Connect with us

Fußball

Sparkasse Nürnberg und FCN schaffen „Spielräume@home“ live mit Club-Spielern

Published

on

„Spielräume“, „Spielräume light“, „Spielräume@home“

Der 1. FC Nürnberg und Community-Partner Sparkasse Nürnberg haben aufgrund weiterhin steigender Corona-Zahlen und nach Inkrafttreten des verschärften Infektionsschutzgesetzes das beliebte Format weiterentwickelt und verlegen die „Spielräume“-Reihe kurzerhand in die eigenen vier Wände von Club-Fans. „Spielräume@home“ wird ab Montag, 3. Mai 2021, virtuell auf der Community-Plattform UnserClub.de, die der FCN mit der Sparkasse Nürnberg ins Leben gerufen hat, via Live-Stream angeboten und bringt (ehemalige) Club-Spieler digital mit Fans zusammen. Eine aktive Teilnahme ist möglich. Anmeldungen ab sofort auf UnserClub.de.

„Spielräume@home“ ist ein Angebot für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien und Freunde. Mannschaftskapitän Enrico Valentini zeigt bei „Spielräume@home“, wie echte italienische Bruschetta zubereitet werden. Stürmer und Hobby-Maler Manuel Schäffler lässt an der Leinwand ein Kunstwerk entstehen. Der frischgebackene U19-Trainer und Pokalsieger von 2007, Andreas Wolf, duelliert sich mit Thomas Ziemer bei „Stadt, Land, Club“, Christian Eigler und Marc Oechler kniffeln und Jörg Dittwar und Thomas Brunner treten bei einer virtuellen Variante der „Montagsmaler“ an – bei allen drei Spielen können Club-Anhänger gegen die Club-Spieler antreten.

Die „Spielräume@home“ im Überblick:

Montag, 3. Mai 2021, 18 bis 19 Uhr, Italienisches Kochen mit Enrico Valentini
Dienstag, 4. Mai 2021, 18 bis 19 Uhr, „Stadt, Land, Club“ mit Andreas Wolf und Thomas Ziemer
Donnerstag, 6. Mai 2021, 17 bis 18 Uhr, Malen mit Manuel Schäffler
Dienstag, 11. Mai 2021, 17 bis 18 Uhr, Kniffeln mit Christian Eigler und Marc Oechler
Freitag, 14. Mai 2021, 17 bis 18 Uhr, „Montagsmaler“ mit Thomas Brunner und Jörg Dittwar

Nach „Spielräume@home“ werden tolle Preise verlost, u. a. das handsignierte Gemälde von Manuel Schäffler, die „Montagsmaler“-Skizzen von Thomas Brunner und Jörg Dittwar, handsignierte Kniffel-Sets von Christian Eigler und Marc Oechler etc. „Wir hoffen sehr, schon bald wieder in großen Gruppen mit Club-Fans und engagierten Menschen mit Müllzwickern, Müllsäcken, Rechen und Heckenschere durch Nürnberg ziehen zu können, um Bolzplätzen, Parks und Gärten Nürnbergs und karitativen Einrichtungen einen Frühjahrsputz zu verpassen. Solange das nicht möglich ist, möchten wir unseren Fans mit unseren Spielern mit ‚Spielräume@home‘ ein wenig Ablenkung vom Corona-Alltag gewähren“, erklärt Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg.

Dr. Michael Kläver: „Motivieren, weiter durchzuhalten“

Dr. Michael Kläver, stellvertretendes Vorstandsmitglied Sparkasse Nürnberg, sagt zur Community-Aktion: „Bei der Aktion Spielräume stand von Anfang im Vordergrund, das Miteinander zu fördern und gemeinsam Gutes zu tun. Mit ‚Spielräume@home‘ wollen wir gemeinsam zuhause die Zeit überbrücken, bis Aktionen im öffentlichen Raum wieder möglich sind. Zusammen mit Spielern des 1. FCN Spaß zu haben, kann enorm motivieren, weiter durchzuhalten.“

Jeder Club-Fan und Interessierte ist eingeladen, bei „Spielräume@home“ im Live-Stream dabei zu sein und aktiv mitzuwirken. Eine einfache Anmeldung auf der Community-Plattform UnserClub.de reicht aus, um den Link zum Live-Stream zu erhalten. Die Liste, welche Utensilien fürs Kochen, Malen und Mitspielen benötigt werden, erhalten die Teilnehmer vorab zugesandt. Alle Angemeldeten erhalten außerdem die Chance, beim „Stadt, Land, Club“, Kniffeln und den „Montagsmalern“ gegen die Club-Spieler zu spielen. Unter allen angemeldeten Teilnehmern verlost UnserClub.de Startplätze.

Frische Luft und eine gemeinnützige Tat

2019 wurden erstmals zusammen mit 500 Club-Fans „Spielräume“ in verschiedenen Stadtteilen Nürnbergs gesäubert. Über das gesamte Jahr 2020 war bereits mit deutlich reduzierter Teilnehmerzahl und in Außenbereichen sowie mit entsprechenden Hygiene- und Sicherheitskonzepten für die Fortführung der „Spielräume“-Aktionen geplant worden. Leider ist bis heute nur ein „Spielräume light“-Angebot möglich, bei dem in Zweiergruppen oder als Einzelperson Müll aufgesammelt und Bewegung an der frischen Luft mit einer gemeinnützigen Tat verbunden werden kann. Der Club händigt Müllsäcke und die Sparkasse „Spielräume“-Masken aus. Im Anschluss an die Aktion werden die Punkte auf UnserClub.de gutgeschrieben.

Weitere Infos dazu und viele andere coole Aktionen finden sich auf UnserClub.de unter der Rubrik Aktionen.

Text/Fotomontage: 1. FCN

Advertisement
Advertisement

News

Basket-& Handball2 Stunden ago

Handball: HC Erlangen – THW Kiel 25:31

HCE konnte gegen Kiel nicht überraschen

Basket-& Handball1 Tag ago

Spitzensport aus der Metropolregion Nürnberg

„SPORT BEWEGT UNS“

Sonstiges2 Tagen ago

Nürnberg: Hochbauamt lockt Mauersegler ins Baumeisterhaus

Die Natursteinfassade des Baumeistershauses muss fachgerecht saniert werden.

Sonstiges2 Tagen ago

Metropolregion Nürnberg trägt für zwei weitere Jahre den Titel Fairtrade Region

70 Städte, Landkreise und Gemeinden zeigen in der Metropolregion Nürnberg Flagge für Fairen Handel

Eishockey4 Tagen ago

Deutschland – Tschechien 1:4 und 4:5

WM-Vorbereitung: Trainingslager und sechs Testspiele – davon vier in der ARENA in Nürnberg

Sonstiges5 Tagen ago

Fürst Gruppe: Unterstützung für soziale Projekte

Zuwendung für vier Projekte aus dem Jugend- und Seniorenbereich

Fußball6 Tagen ago

Sparkasse Nürnberg und FCN schaffen „Spielräume@home“ live mit Club-Spielern

„Spielräume“, „Spielräume light“, „Spielräume@home“ Der 1. FC Nürnberg und Community-Partner Sparkasse Nürnberg haben aufgrund weiterhin steigender Corona-Zahlen und nach Inkrafttreten...

Fußball1 Woche ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – SV Sandhausen 3:2

Riesenfreude beim “Kleeblatt” – Sandhausen mit viel Pech

Sonstiges1 Woche ago

Großbaumpflanzung zum „Tag des Baumes“

Esskastanie aus Südbayern steht jetzt in Nürnberg

Fußball1 Woche ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – Holstein Kiel 1:1

Jetzt 13 Punkte aus sieben Punktspielen ohne Niederlage

Interessante Beiträge