Connect with us

Sonstiges

Neues vom NürnBärLand

Published

on

Spiel & Spaß im NürnBärLand – Viel Vergnügen für die kleinen Besucher

Fahrfreuden und Spielspaß im Visier, die sich ausdrücklich an Kinder und Jugendliche richten! Was allerdings nicht heißt, dass Erwachsene kein Vergnügen an Fußballderby, „Hau den Lukas“ oder „Ringe werfen“ haben können. Schon am Eingang wird an die Jüngsten gedacht, eine extra „Family Line“ erleichtert den Zugang, sodass „Kinder nicht in der Hitze warten müssen“, erläutert Lorenz Kalb, Chef des Süddeutschen Schaustellerverbandes.

Die Kinderkarussells sind Orte, wo fast jeder gern stehenbleibt. Die bunte Rundfahrt lässt einfach Erinnerungen wachwerden, wie wir einst selbst im Feuerwehrauto die Bimmel läuteten oder einem „wilden“ Pferd die Sporen gaben.

Beachboats zum Fahren, die den Kindern viel Freude machen.

Beatrice und Hans Dreyer besitzen das auffällige Fahrvergnügen mit den riesigen Waterwalking-Bällen, doch unter Corona-Bedingungen ist man umgestiegen: Jetzt gibt es Beachboats zum Fahren, die den Kindern viel Freude machen.

Das Ringewerfen gehört zu den uralten Festvergnügen, jeder kennt’s. Der Ring muss über den Gegenstand, den man gewinnen will, fallen und darf nicht am Unterstand hängenbleiben, er muss diesen überwinden und glatt am Boden liegen. Gleich mehrere Angebote finden sich im NürnBärLand. Daniel Krug („Golden Fiftys“) hat uns einen Trick verraten: „Man darf den Ring nicht flattern lassen oder längs einwerfen. Dann bleibt er immer hängen. Man muss sich Mühe geben, dass er von oben auf den Wunschgewinn segelt. Dann sind die Chancen am besten.“ Außerdem: Übung macht den Meister! Auch der Klassiker „Entenangeln“ gehört in diese Kategorie der Geschicklichkeitsspiele: die kleinen Enten schwimmen auf dem See, und nur wer sich mit dem Angelhaken einfädelt, gewinnt.

Übrigens: An den Losbuden, den Ringewerf-Stationen, den Schießständen – das wussten Sie sicher nicht – gibt es heuer einen top-begehrten Hauptgewinn. Es ist ein Tintenfisch, praktisch alle Kids sind verrückt nach dem „Mood Octopus“, einem kuschelig weichen Plüschtier, das es in allen Größen und Farben gibt. Er ist ein Online-Superstar auf TikTok, dem aus China stammenden, vor allem bei jungen Leuten angesagten Portal für Videos. Vor allem aber ist das süße Plüschspielzeug ein Stimmungs-Barometer, das die Jüngsten nutzen können, um sich auszudrücken: einerseits zeigt er ein lachendes, glückliches Gesicht. Doch man kann ins Innere hineinfassen, das Ganze umdrehen und hat dann ein trauriges Antlitz vor Augen. Am besten, man schaut es sich mal an:

https://www.youtube.com/watch?v=JVJQbDNDu6E

Raimund Krug von „Beverly’s Spielparadies“, der sich aus Gaudi mit dem Mood-Octopus fotografieren lässt ist auch der Meinung, „die Losbuden ziehen die Kinder magisch an.

