Connect with us

Sonstiges

Soundinsel-Konzerte im Skulpturengarten

Published

on

Soundinsel-Konzerte verzaubern am Samstag und Sonntag, 4. und 5. September, sowie am Dienstag, 14. September 2021, den Skulpturengarten an der Stadtmauer

Ein Park mit Skulpturen. Auf den Wiesenflächen stehen kleine Tische, sanft leuchtend. Sie markieren die Plätze – eine Gruppe von Freundinnen und Freunden platziert sich darum herum: Sie haben ihre Picknickdecken mitgebracht, ihren Fruchtshake, ihr Bier oder ihren Wein. Vielleicht den einen oder anderen Snack. Das Konzert beginnt: Der Tisch klingt. Jeder Tisch eine Soundinsel. Alle sitzen in der ersten Reihe.

Mit den Soundinsel-Konzerten reagiert das Projektbüro im Geschäftsbereich Kultur der Stadt Nürnberg auf die anhaltende Pandemie-Situation. Wie können kleinere, lokale Outdoor-Konzerte gestaltet werden, die für die Nachbarn verträglich sind? Produktdesigner Christof Schuhmann hat dafür höhenverstellbare, akkubetriebene Soundtische entworfen, die von der Firma Hüttinger Interactive Exibitions – Kurt Hüttinger GmbH und Co. KG produziert werden. Ein Klangteppich entsteht und damit auch ein anderes Hörerlebnis. Nicht die Bühne steht im Mittelpunkt, sondern der Platz als Ganzes und die einzelnen Menschengruppen. In der Dunkelheit leuchten die Tische, gemütliche Bilder entstehen.

Premiere haben die Soundinsel-Konzerte im städtischen Skulpturengarten beim Neuen Museum, Zugang vom Klarissenplatz/Frauentorgraben. Der Skulpturengarten eignet sich in seiner Mischung aus Kunst und Natur hervorragend, noch einmal neu und anders durch Klang wahrgenommen zu werden.

Die – derzeit drei – Soundinsel-Konzerte gehören zur Veranstaltungsreihe „Muse im Museum“. Sie wird gefördert im Programm Kultursommer 2021 der Bundeskulturstiftung Neustart Kultur.

1. Soundinsel-Konzert: Frieder Nagel & Stephan Scheiderer

Elektronisches Live-Set von Frieder Nagel mit einer Lichtperformance von Stephan Scheiderer, Samstag und Sonntag, 4. und 5. September, jeweils 20.30 Uhr im Skulpturengarten.

Über einen Monat lang verzauberte 2020 die Lichtklanginstallation „Sonido Blanco“ bei „Lost & Found – ein Kunstparcours im Stadtpark“ die Besucherinnen und Besucher. Installiert in der Krone einer alten Platane begann der Baum in magischen Farben zu leuchten und ein musikalisches Werk aus allen möglichen Zupf-, Tast- und Blasinstrumenten zu spielen, sobald man sich ihm in der Abenddämmerung näherte. Die Zusammenarbeit zwischen dem Komponisten Frieder Nagel und dem Lichtkünstler Stephan „Speedy“ Scheiderer kann man nun live erleben, wenn sie den städtischen Skulpturengarten an der Stadtmauer auf Höhe des Neuen Museums zum Klingen und Leuchten bringen.

Nagels Debut-EP „Distract Robots“, 2019 veröffentlicht auf dem französischen Label InFiné, bezeichnete das kalifornische Musikmagazin „Xlr8r“ als ein „auditives Wurmloch, voller Licht, Dunkelheit und kosmischer Glückseligkeit“. Inzwischen hat sich Nagels elektronisches Liveset fest eingerichtet zwischen euphorischen, treibenden Beats und tiefer Melancholie. Ein perfektes Match also mit Stephan Scheiderer, der als Licht-designer/-operator/-techniker und Performer arbeitet und dessen Arbeiten durch unkonventionelle und ausdrucksstarke Lichträume gekennzeichnet sind, die Ort, Kunst und Publikum zu verbinden und vereinen suchen.

2. Soundinsel-Konzert: Corazon de Tango präsentiert Elektrotango

Eine Live-Sendung von und auf Radio Z am Dienstag, 14. September, um 19 Uhr im Skulpturengarten

Ein Industrieloft in New York. Ein Mann in Anzug und Krawatte betritt den kargen Raum. Eine Frau, schlank, brünett, im cremefarbenen Kleid: „Sag nichts. Denk nicht. Beweg dich nicht, bis du es fühlst.“ Ein Bandoneon, das Akkordeon Südamerikas, setzt ein, ungewöhnlich wummernd im Herzschlag des Paars, ein Elektrobeat setzt ein, eine synthetisierte Frauenstimme besingt die „Milonga del Amor“, den Tanz der Liebe. Mit der elektrisierenden Tango-Tanzszene von Jennifer Lopez und Richard Gere im Film „Darf ich bitten?“ lernt die Welt das Stück „Santa Maria del Buen Ayre“ von Gotan Project kennen. Es ist der Auftakt des Siegeszugs des Elektrotangos, der die urbane Musik des Rio de la Plata in die Clubs und Tanzlokale rund um die Welt bringt.
Cristina und Jürgen von „Corazón de Tango“ auf Radio Z 95,8 MHz präsentieren neben Gotan Project weitere sehr bekannte und weniger bekannte Protagonisten des Elektrotangos. „Corazón de Tango“ wird dabei parallel auf Radio Z live übertragen. Seit elf Jahren ist „Corazón de Tango“ jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat um 19 Uhr die Instanz für Tango in all seinen Facetten.

Von den Klassikern über den Tango Nuevo Piazzollas bis zu Neotango und Elektrotango.

Tickets für das erste Konzert zum Preis von 10 Euro (zuzüglich Vorverkaufsgebühr), im Online-Shop 11 Euro, sowie für das zweite zum Preis von 8 Euro (zuzüglich Vorverkaufsgebühr), im Online-Shop 8,80 Euro, gibt es bei der KulturInformation, Königstraße 93, oder online unter https://kukuq.eventim-inhouse.de/webshop/webticket/eventlist.

Text: Stadt Nürnberg
Titelfoto: Licht-und Klanginstallation von Frieder Nagel und Stephan Scheiderer. Foto: Yvonne Michailuk / Stadt Nürnberg

Advertisement
Advertisement

News

Allgemeine Neuigkeiten2 Tagen ago

Wir sind dann mal weg

Auch unsere Redaktion braucht mal Urlaub Vom 6.-21.08.2022 ist unsere Redaktion nicht besetzt und kann nur vereinzelt Veröffentlichungen vornehmen. Nach...

Fußball2 Tagen ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – Karlsruher SC 1:1

Kleeblatt wartet weiter auf den ersten Saisonsieg

Sport Allgemein2 Tagen ago

Taliso Engel – der Ausnahmeathlet aus Nürnberg

Paraschwimmer Taliso Engel ist Deutschlands Eliteschüler des Sports 2021

Sonstiges3 Tagen ago

Alpensteinböcke im Tiergarten: Mehrere Jungtiere und Zugänge aus Innsbruck

Veränderungen bei den Alpensteinböcken im Tiergarten Nürnberg

Fußball4 Tagen ago

Graffiti-Toiletten im Max-Morlock-Stadion

Fans der Nordkurve Nürnberg haben mit Genehmigung einen Toilettenwürfel im Max-Morlock-Stadion mit Graffiti bemalt

Sonstiges5 Tagen ago

Baumwässerung bei Hitze

Die Sommer in Franken und Nürnberg sind zunehmend heiß und trocken, so auch besonders in diesem Jahr

Sonstiges6 Tagen ago

Nürnbergs Bardentreffen meldete sich mit „starken Stimmen“ zurück.

Drei Tage musizierte die Nürnberger Altstadt und mehr als 200.000 Musikfans feierten die 45. Ausgabe

Fußball1 Woche ago

Leonhart-Fuchs-Mittelschule Wemding: Gewinner des „Jenö Konrad-Cup“ 2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die fünfte Auflage des „Jenö Konrad-Cup – Fußball trifft Geschichte“ wieder stattfinden

Sonstiges1 Woche ago

wbg Unternehmensgruppe 2021 auf Kurs

51 Baustellen, 982 bearbeitete Wohnungen, rund 122,8 Mio. € in Bestand investiert, 17 Kommunalprojekte für 306,2 Mio. € in Arbeit

Sonstiges1 Woche ago

Tiergarten wildert Ziesel in Tschechien aus

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hat sechs Europäische Ziesel in Tschechien ausgewildert

Interessante Beiträge