Connect with us

Eishockey

Eishockey / DEL: Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg – Schwenninger Wild Wings 0:2

Published

on

Na also, es geht doch – für die Wild Wings aus Schwenningen!

Trainer / Sportdirektor Martin Jiranek (N) vor Co-Trainer Mike Flanagan (N)

Trainer Paul Thompson (SWW)

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit ihrem 2:0-Sieg bei den Thomas Sabo Ice Tigers können sie auf ein 5-Punkte-Wochenende zurückblicken, während Nürnberg wieder ein DEL-Wochenende ohne Punkte hinnehmen musste. Marcel Kurth und Anthony Rech waren die Torschützen für die Mannschaft von Paul Thompson.

Vor Goalie 34-Dustin Strahlmeier (SWW), 57-Daniel Weiss (N) gegen 61-Mirko Hoefflin (SWW)

Voller Einsatz vor Goalie 34-Dustin Strahlmeier (SWW) von 93-Leonhard Pföderl (N) gegen 7-Dominik Bittner (SWW)

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war das Spiel des Tabellenzwölften Nürnberg gegen den Tabellenletzten aus Schwenningen. Während die Franken am Freitag mit 1:2 in Bremerhaven verloren, kam Schwenningen mit breiter Brust in die Noris dank dem Sieg in der Overtime am Donnerstag gegen Meister München.

Brandon Buck (N), Milan Jurcina (N) und 22-Oliver Mebus (N) standen wegen Verletzungen auf der anderen Seite der Bande

Torjubel nach der 1:0-Führungstorjubel von 10-Marcel Kurth (SWW) vor 2-Brett Festerling (N)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verletzungsbedingt nicht mit dabei waren die Nürnberger Brandon Buck, Milan Jurcina und Oliver Möbus, sowie bei Schwenningen Kalle Kaijomaa, Jussi Timonen und Markus Poukkula. Dafür rückte Kapitän Simon Danner in die Verteidigung.

Den Puck im Fokus haben 10-Taylor Aronson (N) und 9-Stefano Gilliati (SWW)

Die Wild Wings starteten gut in die Partie und waren vor allem in der Defensive sehr präsent. Nürnberg versuchte zwar von Anfang an das Zepter in die Hand zu nehmen, aber die Wild Wings hielten mit einer starken Leistung an diesem Nachmittag dagegen. Vor allem im Powerplay ent-wickelte die Mannschaft von Martin Jiranek jede Menge Druck: gleich dreimal durften die Franken im ersten Abschnitt mit einem Mann mehr aufs Eis, aber die Durchschlagskraft war nothing!

Bei Fünf-gegen-Fünf war Schwenningen aber die bessere Mannschaft und so kam der Treffer von Marcel Kurth in der 18. Spielminute zwar etwas überraschend, unverdient war er aber dennoch nicht.

Auch im zweiten Abschnitt war es ein Spiel auf Augenhöhe und vor allem ein Schwenninger war wieder in bestechender Form: Dustin Strahlmeier. Der Goalie hielt einfach alles, was auf seinen Kasten kam und seine Mannschaft so weiter im Spiel. Die Szene des Spiels dann in der 37. Spielminute. Stefano Giliati und Nürnbergs Bassen kamen sich nach einem Gerangel vor dem Tor von Treutle in die Haare. Die Folge: eine Zweiminuten-strafe für beide Mannschaften, eigentlich war die Situation damit erledigt. Doch Dane Fox schickte vom Eis noch einige «nette» Worte Richtung Strafbank und Stefano Giliati.

9-Stefano Gilliati (SWW) kommt unerlaubt von der Strafbank zurück gegen provozierenden 74-Dane Fox (N)

9-Stefano Gilliati (SWW) im Anflug gegen 74-Dane Fox (N)

 

 

 

 

 

 

 

 

Dem platzte der Kragen und so kam der Italo-Kanadier direkt von der Strafbank zurück aufs Eis und überflog den Nürnberger – siehe Titelfoto. Danach durften beide Spieler frühzeitig zum Duschen (5 plus Spieldauer für beide).

Zwei Tage später wurden beide Spieler von der DEL mit einer, bzw. vier Spielsperre/n und Geldstrafen für Dane Fox und Stefano Giliati bestraft, was auch zur Folge hatte, dass unser Foto nachträglich aus der Wertung zum DEL Weekly Shot genommen wurde, obwohl es bereits als das Foto der Woche zehn auserkoren war!

2-Brett Festerling (N) und Goalie 31-Niklas Treutle (N) können nur noch zusehen wie der Puck zur 2:0-Führung durch 18-Anthony Rech (SWW) das Tornetz ausbeult

Zurück zum Spiel, denn da schafften es die Wild Wings weiter streng an ihrem Gameplan festzuhalten. Nürnberg biss sich an Schwenningen die Zähne aus, weil ohne Leben und dem fehlenden Zug zum „wehtun“, und so konnte Anthony Rech zwei Minuten vor dem Ende den Schluss-punkt setzen.

Text: ISPFD/SWW
Fotos: ISPFD

Titelfoto: 9-Stefano Gilliati (SWW) überfliegt 74-Dane Fox (N) nach dessen Provokation

weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges20 Stunden ago

Nürnberg sichert Fördergelder für Sportstätten

Bund und Freistaat Bayern unterstützen die Förderung von Sportstätten

Sonstiges2 Tagen ago

Traditionself des 1. FCN und Nürnberger Versicherung unterstützen das Klinikum Nürnberg und die Martha-Maria-Stiftung

Im Rahmen der Aktion „Mein Abschiedsspiel. Mit der Nürnberger.“ trat die Traditionsmannschaft des 1. FCN im Oktober im Max-Morlock-Stadion in...

Motorsport2 Tagen ago

ADAC TCR Germany startet 2021 in die sechste Saison

Tourenwagenserie auch 2021 mit sieben Veranstaltungen – Neue Trophy-Wertung ab dem kommenden Jahr

MotorNews2 Tagen ago

BMW „Born Electric“: Vollelektrischer BMW iX steht im Mittelpunkt des BMW Wintersport-Engagements.

In der Wintersaison 2020/21 präsentiert die BMW Group ihr neues Technologie-Flaggschiff BMW iX im Rahmen der Weltcups Biathlon, Bob und...

Sonstiges3 Tagen ago

Möblierung der Fußgängerzone am Weinmarkt

Für die im März 2020 eingeführte Fußgängerzone am Weinmarkt sind in den vergangenen Wochen als verkehrsberuhigende Maßnahme mobile Holzplattformen aufgestellt...

Sonstiges3 Tagen ago

Digitale Adventswerkstatt im Nürnberger Künstlerhaus

Selbstgemachtes zum Fest schenken

Fußball3 Tagen ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – SpVgg. Greuther Fürth 2:3

Und wieder ging ein Derby an den Fürther Nachbarn . . .

Sonstiges4 Tagen ago

Nürnbergs Volksbad wird neu: Jahreskarte jetzt kaufen!

Gemäß Stadtratsbeschluss wird das Volksbad am Plärrer saniert und wiedereröffnet.

Sonstiges5 Tagen ago

Spende für Familienpatenschaften der Stiftung Sozialidee

Die Stiftung Sozialidee Nürnberg freut sich über eine Spende von 5 000 Euro für ihre Familienpatenschaften.

Sonstiges7 Tagen ago

Nürnberg: Weihnachtsbaum am Bahnhofsplatz leuchtet

Bürgermeister Christian Vogel hat den Nürnberger Weihnachtsbaum am Bahnhofsplatz eingeschaltet.

Interessante Beiträge