Raimund Krug von „Beverly’s Spielparadies“, der sich aus Gaudi mit dem Mood-Octopus fotografieren lässt ist auch der Meinung, „die Losbuden ziehen die Kinder magisch an. Wer hier vorbeigeht, wirft sehnsüchtige Blicke auf die aufgehängten großen Plüschtier-Attraktionen. Wer das rote Herz auf dem Loszettel hat, bekommt „Freie Auswahl‘“. Neben dem Octopus sind das Riesen-Faultier, der große Hamster und die Maxiversion von Super-Mario die beliebtesten Gewinne. Auch das Japanische Fadenziehen, jeder Zug ein Gewinn, das Tütenangeln (man kann Kleingewinne sammeln und addieren) oder das lustige Blumenpflücken gehören in die Kategorie der Glücks- und Gewinnspiele. Die bunten Blumen verbergen eine geheime Glückszahl, die entscheidet: Hauptgewinn oder Trostpreis Schnell und geschickt muss sein, wer bei „Fang die Maus“ gewinnen will. Man bekommt so eine Art Plüschhammer und muss die Maus erwischen, die kurz aus dem Loch rausschaut.

Auch das Japanische Fadenziehen, jeder Zug ein Gewinn, das Tütenangeln (man kann Kleingewinne sammeln und addieren) oder das lustige Blumenpflücken gehören in die Kategorie der Glücks- und Gewinnspiele.

Hier gewinnt jedes Kind, das mitmacht!

Robin Hood reitet nicht nur durch die Lande, er bekämpft die Schergen des Sheriffs von Nottingham auch als treffsicherer Bogenschütze. Wieviel vom englischen Krieger in einem steckt, kann man bei Walter Winter an der Pfeil- und Bogen-Schießbude herausfinden. Schießen, um ins Ziel zu treffen, gibt es überhaupt in zahlreichen Varianten. Schon Sechsjährige können in Begleitung ihrer Eltern, unterstützt von Inhaber Ingeborg und Dieter Krug, einmal beim „Sportschießen“ ihr Glück versuchen. Mit einer großen Schleuder kann man beim „Avenger Game“ lustige Minions oder Avenger-Figuren gewinnen. Wer bei Thomas Bechstedt 12 Schuss kauft, gewinnt auf jeden Fall. Das „Fotoschießen“ gibt es seit eh und je, doch die Kamera von einst hat ausgedient: iPad-Technik und ein Top-Laserfarbdrucker vollbringen erstklassige Schnappschuss-Ergebnisse zum Mitnachhausenehmen.

Termine:

Am kommenden Freitag, 20. August, sind ab 14 Uhr Miniköche aus der Eifel zu Gast im NürnBärLand. Die Miniköche, unterstützt vom Hotel- und Gaststättenverband, sammeln seit 30 Jahren Geld für gute Zwecke, sind Botschafter des guten Geschmacks, der gesunden Lebensweise und lernen in jungen Jahren bereits Fähigkeiten wie echte Köche in der Ausbildung. In Hersbruck gibt es eine besonders rührige Gruppe. Jetzt laden die fränkischen Miniköche unter der Organisation des Gastronomen Peter Bauer Miniköche (10-14 Jahre alt) aus der Eifel ein, deren Familien bei der Flutkatastrophe ihr Hab und Gut verloren haben: „Wir holen 10 Mädchen, 14 Jungs und drei Begleiter mit dem Bus aus den betroffenen Gebieten ab. Wir bringen sie nach Franken und hier in der Edelweißhütte in der Hersbrucker Schweiz unter (https://gaststaette-edelweisshuette.de/). Etliche Unterstützer haben sich zusammengetan, im Team organisieren sie ein tolles einwöchiges Freizeit- und Erholungsprogramm“, erzählt der Gastronom Peter Bauer, der die Aktion mit Gleichgesinnten binnen einer Woche organisiert hat. Die Schausteller sind Teil der Unterstützer, laden die Miniköche ins NürnBärLand. Für die Kinder sind das Unternehmungen, die einfach Freude schenken! Die Erlebnisse im Karussell oder Riesenrad am Dutzendteich sind ein Ferienhighlight für die 10-14-jährigen Kinder, am Samstag geht es nach einer Woche wieder nach Hause.

