Connect with us

Fußball

FCN: Saison-Vorfreude in Nürnberg

Published

on

Die Zeit des Wartens geht auch für FCN-Fans zu Ende . . .

Ein voller Josephsplatz vor dem neuen FanShop (Clubhaus) zur Präsentation des neuen Heimtrikots des Club

Drei Tage vor dem ersten Punktspiel der Saison 2019/20 in der 2. Fußball-Bundesliga bei der SG Dynamo Dresden (Samstag, 27.7.2019 um 13 Uhr) lüfteten die Entscheidungs-träger des 1. FC Nürnberg das streng gehütete Geheimnis um das neue Heim-Trikot am Mittwoch-Abend in Nürnbergs Innenstadt – auf der Baustellenparty am neuen ClubHaus: Weinrot mit schwarzen Ärmeln und Kragen vervollständigt es das Trikot-Trio mit weißem Auswärts-Shirt (inklusive rot-schwarzen Querstreifen auf der Brust) und einer femininen Variante des Heim-Trikots!

Dass ganz offensichtlich nichts über das neue Heim-Trikot an die Öffentlichkeit gelangte bis zur offiziellen Vorstellung, spricht für die damit befassten MItarbeiter der CLUB.

Hauptsponsor NÜRNBERGER Versicherung und Ausrüster Umbro dürften davon ebenfalls angetan sein. Etwas irritierend allerdings die offensichtliche Diskrepanz zwischen Erklärung unter anderem auch auf der FCN-Website und tatsächlichem Objekt der Begierde sicherlich vieler Anhänger: „(…) der farblich abgesetzte Kragen mit V-Ausschnitt (…)“ sticht nämlich auf den abgebildeten Fotos ebenso wenig ins Auge wie er das tat bei der Vorstellung in der Nürnberger Fußgänger-Zone – dort ist unisono ein Rundkragen zu sehen . . .

Stadiuonsprecher Guido Seibelt interviewt vor dem neuen FanShop Sportvorstand Robert Palikuca und Trainer Damir Canadi

Wie dem auch sei: Im heimischen Max-Morlock-Stadion wird das im klassischen Weinrot gehaltene Jersey getragen (ob nun mit Rundkragen oder V-Ausschnitt …) und gefallen. Das im Gegensatz zur Vorsaison mit kontrastierenden Är-meln und farblich ebenso abgesetztem Kragen, die Aus-rüster Umbro in schwarz gehalten hat, gehaltene Oberteil betrachten dessen Macher insbesondere in Verbindung mit der sonstigen Ausrüstung als „Mix aus Tradition und Moderne“. So jedenfalls bezeichnete es Michael Scholz, General Manager von Umbro Germany, und freut sich auf der FCN-Website, „sehr, dass nun alle drei Outfits des Club für die neue Saison veröffentlicht sind!“.

Vor der Reise nach Dresden: Mannschaft bereit und hungrig!

Bereits am Freitag, den 26.7.2019, startet die 2. Bundesliga mit dem Aufeinandertreffen der beiden Bundes-liga-Absteiger VfB Stuttgart und Hannover 96 in der Schwaben-Metropole – mit dem 1. FC Nürnberg zieht der dritte Bundesligist der Vorsaison am Samstag nach. Und Cheftrainer Damir Canadi berichtete im Rahmen der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden: „Die Mannschaft ist bereit und hungrig!“

Lukas Mühl, Ondrej Petrak und Mikael Ishak mit dem neuen Heimtrikot

Nach 39 intensiven Tagen der Vorbereitung, während der sich eine neue Mannschaft und ein neues Trainerteam kennenlernten, um ab sofort ein gemeinsames Ziel zu verfolgen, gilt es nun, das auf den Trainingsplätzen Ein-studierte im Rudolf-Harbig-Stadion umzusetzen. „Das Team war sehr lernwillig, was unsere Spielidee anbelangt“, zog Damir Canadi bei seiner ersten Vorspieltags-Pressekonfe-renz für den 1. FC Nürnberg, eine rundum zufriedene Bilanz.

Den Hunger seiner Akteure teilt der Cheftrainer im Übrigen, war es für den Österreicher doch schon immer ein Traum, eines Tages in Deutschland zu arbeiten. Dieser hat sich nun erfüllt und Damir Canadi freut sich auf besondere Momente mit der Mannschaft und dem Club: „Da geht’s mir nicht anders als den Spielern. Die Vorfreude ist schon sehr groß.“

Umbruch an der Spielerfront: Zehn Abgänge und zehn Neue

Pressekonferenz vor dem ersten Punktspiel in die Saison 2019/20 der 2. Bundesliga mit Trainer Damir Canadi und Pressesprecher Daniel Westgate

Nach dem Bundesliga-Abstieg vollzog sich beim 1. FCN ein ziemlich starker Wechsel an Aktiven. Sechs Abgängen steh-en bislang zehn Zugänge gegenüber – wobei diesbezüglich das letzte Wort weder aus Sicht des Trainers noch von Ma-nager Robert Palikuca gesprochen sein muss (die Wechsel-frist dauert ja schließlich noch eine Weile …).

Angesichts zusätzlicher Beendigung der Leihgeschäfte von Matheus Pereira, Timothy Tillman, Yuya Kubo und Robert Bauer räumt auch Kapitän Hanno Behrens ein, „es ist schon ein kleiner Umbruch“!

Auch wenn sich in der rund fünfeinhalb-wöchigen Vorbe-reitung bei den diversen Testspielen ein kleines Gerüst in den Vordergrund spielte, wollte der Club-Coach keinesfalls verraten, wer am Samstag im Rudolf-Harbig-Stadion auflaufen wird. Und was die Taktik angeht, darf davon ausgegangen werden, dass Damir Canadi auf entsprechende Variationen der getesteten Dreier- respektive Fünferkette setzen wird.

Pressekonferenz vor dem ersten Punktspiel in die Saison 2019/20 der 2. Bundesliga fuer Trainer Damir Canadi

Sportvorstand Robert Palikuca hört von hinten der PK zu

Auf ein Quintett wird der FCN-Chef-trainer verzichten müssen: Alexander Fuchs (Mittelfußbruch), Virgil Misidjan (Kreuzbandriss), Fabian Schleusener (Reha nach Schienbeinbruch), Felix Lohkemper (Wadenprobleme) und Adam Zrelak (Kreuzbandriss) fallen bis auf Weiteres aus.

Dass das überraschende 1:1 des Club gegen Paris Saint-Germain gegenüber dem 1:6 von Dynamo Dresden wenige Tage zuvor gegen die Franzosen einen Fingerzeig auf die Kräfteverhältnisse geben könnte, tun die Nürnberger aus gutem Grund als zu einfache Rechnung ab. „Vorbereitungsspiele sollte man so nicht bewerten. Wir haben gegen PSG vieles probiert, Dresden auch“, meinte Cheftrainer Canadi, dem indes eines bereits jetzt klar ist:

„Uns erwartet eine tolle Atmosphäre!“

Fakt am Rande: Bereits zum dritten Mal in den letzten zehn Jahren startet der FCN eine Saison gegen Dyna-mo Dresden. Die Gesamtstatistik ist für Nürnberg jedenfalls vielversprechend – von zwölf Begegnungen verlor der Club lediglich eine, gewann exakt die Hälfte und in keinem seiner sechs Heimspiele gelang Dynamo ein Sieg . . .

Für seine Anhänger, die ihre Mannschaft nach Dresden begleiten wollen, hat der 1. FC Nürnberg auf seiner Webseite (www.fcn.de) eine ganze Reihe von Informationen gesammelt!

Autor: Klaus Meßenzehl
Fotos: Werner F. Schönberger / ISPFD
weitere Bilder in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Allgemeine Neuigkeiten2 Wochen ago

Wir sind dann mal weg

Auch unsere Redaktion braucht mal Urlaub Vom 6.-21.08.2022 ist unsere Redaktion nicht besetzt und kann nur vereinzelt Veröffentlichungen vornehmen. Nach...

Fußball2 Wochen ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – Karlsruher SC 1:1

Kleeblatt wartet weiter auf den ersten Saisonsieg

Sport Allgemein2 Wochen ago

Taliso Engel – der Ausnahmeathlet aus Nürnberg

Paraschwimmer Taliso Engel ist Deutschlands Eliteschüler des Sports 2021

Sonstiges2 Wochen ago

Alpensteinböcke im Tiergarten: Mehrere Jungtiere und Zugänge aus Innsbruck

Veränderungen bei den Alpensteinböcken im Tiergarten Nürnberg

Fußball2 Wochen ago

Graffiti-Toiletten im Max-Morlock-Stadion

Fans der Nordkurve Nürnberg haben mit Genehmigung einen Toilettenwürfel im Max-Morlock-Stadion mit Graffiti bemalt

Sonstiges2 Wochen ago

Baumwässerung bei Hitze

Die Sommer in Franken und Nürnberg sind zunehmend heiß und trocken, so auch besonders in diesem Jahr

Sonstiges2 Wochen ago

Nürnbergs Bardentreffen meldete sich mit „starken Stimmen“ zurück.

Drei Tage musizierte die Nürnberger Altstadt und mehr als 200.000 Musikfans feierten die 45. Ausgabe

Fußball3 Wochen ago

Leonhart-Fuchs-Mittelschule Wemding: Gewinner des „Jenö Konrad-Cup“ 2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die fünfte Auflage des „Jenö Konrad-Cup – Fußball trifft Geschichte“ wieder stattfinden

Sonstiges3 Wochen ago

wbg Unternehmensgruppe 2021 auf Kurs

51 Baustellen, 982 bearbeitete Wohnungen, rund 122,8 Mio. € in Bestand investiert, 17 Kommunalprojekte für 306,2 Mio. € in Arbeit

Sonstiges3 Wochen ago

Tiergarten wildert Ziesel in Tschechien aus

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hat sechs Europäische Ziesel in Tschechien ausgewildert

Interessante Beiträge