Connect with us

Sonstiges

Bereitschaftspolizei gießt mit Wasserwerfer

Published

on

Nürnberg´s Sör wird bei der Baumbewässerung durch die Bereitschaftspolizei des Freistaats Bayern unterstützt

Die IV. Bereitschaftspolizeiabteilung, 44. Bereitschaftspolizeihundertschaft E / Technische Einsatzeinheit führt mehrere Wässergänge mit einem Wasserwerferfahrzeug durch.

Christian Vogel, Bürgermeister und Erster Werkleiter von Sör: „Bereits im Hitzesommer 2018 hat die Bereitschaftspolizei mit vollem Einsatz in vielen Straßen gewässert. Auch dieses Jahr stehen wir aufgrund der anhaltenden Trockenheit vor großen Herausforderungen und nehmen die Unterstützung für unsere Stadtbäume gerne an. ,Die Polizei, Dein Freund und Helfer´ gilt hier nicht nur für die Bevölkerung, sondern auch für Nürnbergs Grün. Ich bedanke mich ausdrücklich für die unkomplizierte Hilfe bei der federführenden Dienststelle und den Beamtinnen und Beamten vor Ort.“

Am Dienstag und Mittwoch, 30. und 31. August hat und am Montag und Mittwoch, 5. und 7. September 2022, wird von etwa 7 bis 14 Uhr der Wasserwerfer mit einem Fassungsvermögen von 10 000 Litern in der Trierer Straße, der Minervastraße, am Finkenbrunn und in der Hafenstraße unterwegs sein. Während des Wässerungsvorgangs muss der Tank bis zu sechsmal neu befüllt werden. Der Wasserdruck wird individuell an die Bedürfnisse der Bäume vor Ort angepasst. Begleitet wird das 9,9 Meter lange, 2,55 Meter breite, 3,70 Meter hohe und 32 Tonnen schwere Fahrzeug von einem Begleitfahrzeug mit Blaulicht zur Absicherung des Straßenverkehrs. Gewöhnlich kommt der Wasserwerfer bei Demonstrationen oder Hochrisikospielen im Fußball zum Einsatz, wird aber auch bei Notlagen wie beispielsweise jüngst bei Waldbränden in Sachsen angefordert.

„Die zusätzliche Wässerung ist deswegen besonders willkommen, weil die Nürnberger Sandböden eine schlechte Wasserspeicherkapazität haben, sodass die Böden schnell austrocknen“, erklärt Bürgermeister Christian Vogel. „Dazu kommt: Stauden und Bäume vertrocknen nicht nur aufgrund von zu wenig Wassergabe, ein weiterer Faktor ist der Wind. Dieser trocknet den Boden an der Oberfläche zusätzlich aus, das ist dieses Jahr der Fall. Dazu kommt eine starke Sonneneinstrahlung, die dafür sorgt, dass die Blätter sozusagen Sonnenbrand bekommen.“

Sör versorgt derzeit rund 9 500 Bäume mit rund 18 Millionen Liter Wasser im Jahr. Innerhalb des Mittleren Rings sind vier Sör-Wässerfahrzeuge im Drei-Schicht-Betrieb in der Zeit von April bis Oktober im Einsatz. Temporär unterstützen bis Ende September noch fünf zusätzliche, auf Wässerung umgerüstete Fahrzeuge. Hinzu kommen noch externe Firmen und das Engagement von Baum-, Beet- und Wässer-Patinnen und -Paten.

Text: Stadt Nürnberg / tom
Foto: Ein Wasserwerfer der Bereitschaftspolizei wässert im August 2018 Straßenbäume in der Stadt Nürnberg. In den nächsten Wochen wird erneut ein solcher Wasserwerfer zur Baumbewässerung in Nürnberg eingesetzt. Bildnachweis: André Winkel / Stadt Nürnberg

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge