Connect with us

Fußball

2. Liga: Fürth kann auf Keita-Ruel bauen + auf Mavraj hoffen

Published

on

“Virtuelle Pressekonferenz” vor Osnabrück-Gastspiel

Gerne wäre Stefan Leitl am vergangenen Wochenende mit seiner Mannschaft im Rhytmus geblieben vor dem Gastspiel des VfL Osnabrück am Dienstag, 26. MAI 2020 (Anstoß um 18:30 UHR) im Ronhof – doch wegen der “Corona-Quarantäne” von Dynamo Dresden musste die Begegnung des 27. Spieltags auf den 9. Juni 2020 (Dienstag, 18:30 Uhr) verschoben werden. Also verfolgte der Trainer der SpVgg. Greuther Fürth den kommenden Gegner, der nach der “Corona-Zwangspause” bei Tabellenführer Arminia Bielefeld in der Nachspielzeit ein 1:1 gerettet hatte, bei dessen Heim-Auftritt gegen Hannover 96. Und sah über weite Strecken einen couragierten VfL, der im Niedersachsen-Derby trotz zweimaliger Führung am Ende mit 2:4 (1:1) leer ausging.

Was Fürths Chef-Trainer keineswegs dazu verleitet, unvorsichtig zu werden. “Ich erwarte eine sehr gut eingestellte Mannschaft des VfL 1899, die sich auf ihre Qualitäten besinnt und uns sicherlich das Leben schwer machen wird”, zollt der 42jährige Leitl seinem nur knapp drei Jahre älteren Osnabrücker Kollegen Daniel Thioune jede Menge Respekt. Und rechnet mit einer “Mannschaft, die wirklich gut verteidigt”!

So wie Leitl also gut Bescheid weiß über den nächsten Gegner, sieht er allerdings auch die Qualitäten seiner Truppe. Zumal mit Stürmer Daniel Keita-Ruel und Abwehrspieler Mergim Mavraj zuletzt angeschlagene Akteure wieder im Mannschaftstraining stehen: “Bei Mergim steigern wir die Leistung nach wie vor peu à peu Keita steht uns zur Verfügung.”

Mit dem Wissen, “was auf uns zu kommt”, verbindet Stefan Leitl eine Erwartung an seine Schützlinge: “Wir brauchen sehr viel Geduld, gutes Positions- und Pass-Spiel, um unser Spiel durchzubringen. Wir freuen uns auf diese Partie. Wir werden alles daransetzen, um die drei Punkte in Fürth zu behalten.”

Dazu bedarf es nach Leitls Überzeugung den Gang “an die Leistungsgrenze” – und das Bemühen, “unsere Spielprinzipien auf den Platz zu bringen, um den Heimsieg zu erreichen.” Und diese Einstellung erwartet der Chef-Coach von seiner Mannschaft, der es das auch zutraut: “Das werden wir auf den Platz bringen, um ein Ziel von uns zu erreichen: die 40-Punkte-Marke.”

Nach der Verlegung der abgesagten Begegnung des 27. Spieltags bei der noch in “Corona-Quarantäne” befindlichen Sportgemeinschaft (SG) Dynamo Dresden auf Dienstag, den 9.6.2020 (Anstoß im “Rudolf-Harbig-Stadion” um 18:30 Uhr) hat die Deutsche Fußball-Liga (DFL) auch den Spielplan für die noch ausstehenden Partien bekanntgegeben.