Ankunft einer neuen Attraktion

Für Abwechslung wird gesorgt. Der Schaustellerverband konnte für die zweite Hälfte von NürnBärLand ein neues Fahrgeschäft verpflichten: Getreu der Maxime „Wir wollen Vergnügen für die ganze Familie“ kommt ab 19. August ein bekanntes Gesicht und dennoch ein „Neuer“ an den Dutzendteich: der Voodoo-Jumper der Familie Schäfer aus Schwerte mit seinen hängenden, selbstdrehenden Zweier-Gondeln, wirbelt den Fahrgast im Kreis herum, lässt eine extrem schnelle Auf- uns Ab Bewegung- mit Freifalleffekt erleben, jedoch ohne Überkopffahrt! Das bedeutet Spannung und Kribbeln für Jedermann!

Zweiter Impftermin

Ein zweites Mal findet am Dutzendteich ein Impftermin statt: Noch ungeimpft? Wir machen mit, helfen, dass möglichst viele Menschen geschützt sind! Am NürnBärLand kann jeder am kommenden Samstag, 21.8.21 beim „Impfen ohne Termin und Voranmeldung“ teilnehmen.
Am Eingang Große Straße vor dem NürnBärLand steht das Impfzelt des Impfteams der Stadt Nürnberg.

Dort werden folgende Impfstoffe verimpft: Biontec oder Johnson + Johnson (dieser Impfstoff muss nur einmal geimpft werden).

Wir belohnen das Engagement: Jeder Impfling erhält Gutscheine für Attraktionen im NürnBärLand

PS: Der Termin gilt auch für die Biontec-Zweitimpfung. Übrigens: Es werden auch Personen geimpft, die nicht in Nürnberg gemeldet sind.
Mitzubringen sind ein Ausweisdokument und – falls vorhanden – der Impfpass.

Text: Süddeutscher Schaustellerverband (ISPFD)
Titelfoto: Mit einer großen Schleuder kann man beim „Avenger Game“ lustige Minions oder Avenger-Figuren gewinnen.
Fotos: Süddeutscher Schaustellerverband

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges4 Stunden ago

Nürnberg: Gelungener Artenschutz im Tiefen Feld

Auf dem Gebiet des Bebauungsplans Tiefes Feld sind heute noch europäisch geschützte Brutvogelarten, genauer Feldbrüterarten zuhause.

Sonstiges2 Tagen ago

Tiergarten Nürnberg: Tiere freuen sich über Weihnachtsbäume

Alpakas, Bisons, Hirsche, Tiger und einige weitere Tiere freuen sich über eine Spende von 150 Weihnachtsbäumen: Die Schaustellerinnen und Schausteller...

Eishockey3 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Pinguins Bremerhaven 4:3

Julius Karrer rettet 8 Sekunden vor Spielende den Sieg

Fußball4 Tagen ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – Holstein Kiel 2:1

Heimsieg vor leeren Rängen

Basket-& Handball5 Tagen ago

Handball: HC Erlangen – HSG Wetzlar 24:27

Schlechte Vorzeichen für das DHB-Pokal-Achtelfinale am 14.12.2021

Sonstiges1 Woche ago

Tiergarten Nürnberg: Moderne Lagerhalle

Das städtische Hochbauamt hat im Betriebshof des Tiergartens eine neue Lagerhalle mit Außenanlagen errichtet

Eishockey1 Woche ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Düsseldorfer EG 1:4

Nach 3:1-Sieg in Berlin wieder eine Enttäuschung

Sonstiges1 Woche ago

Metropolregion Nürnberg: Minimaler Einsatz und viel Raum zum Nachdenken

Gisela Hoffmann wird von der Jury des Forums Kultur als Künstlerin der Metropolregion Nürnberg ausgezeichnet

Sonstiges1 Woche ago

Airport Nürnberg: FCN-Jet bekommt Unterstützung

Corendon Airlines stationiert zweites Flugzeug in Nürnberg

Fußball1 Woche ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – FC St. Pauli 2:3

Frühes 0:2 + 1:3-Rückstand waren nicht mehr aufzuholen

Interessante Beiträge