Connect with us

Sonstiges

Nürnbergs neues Volksbad nimmt Gestalt an

Published

on

Dr. Christian Pröbiuß, Mitarbeiter der Projektgruppe Volksbad, stellte im Werkausschuss NürnbergBad den derzeitigen Planungsstand des neuen Volksbads vor.

„Dass wir bei den Planungen des Volksbads schon so weit sind, stimmt mich sehr opti-mistisch, dass wir das Projekt Wiederbelebung im Sommer endgültig starten. Wir haben heute gesehen, wie die genaue Flächenzuordnung ist, wo die Saunen hinkommen, wie schön der Kleinkinderbereich wird. Das ist schon echt konkret alles. Dass die Projekt-gruppe und die Planer so rasch und konzentriert gearbeitet haben, ist klasse und zeigt auch, dass alle an einem Strang ziehen und die Wiedereröffnung wirklich wollen“, sagt Bürgermeister und Erster Werkleiter von NürnbergBad, Christian Vogel.

Dr. Christian Pröbiuß erläuterte den derzeitigen Planungsstand: „Es ist ein anspruchs-volles Projekt. Wir haben ein großes Gebäude aber wenig zusammenhängende Flächen. Und auch Barrierefreiheit und Denkmalschutz sind echte Herausforderungen. Aber es sieht schon sehr gut aus. Viel haben wir bereits detailliert durchgeplant: das große Schwimmbecken im Jugendstilambiente von Halle I und nebenan ein moderner Baby- und Kleinkinderbereich, in dem sich auch die Eltern entspannen können.“

In Halle II wird es – so wie es früher auch war – vier Bahnen für Schul- und Vereins-schwimmen mit Meterbrett geben. Abends und am Wochenende wird auf dem Wasser getafelt und es können Tagungen und Veranstaltungen im besonderen Ambiente statt-finden. Das Kesselhaus wird neu gebaut und enthält dann ein Lehrschwimmbecken und Umkleiden.

Halle III, die ehemalige Frauenschwimmhalle, ist voll und ganz für Sauna und Wellness da, mit voraussichtlich vier bis sechs Saunen und vielem mehr zum Wohlfühlen. Sie bekommt auch eine direkte Anbindung zum großen Physiotherapiebereich und zur Gastronomie. Letztere soll auch für externe Gäste offen sein. Alle sind eingeladen, im Bereich der alten Wannenbäder und hoch oben im ehemaligen Lichthof mit Blick auf die historische Fassade und hinein in die Halle II einen Kaffee oder einen Cocktail zu trinken oder auch zu essen.

Im Hof der N-Ergie hinter dem Volksbad wird es ein großes Parkhaus mit direktem Zugang ins Volksbad geben. Der Bereich vor dem Bad wird derzeit von Verkehrs- und Stadtplanung neu geplant.

Christian Vogel und Dr. Christian Pröbiuß stellten auch das weitere Vorgehen dar: Im April 2020 könne es eine erste Kostenschätzung geben. Sie zeigt, ob und wie weit man von den prognostizierten 50 bis 55 Millionen Euro für die Revitalisierung des Volksbads entfernt ist. Bis zum Juli 2020 werde die Entwurfsplanung mit sehr genauer Kostenbe-rechnung erarbeitet. Dann entscheide der Stadtrat, ob das neue Volksbad kommt, oder nicht. Wenn ja, wird ab 2021 endgültig gebaut.

Bürgermeister Christian Vogel sagt dazu: „Ich bin guter Dinge, dass Nürnberg sein Volksbad als Schwimmbad wiederbekommt. Die überwältigende Mehrheit der Menschen in dieser Stadt und auch im Stadtrat wollen das. Dieses gemeinschaftliche Arbeiten am gleichen Ziel tut wirklich gut und freut mich auch. Und wir brauchen das Volksbad: Nürnberg wächst gerade im Westen und eben dort fehlt ein gut erreichbares Bad. Der Bedarf für Schulschwimmen ist hoch, noch dazu, wenn das Bad so zentral liegt und perfekt angebunden ist. Auch Tagungs- und Veranstaltungsräume mit besonderer Atmosphäre sind in Nürnberg rar. Das bietet das Volksbad ohne Zweifel. Wenn es 2024 wieder öffnet, dann kann das Volksbad wieder das sein, wofür es mit viel Sorgfalt gebaut wurde: ein wunderschönes Schwimmbad für die Nürnbergerinnen und Nürnberger.“

Text: Stadt Nürnberg / let
Titelfoto: Das Flächennutzungskonzept zeigt die geplante Nutzung der drei Hallen und Funktionsbereiche des neuen Volksbads. Bildnachweis: Stadt Nürnberg

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges3 Stunden ago

Zuwendung der wbg 2000 Stiftung für den Nürnberger Kulturrucksack

Die Organe der wbg 2000 Stiftung haben dem Theater Mummpitz einen Betrag in Höhe von 13 500 € bewilligt.

Sonstiges3 Stunden ago

Sanierung des Nürnberger Volksbads kann starten

Der Nürnberger Stadtrat hat beschlossen, das Volksbad zu sanieren und wieder in Betrieb zu nehmen.

Sonstiges2 Tagen ago

Preisträger des Nürnberger Architekturpreises 2020

Der Architekturpreis der Stadt Nürnberg 2020 würdigt den Wiederaufbau der Marthakirche.

Sonstiges3 Tagen ago

2. Bauabschnitt Am Thoner Espan in Vorbereitung

Im Auftrag der Stadt Nürnberg entwickelt die WBG KOMMUNAL GmbH den Standort der Grundschule Am Thoner Espan in zwei Bauabschnitten...

Fußball3 Tagen ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – Karlsruher SC 1:1

Drittes Unentschieden im fünften Zweitliga-Spiel

Sonstiges5 Tagen ago

Flughafenfeuerwehr probte Notfallverfahren

Jährliche Großübungen ergänzen den Trainingsplan der Werkfeuerwehr am Airport Nürnberg, sowie der beteiligten Bereiche.

Sonstiges6 Tagen ago

Neuer Kalender „GroßstadtOasen 2021“

Das Umweltreferat und das Umweltamt der Stadt Nürnberg präsentieren den neuen Wandkalender „GroßstadtOasen 2021“.

Sonstiges1 Woche ago

Typen, Tiere, Witzfiguren. “Molliköpfe in der Fastnacht“

Neue Ausstellung im Deutschen Fastnacht Museum in Kitzingen vom 31.10.2020 bis 28.02.2021.

Sonstiges1 Woche ago

Stadtbibliothek Nürnberg: Das Chorbuch aus St. Katharina

Im Programm zum 650-jährigen Jubiläum der Stadtbibliothek rückt die Veranstaltungsreihe „Herzensstücke“ in den Fokus.

Sonstiges1 Woche ago

Online-Kunstversteigerung zugunsten von Yaqu Pacha

Noch bis Montag, 26. Oktober 2020, 12 Uhr, können Kunstinteressierte bei der Online-Kunstversteigerung des Aquazoo Löbbecke Museums mitmachen.

Interessante Beiträge