Das Rest-Programm der SpVgg. Greuther Fürth in der Saison 2019/20 lautet wie folgt:

28. Spieltag: Dienstag, 26. Mai 2020 (18:30 Uhr) – SpVgg. Greuther Fürth – VfL Osnabrück
29. Spieltag: Freitag, 29. Mai 2020 (18:30 Uhr) – SV Darmstadt 98 – SpVgg. Greuther Fürth
30. Spieltag: Freitag, 5.6.2020 (18:30 Uhr) – SpVgg. Greuther Fürth – SV Sandhausen

Nachholpartie der 27. Runde am Dienstag, 9.6.2020 (18:30 Uhr) – SG Dynamo Dresden – SpVgg. Greuther Fürth

31. Spieltag: Samstag, 13.6.2020 (13 Uhr) – 1. FC Nürnberg – SpVgg. Greuther Fürth
32. Spieltag: Dienstag, 16.6.2020 (18:30 Uhr) – SpVgg. Greuther Fürth – 1. FC Heidenheim
33. Spieltag: Sonntag, 21.6.2020 (15:30 Uhr) – VfL Bochum – SpVgg. Greuther Fürth
34. Spieltag: Sonntag, 28.6.2020 (15:30 Uhr) – SpVgg. Greuther Fürth – Karlsruher SC

SpVgg. hilft Schulen + wirbt für.sich mit ” Klassensaal im Stadion”

Auch “Abseits des Rasens” ist Greuther Fürth nach wie vor aktiv. Den eigenen guten Ruf bezüglich Ausbildung (im sportlichen Bereich) bestätigt der Verein nun auch auf andere ungewöhnliche Weise: ” Kleeblatt”-Partnerschulen können gemäß dem jüngsten Angebot des Fußball-Zweitligisten ihre Klassenzimmer in die Haupttribüne des “Sportpark Ronhof | Thomas Sommer” verlagern und damit zum “Klassensaal” machen, um dort Prüfungen durchzuführen (mit ausreichend Abstand in Zeichen von “Corona”) oder ihre Schul-Abschlußfeier außerhalb der schulischen Einrichtung abzuhalten – und das jeweils kostenlos!

Auf diese Weise kompensiert die Spielvereinigung das “Corona”-Problem, derzeit auf Besuche bei ihren Partnerschulen verzichten zu müssen. Womit Bildungseinrichtungen der Region in den Genuß der Nutzung der repräsentativen Stadion-Räumlichkeiten kommen. Die Leopold-Ullstein-Realschule Fürth hat das Angebot bereits ebenso freudig angenommen für ihre Abschlußprüfungen wie die Grund- und Mittelschule Pestalozzistraße in Fürth für die Zeugnisübergabe und eine kleine Entlaßfeier.

Kleeblatt-Geschäftsführer Holger Schwiewagner freut sich über das positive Feedback und insbesondere darüber, Folgen der “Corona-Krise” für Schulen abmildern helfen zu können: “Wir haben von diversen Schulen gehört, die die aktuell notwendigen Maßnahmen vor Herausforderungen stellen. Deshalb haben wir uns überlegt, wie wir helfen können. Nachdem wir ein Hygienekonzept entwickelt hatten und dieses genehmigt wurde, konnten wir den Schulen jetzt dieses kostenfreie Angebot machen und es ist schön zu sehen, dass wir einigen so helfen können.”

Abgesehen davon besteht die Möglichkeit, generell wieder kleinere Veranstaltungen mit bis zu 70 Personen im Business- und Tagungszentrum des ” Sportpark Ronhof | Thomas Sommer” abzuhalten. Das weitläufige 1. Obergeschoss der Haupttribüne steht für öffentliche Events unter Einhaltung der Abstandsregeln ebenso zur Verfügung wie für weitere Schulen, die ihre “Klassenzimmer” ins Fußball-Stadion im “Ronhof” verlegen wollen (das Organisations-Team der Fürther um Tobias C. Auer nimmt Anfragen entgegen unter der Mail-Adresse “auer@sgf1903.de”).

Fan-Shop “Sportheim” an zwei Tagen geöffnet

So wie der Ball wieder rollt und auch Gaststätten sowie Geschäfte nach und nach ihre Aktivitäten hoch hochfahren, zieht auch der Fan-Shop der SpVgg am Stadion namens “Sportheim” nach und öffnet vorerst an zwei Tagen pro Woche seine Türen. Seit dem 22. Mai (= Freitag nach dem Donnerstag-Feiertag “Himmelfahrt”) ist geöffnet; jeweils ab 10 Uhr, donnerstags (bis 18 Uhr) und freitags (bis 16 Uhr).

