Connect with us

Sonstiges

Nürnberg: Auftakt zur Stadtradeln-Kampagne 2020

Published

on

Los geht’s für die internationale Mitmachaktion „Stadtradeln“ in Nürnberg:

Den offiziellen Startschuss für die Kampagne gab Oberbürgermeister Marcus König mit Umweltreferentin Britta Walthelm und Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich vor dem Rathaus. Unter dem Motto „Nürnberger Radler*innen – mit Abstand die besten!“ können Nürnberger und Nürnbergerinnen im Zeitraum von drei Wochen in die Pedale treten und Kilometer für mehr Radverkehrsförderung und ein gesundes Klima sammeln. Die Anmeldung ist unter www.stadtradeln.de möglich.

„Auf diese Weise gehen aktiver Klimaschutz und Gesundheitsvorsorge Hand in Hand – schließlich ist Radfahren gesund und gleichzeitig lassen sich die derzeitigen Abstandsregeln am einfachsten einhalten“, sagt Oberbürgermeister Marcus König. Mitmachen können alle, die Spaß am Fahrradfahren haben und in Nürnberg leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Ausbildungsstätte besuchen. Teilnehmende können entweder ein eigenes Team gründen oder sich einem schon bestehenden Team anschließen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Stadtradeln 2020 Nürnberg

Alle Kilometer während des Aktionszeitraums vom 19. Juni bis 9. Juli 2020 zählen und werden in einen Online-Radelkalender eingetragen. Neben Nürnberg nehmen bundesweit zahlreiche andere Kommunen an der Kampagne teil und treten damit in den Wettstreit um den Titel „Fahrradaktivste Kommune“. Entscheidend sind die gefahrenen Kilometer pro Einwohner. Die Gesamtkilometer der Teams und der teilnehmenden Kommunen werden tagesaktuell auf der Stadtradeln-Homepage veröffentlicht.

Im vergangenen Jahr traten in Nürnberg 1 322 Radfahrende in 96 Teams in die Pedale und sammelten insgesamt 295 627 Kilometer. Das waren knapp 60 000 Kilometer mehr als im Vorjahr und ein Rekordergebnis seit Beginn der Aktion im Jahr 2008. Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König freut dies: „Ob Sie das Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit nutzen, einen Ausflug ins Grüne unternehmen oder Ihre Kinder auf dem Weg zur Schule begleiten – die Vorteile des Radfahrens überzeugen. Innerhalb der Stadt ist man flexibel und schnell unterwegs und da jeder zurückgelegte Kilometer zählt, leistet jeder und jede beim Stadtradeln einen wertvollen Beitrag zu weniger Lärm und Luftverschmutzung.“

Text: Stadt Nürnberg / maj
Flyer: Stadt Nürnberg

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge