Connect with us

Eishockey

Eishockey / DEL: Thomas Sabo Ice Tigers – Straubing Tigers 5:2

Published

on

Dem 1:4 (0:2, 1:1, 0:1) in der ARENA Nürnberger Versicherung gegen Tabellenführer “Die Adler” Mannheim fünf Tage zuvor folgte knapp 48 Stunden später ein höchst respektabler Auftritt bei den Eisbären Berlin.

Pucki klatscht vor dem Spiel beim spalierstehenden EHC-Nachwuchs ab

18-Jeremy Williams (SR) und 22-Mike Connolly (SR) gegen 16-Jason Bast (N)

 

 

 

 

 

 

 

 

Indes erneut ohne Punktgewinn, weil es letztlich auf Grund zu vieler Strafzeiten (14 Minuten gegenüber nur 6 der Berliner = vier Gegentore in Unterzahl …) nach Treffern von Fox (25. zum 1:2 / Assistenten Dupuis + Lalonde), Bassen (28. zum 2:2 / Alanov), Weiß (35. zum 3:3 / Dupuis + Aronson) sowie Reimer (57. zum 4:5 / Fox + Aronson) eine ärgerliche 4:5-(0:2, 3:1, 1:2)-Niederlage setzte!

Der Schuss von 18-Jeremy Williams (SR) gegen 31-Niklas Treutle (N) und 10-Taylor Aronson (N) bleibt ohne Erfolg – rechts 13-Stefan Loibl (SR)

91-Philippe Dupuis (N) gegen Goalie 25-Sebastian Vogl (SR) und 62-Sena Acolatse (SR)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele Strafzeiten gab’s anfangs auch im Heimspiel gegen die Straubing Tigers – am Ende allerdings dann doch nicht zu viele und so brachte der “Red Party”-Abend den ersten Sieg nach fünf Niederlagen in Folge inklusive der Hoffnung darauf, dass das nun die Wende bedeutet für die nach dem Ausscheiden aus der Champions Hockey League (CHL) doch arg gebeutelten Nürnberger Eishockey-Cracks . . .

57-Daniel Weiss (N) gegen 9-Stephan Daschner (SR) – rechts 33-Fredrik Eriksson (SR)

8-Shawn Lalonde (N) jubelt über sein Tor zur 2:0-Führung

Wie nach der Heim-Nie-derlage gegen Mannheim angekündigt, mischte Martin Jiranek, der Sport-direktor und Cheftrainer in Personalunion, die Kar-ten für die Begegnungen in Berlin und gegen Strau-bing neu: Drei der vier Sturmreihen liefen in veränderter Zusammen-stellung auf, was sich aus-zahlte; in Berlin mit einer guten Leistung und noch ohne Punkteausbeute, gegen die Niederbayern vor erneut mehr als 5000 Zuschauern dann aber endlich auch wieder in Form von drei Punkten für die Habenseite!

 

Damit schloß sich ein Kreis, denn die Niederlagen-Serie von fünf Begegnungen in Folge ohne Punktgewinn hatte ihren Anfang genommen nach dem 3:2-Sieg nach Verlängerung in Wolfsburg und dem folgenden 7:3-Erfolg von Straubing (14 bzw. 19 Tage zuvor).

29-Mitchell Heard (SR) gegen 91-Philippe Dupuis (N)

Nach seinem Tor zum 2:3-Anschluss jubeltt 13-Stefan Loibl (SR) mit 10-Benedikt Schopper (SR)

 

 

 

 

 

 

 

 

Das meinten die Trainer:

Tom Pokel (Straubing): “Ich denke, dass wir einen guten, aggressiven Start hatten. Wir hatten gute Energie und die Scheibe ist gut gelaufen. Wir hatten viele Powerplay-Möglichkeiten mit Nachschüssen. Die Tore, die man selbst nicht macht, bekommt man dann hinten. Wir waren im letzten Drittel etwas übermotiviert und haben die Konterchancen zugelassen. Das Powerplay-Tor hat den Sieg für Nürnberg dann unter Dach und Fach gebracht.”
Martin Jiranek (Nürnberg): “Die Jungs haben alles gegeben. Unsere Top-4-Verteidiger spielen momentan einfach zu viele Minuten. Die Jungs haben alle gekämpft und hart zusammen gearbeitet. Wir haben nach dem ersten Drittel nur noch eine Strafe bekommen und zwei wichtige Überzahltore erzielt. Das Powerplay wird langsam zu einem Plus für uns, das brauchen wir. Ein großes Lob geht auch an unsere Unterzahlspieler. Die Special-Teams waren heute der Unterschied.”

11-Christopher Brown (N) gegen 22-Mike Connolly (SR) und Goalie 25-Sebastian Vogl

Nürnberg feiert den Heimsieg gegen Straubing

 

 

 

 

 

 

 

 

Und so geht’s weiter:

Am 2. November 2018 (Freitag, 19:30 Uhr) geht’s zum ERC Ingolstadt und nach dem zweiten bayerischen Derby gegen einen Donau-Klub innerhalb von etwas mehr als zwei Tagen folgt im Zwei-Tage-Takt am 4. November 2018 (Sonntag, 16:30 Uhr) das Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters.

Nach der Pause auf Grund des Deutschland-Cups steht dann zunächst das Auswärtsspiel in Bremerhaven am 16. November 2018 (Freitag, 19:30 Uhr) an, bevor am 18. November 2018 (Sonntag, 14 Uhr) die Schwenninger Wild Wings in der ARENA Nürnberger Versicherung gastieren.

Das DEL-Heimspiel in der Statistik:

Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg – Straubing Tigers 5:2 (1:0, 2:2, 2:0)

Ice Tigers: 31 Treutle (Spielzeit 60:00 Minuten – 29 Jenike ohne Einsatz) – 8 Lalonde, 9 Buck, 10 Aronson, 11 Brown, 16 Bast, 17 P. Reimer, 19 Grosse, 21 Kislinger, 24 Weber, 26 Segal, 41 Acton, 57 Weiß, 61 Bassen, 68 Jurcina, 74 Fox, 77 Bender, 91 Dupuis, 93 Pföderl. / Trainer: Martin Jiranek – Co-Trainer: Mike Flanagan.???
Straubing: 25 Vogl (60:00 – 37 Zatkoff ohne Einsatz) – 9 Daschner, 10 Schopper, 12 Brandl, 13 Loibl, 15 Mulock, 16 Seigo, 18 Williams, 21 Mouillierat, 22 Conolly, 27 Schönberger, 28 Laganiére, 29 Heard, 33 Eriksson, 42 Renner, 47 Pfleger, 52 Ziegler, 62 Acolatse, 81 Wruck, 92 Brandt. / Chef-Trainer: Tom Pokel – Co-Trainer: Robert Leask.

Tore: 1:0 21 Kislinger / Assistenten 61 Bassen + 93 Pföderl (11:45 Spielminuten), 2:0 8 Lalonde / 41 Acton – bei 5:3-Überzahl (21:18), 2:1 47 Pfleger / 29 Heard + 92 Brandt (28:51), 3:1 91 Dupuis / 10 Aronson + 74 Fox (32:20), 3:2 13 Loibl / 10 Schopper + 18 Williams (34:01), 4:2 9 Buck / 16 Bast + 93 Pföderl – bei 5:4-Überzahl ??? (41:44), 5:2 41 Acton / 9 Buck + 8 Lalonde – bei 5:4-Überzahl (56:43).

Schiedsrichter: Sirko Hunnius + Marian Rohatsch.
Linienrichter: Gabriel Gaube + Tobias Schwenk.

Strafzeiten: Nürnberg 6 = 12 Spielminuten (6 x 2) – Straubing 5 = 10 Spielminuten (5 x 2).

Zuschauer: 5009 (in der ARENA Nürnberger Versicherung).

Autor: Klaus Meßenzehl
Fotos: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges10 Stunden ago

Typen, Tiere, Witzfiguren. “Molliköpfe in der Fastnacht“

Neue Ausstellung im Deutschen Fastnacht Museum in Kitzingen vom 31.10.2020 bis 28.02.2021.

Sonstiges1 Tag ago

Stadtbibliothek Nürnberg: Das Chorbuch aus St. Katharina

Im Programm zum 650-jährigen Jubiläum der Stadtbibliothek rückt die Veranstaltungsreihe „Herzensstücke“ in den Fokus.

Sonstiges2 Tagen ago

Online-Kunstversteigerung zugunsten von Yaqu Pacha

Noch bis Montag, 26. Oktober 2020, 12 Uhr, können Kunstinteressierte bei der Online-Kunstversteigerung des Aquazoo Löbbecke Museums mitmachen.

Basket-& Handball3 Tagen ago

Basketball: NBC Falcons – Team Ehingen Urspring 84:72

Saisonauftakt: Nürnberger Erfolg im “Geisterspiel”!

Motorsport3 Tagen ago

DTM Zolder 2 – Rennen 1: Aufsteigender Rast – dritter Sieg in Folge und neuer Tabellenführer

Führungswechsel: Nico Müller verliert nach Platz sechs die Tabellenspitze – Jubel beim Audi-Kundenteam WRT: Erstes Podium, Ferinand Habsurg Dritter –...

Fußball4 Tagen ago

2. Liga, SpVgg Greuther Fürth – Hamburger SV 0:1

“Kleeblatt”-Tor von Leweling blieb Anerkennung versagt – Ex-Fürther Narey Schütze des einzigen Treffers!

Sonstiges6 Tagen ago

Nürnberg´s OB ruft zur Grippeschutzimpfung auf

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie kommt einem möglichst flächendeckenden Grippeschutz in der Bevölkerung eine hohe Bedeutung zu.

Sonstiges1 Woche ago

Stadt Nürnberg beschließt strengere Corona-Maßnahmen

Fallzahlen haben die Grenze von 50 überschritten.

Sonstiges1 Woche ago

Richtfest für das derzeit größte Wohnungsneubauprojekt der wbg Nürnberg

Nach knapp einem Jahr konnte das Richtfest in der Colmberger Straße gefeiert werden.

Sonstiges1 Woche ago

Spielkultur-Ausstellung zum Games&-Festival

Die Ausstellung „Unique Items – Artefakte der Spielkultur“ zelebriert anlässlich des Games&-Festivals das Spiel als das wichtigste Medium des 21....

Interessante Beiträge