Connect with us

Sonstiges

Beteiligung der Umweltverbände an Nürnberger Biodiversitätsstrategie

Published

on

In die Biodiversitätsstrategie der Stadt Nürnberg sind zahlreiche Umweltverbände eingebunden.

Ihre Hinweise und Anregungen fließen ein in die Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs.

Das Konzept für die Nürnberger Biodiversitätsstrategie war im Umweltausschuss vom 7. Oktober 2020 einstimmig beschlossen worden. Einerseits fußt die Biodiversitätsstrategie auf einem Zielartenkonzept mit Maßnahmenplan. Andererseits werden allgemeine Grundsätze in der Verwaltung zur Förderung der Biodiversität verankert; Beispiele hierfür sind die naturnahe Nutzung des städtischen Offenlandes und hohe fachliche Standards bei der Planung von Ausgleichsmaßnahmen. Die im Jahr 2020 ins Leben gerufene Flächenagentur im Referat für Umwelt und Gesundheit bewertet und bevorratet Flächen zur Kompensation von Eingriffen in die Natur und für Maßnahmen zur Förderung der biologischen Vielfalt.

An einem Workshop zur Biodiversitätsstrategie, zentral zum Zielartenkonzept, nahmen zahlreiche Umweltverbände teil. Dabei waren unter anderem Bund Naturschutz, Naturhistorische Gesellschaft, Landesbund für Vogelschutz, Landschaftspflegeverband, aber auch Einrichtungen wie Tiergarten und Forst, die selber über Flächen verfügen, und die Regierung von Mittelfranken. Im Zentrum der Diskussion stand der Klimawandel, dessen Auswirkungen bei der Auswahl von Zielarten und Lebensräumen dringend Berücksichtigung finden müssen. Am dramatischsten zeigen sich die Folgen bereits im Wald; aber auch im Offenland sind Veränderungen der Biodiversität spürbar. Während einzelne Arten und Lebensräume, wie beispielweise Heuschrecken und Sandmagerrasen profitieren, gehen andere, wie zum Beispiel Amphibien und Feuchtwiesen, in ihren Beständen zurück.

Als nächster Schritt wird ein Zielartenkonzept für die Arten, die am stärksten gefährdet sind, erarbeitet. Darauf aufbauend werden Maßnahmen entwickelt, um die betroffenen Lebensräume und Tierarten zu unterstützen.

Umweltreferentin Britta Walthelm sagt: „Es ist sehr wichtig, dass wir als Stadt unseren Beitrag leisten, die Artenvielfalt in Nürnberg zu bewahren und dabei insbesondere die Herausforderungen der Klimawandelfolgen im Blick zu behalten.“

Aus dem Teilnehmerkreis wurde nicht zuletzt auch gefordert, dass dringend die Stadtbiotopkartierung (die letzte ist von 2008 und wurde vom Freistaat finanziert) aktualisiert wird, um eine entsprechende Datengrundlage zu haben und einschätzen zu können, wo Arten vielleicht schon verlorengegangen sind.

Text: Stadt Nürnberg / alf
Titelfoto: Kiebitz, eine der stark bedrohten Arten in Nürnberg. Foto: Kurt F. Dominik, pixelio.de

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges20 Stunden ago

Herzensstücke: Nürnbergs Stadtbibliothek zeigt Besonderheiten ihrer historischen Sammlungen

Stadtbibliothek lädt mit ihrer Reihe „Herzensstücke“ dazu ein, wertvolle ansonsten im Verborgenen bewahrte Sammlungsstücke kennenzulernen

Sonstiges2 Tagen ago

Nürnberg: Sternsinger besuchten Rathaus

Einen ganz besonderen Besuch bekam die Stadt Nürnberg Sternsinger aus den Pfarreien St. Bonifaz, St. Wolfgang und St. Lioba (St....

Fußball4 Tagen ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – SC Paderborn 07 1:2

Club verschläft erste Halbzeit

Basket-& Handball5 Tagen ago

Basketball – BBL ProA: Nürnberg Falcons BC – RASTA Vechta 87:69

Nürnberg Falcons überzeugen bei Heimsieg gegen RASTA Vechta

Sonstiges7 Tagen ago

1. FCN: Umkleidekabinen im Max-Morlock-Stadion werden zur Impfzone

Gemeinsam gegen Omikron: Große Club-Community-Impfaktion des 1. FC Nürnberg mit Partnern im Max-Morlock-Stadion

Sonstiges7 Tagen ago

Tiergarten Nürnberg: Hoffnung auf Bartgeiernachwuchs aus Nürnberg

Seit Juli 2021 ziehen die beiden Bartgeier-Weibchen Wally und Bavaria ihre Kreise in den Ostalpen

Sonstiges7 Tagen ago

Nürnberg: Spielplatz am Eberhardshof eingeweiht

SÖR hat den Spielplatz in der Wandererstraße am Eberhardshof nach siebenmonatiger Bauzeit fertiggestellt

Sonstiges7 Tagen ago

wbg Nürnberg: Mieterehrungen 2021

Alljährlich zum Jahresende werden durch die wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen Mieterinnen und Mieter geehrt, die auf eine 50-, 60- und...

Eishockey1 Woche ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Straubing Tigers 4:3

Gäste hatten Probleme mit der Härte der Ice Tigers

Sonstiges1 Woche ago

Weiteres Vorgehen zur Stadionentwicklung in Nürnberg

Das Nürnberger Max-Morlock-Stadion ist ein ganz besonderer Ort unserer Sportlandschaft

Interessante Beiträge