Connect with us

Sonstiges

Nürnberg: Spielplatz am Eberhardshof eingeweiht

Published

on

SÖR hat den Spielplatz in der Wandererstraße am Eberhardshof nach siebenmonatiger Bauzeit fertiggestellt

Bürgermeister und Erster Sör-Werkleiter Christian Vogel übergab die Anlage zusammen mit Heinz-Claude Aemmer, Erster Vorsitzender des Bürgervereins Gostenhof–Kleinweidenmühle-Muggenhof und Doos e.V., sowie dem Planungsteam der Öffentlichkeit.

„Es freut mich, einen weiteren Spielplatz im Nürnberger Westen einweihen zu können. Den Planern ist es gelungen, den Raum optimal zu nutzen und ein attraktives Angebot für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche zu machen“, sagt Bürgermeister Christian Vogel. „Es ist wirklich schön hier neben dem alten denkmalgeschützten Bauernhof. Gleichzeitig konnten der alte Baumbestand erhalten und drei neue Bäume gepflanzt werden. Letzteres ist mir besonders wichtig, da es auch ein klares Bekenntnis für mehr Bäume in Nürnberg ist. Die Sommer werden zunehmend trockener und heißer. Da brauchen wir jeden Baum, der das Stadtklima positiv beeinflusst. Für den Spielplatz am Eberhardshof garantieren sie Schatten und angenehme Temperaturen für spielende Kinder und Jugendliche.“

„Es ist immer schön, neue Spielanlagen im urbanen Raum zu haben. Gerade in Zeiten wie diesen ist es toll, dass die Kinder die Möglichkeit bekommen, sich an der frischen Luft zu bewegen“, lobt auch Heinz-Claude Aemmer.

Spielplatzeinweihung am alten Eberhardshof im Nürnberger Westen (v.l.n.r.): Bürgermeister Christian Vogel, der Bürgervereinsvorsitzende von Gostenhof-Kleinweidenmühle-Muggenhof und Doos, Heinz-Claude Aemmer, Bauleiter Patrick Winkelhöfer, Markus Schwendinger vom Stadtplanungsamt / Stadterneuerung, Franziska Schüller und Bernd Nitschke, Projektleitung, Martin Hirscher, Planer Büro Planstatt Senner.

Markus Schwendinger vom Stadtplanungsamt ergänzt: „Bereits bei der Planung des neuen Quelleparks wurde deutlich, dass das Spielangebot für Kinder noch weiter verbessert werden muss. Auch in Hinsicht auf die Fertigstellung von Wohnraum im unmittelbaren Umfeld wurde entschieden, den Spielplatz neben dem Eberhardshof aufzuwerten und neu zu gestalten. Bei der Gestaltung wurden die Wünsche der Kinder mit einbezogen.“

60 Prozent der Kosten übernimmt die Regierung von Mittelfranken aus Mitteln der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden. „Mein Dank geht an die Regierung von Mittelfranken für das stets offene und gute Miteinander. Ohne die Förderung wäre manches an durchgeführten Bauprojekten so nicht möglich“, betont Bürgermeister Christian Vogel.

Die alte Spielanlage am Eberhardshof war dringend sanierungsbedürftig und wurde in der Zeit von Juni bis Dezember 2021 saniert. Sör hat die bestehende Sandspielfläche für Kleinkinder vergrößert und das Spielangebot vielfältiger gestaltet; es gibt nun Tischtennisplatten sowie einen Basketballkorb. Die Spielelemente greifen das Thema Bauernhof auf und beziehen somit den benachbarten historischen Eberhardshof ein. Zusammen mit dem Um- und Neubau des Spielplatzes Leiblsteg, der bereits 2018 eröffnete, hat die Stadt Nürnberg in den vergangenen fünf Jahren über 4 Millionen Euro in die Aufwertung des Stadtteils Eberhardshof investiert.

Text: Stadt Nürnberg / qui
Titelfoto: Das denkmalgeschützte Fachwerk-Nebengebäude des historischen Eberhardshofs gibt das Gestaltungsthema vor: Ein Stall mit Rutsche, ein Pferdefuhrwerk und eine kleine Schafherde aus Robinienholz laden zum Spielen ein.
Fotos: Stadt Nürnberg / André Winkel

Advertisement
Advertisement

News

Allgemeine Neuigkeiten2 Wochen ago

Wir sind dann mal weg

Auch unsere Redaktion braucht mal Urlaub Vom 6.-21.08.2022 ist unsere Redaktion nicht besetzt und kann nur vereinzelt Veröffentlichungen vornehmen. Nach...

Fußball2 Wochen ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – Karlsruher SC 1:1

Kleeblatt wartet weiter auf den ersten Saisonsieg

Sport Allgemein2 Wochen ago

Taliso Engel – der Ausnahmeathlet aus Nürnberg

Paraschwimmer Taliso Engel ist Deutschlands Eliteschüler des Sports 2021

Sonstiges2 Wochen ago

Alpensteinböcke im Tiergarten: Mehrere Jungtiere und Zugänge aus Innsbruck

Veränderungen bei den Alpensteinböcken im Tiergarten Nürnberg

Fußball2 Wochen ago

Graffiti-Toiletten im Max-Morlock-Stadion

Fans der Nordkurve Nürnberg haben mit Genehmigung einen Toilettenwürfel im Max-Morlock-Stadion mit Graffiti bemalt

Sonstiges2 Wochen ago

Baumwässerung bei Hitze

Die Sommer in Franken und Nürnberg sind zunehmend heiß und trocken, so auch besonders in diesem Jahr

Sonstiges2 Wochen ago

Nürnbergs Bardentreffen meldete sich mit „starken Stimmen“ zurück.

Drei Tage musizierte die Nürnberger Altstadt und mehr als 200.000 Musikfans feierten die 45. Ausgabe

Fußball3 Wochen ago

Leonhart-Fuchs-Mittelschule Wemding: Gewinner des „Jenö Konrad-Cup“ 2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die fünfte Auflage des „Jenö Konrad-Cup – Fußball trifft Geschichte“ wieder stattfinden

Sonstiges3 Wochen ago

wbg Unternehmensgruppe 2021 auf Kurs

51 Baustellen, 982 bearbeitete Wohnungen, rund 122,8 Mio. € in Bestand investiert, 17 Kommunalprojekte für 306,2 Mio. € in Arbeit

Sonstiges3 Wochen ago

Tiergarten wildert Ziesel in Tschechien aus

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hat sechs Europäische Ziesel in Tschechien ausgewildert

Interessante Beiträge