ausstattung – es gibt massig Dinge, die das Tierheim dauerhaft benötigt. Ihr habt zum Beispiel gebrauchtes Tierspielzeug, Körbchen, Kleintier Einstreu oder noch geschlossenes Tierfutter zuhause, das ihr nicht mehr benutzt? Dann bringt es direkt zum Nürnberger Tierheim (Stadenstraße 90, 90491 Nürnberg, Abgabe 8-17 Uhr). Eine Übersicht benötigter Sachen gibt es hier.
3. Geld spenden: Finanzielle Unterstützung kann das Tierheim immer brauchen, zum Beispiel auch für das Boxer-Gelände. Die Sparkasse Nürnberg vergibt von Freitag, 20.05., bis Sonntag, 22.05., 10.000 Euro für Spenden, die auf der Spendenplattform WirWunder eingegangen sind. Je mehr Geld also für die Tierheim-Projekte hier und hier gespendet wird, umso mehr legt die Sparkasse zusätzlich noch obendrauf.

„Schaffen an einem Tag, wofür wir sonst Wochen brauchen.“

Momentan leben 250 Tiere im Tierheim in Nürnberg-Erlenstegen – eigentlich wenig für das große Gelände, allerdings fehlen zwei komplette Hundetrakte aufgrund des Umbaus. Tanja Schnabel, Leiterin des Nürnberger Tierheims: „Das Tierheim Nürnberg freut sich riesig, dass die Club-Community uns bei unserer Aktion am Boxer-Gelände unterstützt. So schaffen wir an einem Tag, wofür wir sonst Wochen brauchen würden.“

Infos und Anmeldung zu „Spielräume meets Tierheim“: www.UnserClub.de. Für alle Mitanpacker:innen am Boxer-Gelände gibt es Tickets für ein Heimspiel in der neuen Saison und für alle Unterstützer:innen wie gewohnt Dankeschön-Punkte auf der sozialen Community-Plattform.

Text/Bildmontage: 1. FCN

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge