Connect with us

Sonstiges

Cornelius Réer als Künstler der Metropolregion Nürnberg ausgezeichnet

Published

on

Er brennt und brennt und brennt – und das gleich im doppelten Sinne.

Cornelius Réer brennt seit über drei Jahrzehnten für den Werkstoff Glas und – ungeachtet der Corona-Krise – ebenso der Glasofen in seiner Werkstatt in der Deutschherrnstraße in Nürnberg.

Cornelius Réer in seiner Werkstatt in Nürnberg

Cornelius Réer (geboren 1961 in Coburg) hat nach einer Ausbildung zum Hohlglasbläser in der Glashütte Süßmuth in Immenhausen ein Studium der Heißglastechnik am Brierley Hill Glasscenter in Dudley bei Birmingham absolviert. 1989 eröffnete er eine Werkstatt für Sandstrahlgravur in Fürth und arbeitete anschließend für einige Jahre in verschiedenen Glaswerkstätten in Deutschland und Frankreich. 2003 richtete er sich eine Glasschmelze in Fürth ein und zog mit der Werkstatt 2008 nach Nürnberg um. Hier betreibt Cornelius Réer einen der wenigen Heißglasöfen Süddeutschlands. Neben verschiedenen, in Handarbeit gefertigten Produktlinien aus dem Bereich Tischkultur entstehen auch individuell gefertigte Unikate. Alle mundgeblasenen Arbeiten, bei denen verschiedene Techniken angewendet werden, zeichnen sich durch ein überaus hohes Maß an Perfektion aus. Dabei sticht insbesondere die haptische Qualität der Oberflächen hervor.

Réer ist weiterhin wichtiger Ansprechpartner für Hochschulen, angehende Designer und Künstler, die Projekte im Bereich Glas realisieren wollen, aber weder über einen eigenen Glasofen verfügen noch die Technik des Glasblasens beherrschen. Hier springt er mit großem Engagement ein, da er auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen kann, ganz unterschiedliche Glasverarbeitungstechniken beherrscht und mit viel Ideenreichtum und Gespür für Material und Form Gestaltungsideen in Glas umsetzen kann. So entstanden in den letzten Jahren aus Ideen neue Produkte und Kollektionen in Zusammenarbeit mit Designern wie Romin Heide, Laura Jungmann und Johanna Spath.

InsideOut

Cornelius Réers Arbeiten befinden sich im Grassimuseum Leipzig, im Europäischen Museum für Modernes Glas in Rödental bei Coburg oder auch im Meeresmuseum Stralsund. Er ist an vielen nationalen und internationalen Ausstellungen beteiligt und wurde mit zahlreichen Preisen im In- und Ausland ausgezeichnet, darunter mit dem Ehrenpreis der Dannerstiftung für seine Gruppe „DOT“ sowie zusammen mit Laura Jungmann mit dem Red Dot Award für die Upcycling-Linie SameSame. Cornelius Réer ist seit 1996 Gründungsmitglied im „Forum für Angewandte Kunst Nürnberg e.V“ und nimmt regelmäßig an nationalen und internationalen Messen teil. So wird er neue Arbeiten vom 22. bis 25. Oktober 2020 bei der Grassimesse in Leipzig präsentieren und seine Nürnberger Werkstatt im Rahmen der Ateliertage EinBlick vom 12. bis zum 15. November öffnen. Zudem kann man seine Werkstatt nach telefonischer Anmeldung besuchen.

Mehr Infos unter www.cornelius-reer.de

Text: Metropolregion
Fotos: Cornelius Réer

Advertisement
Advertisement

News

Fußball3 Stunden ago

Trainer-Team beim FCIN komplett: Schanzer stellen sich neu auf

Der Aufsteiger stellte neben dem neuen Chef-Trainer Roberto Pätzold auch Malte Metzelder in der neu geschaffenen Position des Managers Profifußball...

Sonstiges1 Tag ago

Sparkasse Nürnberg blickt seit 200 Jahren in die Zukunft

Weil’s um mehr als Geld geht – schon seit 1821

Basket-& Handball3 Tagen ago

Handball: Florian von Gruchalla wird Leiter des HC Erlangen e.V.

Der 32-jährige Rechtsaußen des HC Erlangen bleibt nach dem Ende seines Profi-Vertrages dem HC Erlangen erhalten.

Sonstiges3 Tagen ago

„WeiterbildungJETZT!“ Plakatkampagne flankiert neue Internetplattform

Kernstück der Kampagne ist die Internetseite www.weiterbildung.nuernberg.de, auf der sich kostenfreie und neutrale Beratungsstellen zur beruflichen Weiterbildung vorstellen.

Sonstiges3 Tagen ago

Klangerzählung im Schlosshof

Mit Blockflöten, Live-Elektronik und Erzählung interpretieren Christine und Caroline Hausen als Duo MYsik fANtasTIK die Reisen des Odysseus.

Basket-& Handball4 Tagen ago

Handball: HC Erlangen – TBV Lemgo Lippe 31:35

Offensiv-Spektakel bei Niederlage gegen frischgebackenen DHB-Pokalsieger 2020

Sonstiges6 Tagen ago

Freiwillige aus Unternehmen packten mit an

Freiwillige aus 16 Unternehmen haben sich beim 10. Nürnberger Corporate-Volunteering-Tag IN AKTION engagiert.

Basket-& Handball7 Tagen ago

SPORT1 überträgt Drei-Nationen-Turnier live

EHF Olympiatest in Nürnberg: Nationalmannschaft probt am 9. und 11. Juli gegen Brasilien und Ägypten

Sonstiges7 Tagen ago

Aufruf: Spielzeugmuseum sucht Räderpferdchen

Das Spielzeugmuseum sucht für eine Inszenierung im neuen Auftaktraum der Dauerausstellung 100 alte und bespielte Räderpferdchen.

Sonstiges1 Woche ago

Neue Doppelspitze bei Messe-Caterer Lehrieder

Im Vorfeld des Restarts für die Messewirtschaft ab dem 1. September ordnet Lehrieder, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der NürnbergMesse, seine Geschäftsführung...

Interessante Beiträge