Wie überall im Einzelhandel gilt auch im “Sportheim”: Betreten nur mit Mund-Nase-Schutz und Wahrung des Mindest-Abstands von 1,5 Metern zu anderen. Zur Sicherstellung dieser “Corona”-Regeln und -Vorgaben beschränkt Greuther Fürth den zeitgleichen Zugang zu seinem Fan-Shop auf acht Personen.

Die im Online-Verkaufsangebot befindliche “Kleeblatt”-Maske soll es im Laufe der eben begonnenen 22. Kalenderwoche auch im “Sportheim” geben: Die Spielvereinigung und Druckpartner “Onlineprinters GmbH” bieten eine weiß-grüne „Community-Maske“ mit Vereinswappen links und rechts an, die Gummizüge zur Befestigung können eingestellt werden (Preis 5,95 Euro). Auch wenn die “Kleeblatt”-Maske weder ein medizinisches Produkt noch eine persönliche Schutzausrüstung ist, sie kann nach Gebrauch bei 60 Grad
gewaschen und damit wiederverwendet werden.

Text: Klaus Meßenzehl
Fotomontage: ISPFD

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges10 Stunden ago

Neuer Kalender „GroßstadtOasen 2021“

Das Umweltreferat und das Umweltamt der Stadt Nürnberg präsentieren den neuen Wandkalender „GroßstadtOasen 2021“.

Sonstiges1 Tag ago

Typen, Tiere, Witzfiguren. “Molliköpfe in der Fastnacht“

Neue Ausstellung im Deutschen Fastnacht Museum in Kitzingen vom 31.10.2020 bis 28.02.2021.

Sonstiges2 Tagen ago

Stadtbibliothek Nürnberg: Das Chorbuch aus St. Katharina

Im Programm zum 650-jährigen Jubiläum der Stadtbibliothek rückt die Veranstaltungsreihe „Herzensstücke“ in den Fokus.

Sonstiges3 Tagen ago

Online-Kunstversteigerung zugunsten von Yaqu Pacha

Noch bis Montag, 26. Oktober 2020, 12 Uhr, können Kunstinteressierte bei der Online-Kunstversteigerung des Aquazoo Löbbecke Museums mitmachen.

Basket-& Handball4 Tagen ago

Basketball: NBC Falcons – Team Ehingen Urspring 84:72

Saisonauftakt: Nürnberger Erfolg im “Geisterspiel”!

Motorsport4 Tagen ago

DTM Zolder 2 – Rennen 1: Aufsteigender Rast – dritter Sieg in Folge und neuer Tabellenführer

Führungswechsel: Nico Müller verliert nach Platz sechs die Tabellenspitze – Jubel beim Audi-Kundenteam WRT: Erstes Podium, Ferinand Habsurg Dritter –...

Fußball5 Tagen ago

2. Liga, SpVgg Greuther Fürth – Hamburger SV 0:1

“Kleeblatt”-Tor von Leweling blieb Anerkennung versagt – Ex-Fürther Narey Schütze des einzigen Treffers!

Sonstiges1 Woche ago

Nürnberg´s OB ruft zur Grippeschutzimpfung auf

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie kommt einem möglichst flächendeckenden Grippeschutz in der Bevölkerung eine hohe Bedeutung zu.

Sonstiges1 Woche ago

Stadt Nürnberg beschließt strengere Corona-Maßnahmen

Fallzahlen haben die Grenze von 50 überschritten.

Sonstiges1 Woche ago

Richtfest für das derzeit größte Wohnungsneubauprojekt der wbg Nürnberg

Nach knapp einem Jahr konnte das Richtfest in der Colmberger Straße gefeiert werden.

Interessante Beiträge