Connect with us

Sonstiges

Nürnberg ist frühlingsfit: 1,2 Millionen Blumenzwiebeln sorgen in Kürze für Farbe in der Stadt

Published

on

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg hat in den vergangenen drei Jahren auf mehr als 6 000 Quadratmetern Fläche rund 1,2 Millionen Blumenzwiebeln gepflanzt

„Auch wenn der Winter noch mit Sturm, Regen und Nachtfrost aktiv ist, sprießen in den Grünanlagen und im Straßenbegleitgrün schon die ersten Frühlingsboten aus der Erde. Krokus, Schneeglöckchen und Blaustern lassen die Vorfreude auf das Frühjahr steigen und erfreuen uns nun von Tag zu Tag mehr“, sagt Christian Vogel, Bürgermeister und Erster Werkleiter von Sör. „Ganz besonders freut es mich, dass wir mit über einer Million verpflanzter Blumenzwiebeln wieder für mehr Grün, in diesem Fall sogar für mehr Bunt im öffentlichen Raum sorgen“, fügt Christian Vogel hinzu.

Die ersten Frühblüher wagen sich aus der Erde und bieten bereits jetzt einen bunten Blickfang in den Grünanlagen der Stadt Nürnberg.
Bildnachweis: Servicebetrieb Öffentlicher Raum / Stadt Nürnberg

Im Herbst 2021 wurden weitere 1 049 Quadratmeter Fläche maschinell mit Blumenzwiebeln bepflanzt. Bestandteil der von Sör genutzten Zwiebelmischungen sind in der Regel Krokusse, Narzissen und Tulpen. Innerhalb der Mischungen verwendet Sör verschiedene Sorten der jeweiligen Arten, je nachdem, wieviel Vielfalt in Farbe und Form geplant ist. Für den frühblühenden Aspekt werden kleine Arten wie Krokus, Schneeglanz und Traubenhyazinthen verwendet. Für die Fülle sorgen großblütige Pflanzen wie Narzissen und Tulpen. Neben den neuen Flächen musste auch in Abschnitten, in denen bereits vor einigen Jahren gepflanzt worden war, nachgepflanzt werden. Diese besondere Art eines „bunten Nürnbergs“ ist zwischenzeitlich fester Bestandteil im jährlichen Masterplan Grün, welcher in Zusammenarbeit zwischen Sör und dem Umweltreferat aktiv vorangetrieben wird. Für Umweltreferentin Britta Walthelm und Bürgermeister Christian Vogel sind diese oft kleinen Tupfer in der Straßenmitte ein großer Schritt zu einem bunten Frühlingserwachen in der Stadt.

„Alleine im Rahmen der Sanierung der Rechenberganlage, die ich im vergangenen Dezember eröffnen durfte, wurden mehr als 30 000 Blumenzwiebeln gepflanzt. Ich bin gespannt, wie die Blüten dort zur Geltung kommen und hoffe, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger daran erfreuen können“, betont Bürgermeister Christian Vogel. Ein regelrechter Blumenteppich ist in vielen Grünanlagen und Einfallstraßen auch in diesem Jahr zu erwarten.

Die ersten Frühblüher wagen sich aus der Erde und bieten bereits jetzt einen bunten Blickfang in den Grünanlagen der Stadt Nürnberg.
Bildnachweis: Servicebetrieb Öffentlicher Raum / Stadt Nürnberg

Zwei Bitten formuliert Christian Vogel noch: „Achten Sie bitte darauf, dass Sie nicht auf die noch kleinen Pflänzchen treten und lassen Sie die aufgeblühten Pflanzen stehen, schneiden Sie sie nicht für daheim ab. Die Blumen sollen allen Freude machen.“

Bis zum Sommer sichtet Sör nun wieder geeignete Flächen, die im Herbst mit Blumenzwiebeln bepflanzt werden können. Außerdem wird gerade die Machbarkeit von Sommerzwiebelpflanzungen mit einer Versuchsfläche am Frauentorgraben geprüft. Die Sommerzwiebelpflanzung ist eine maschinelle Pflanzung von im Sommer blühenden Blumenzwiebeln, in der Regel Lilien und Dahlien, welche farbenfrohe Akzente setzt und einen hohen Blickfang garantiert.

Text: Stadt Nürnberg / tom
Titelfoto: Ein bunter Teppich aus Narzissen und Tulpen im Nürnberger Stadtgraben 2021, im Hintergrund das Opernhaus. Foto: Servicebetrieb Öffentlicher Raum / Stadt Nürnberg

Advertisement
Advertisement

News

Allgemeine Neuigkeiten4 Tagen ago

Wir sind dann mal weg

Auch unsere Redaktion braucht mal Urlaub Vom 6.-21.08.2022 ist unsere Redaktion nicht besetzt und kann nur vereinzelt Veröffentlichungen vornehmen. Nach...

Fußball4 Tagen ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – Karlsruher SC 1:1

Kleeblatt wartet weiter auf den ersten Saisonsieg

Sport Allgemein4 Tagen ago

Taliso Engel – der Ausnahmeathlet aus Nürnberg

Paraschwimmer Taliso Engel ist Deutschlands Eliteschüler des Sports 2021

Sonstiges5 Tagen ago

Alpensteinböcke im Tiergarten: Mehrere Jungtiere und Zugänge aus Innsbruck

Veränderungen bei den Alpensteinböcken im Tiergarten Nürnberg

Fußball6 Tagen ago

Graffiti-Toiletten im Max-Morlock-Stadion

Fans der Nordkurve Nürnberg haben mit Genehmigung einen Toilettenwürfel im Max-Morlock-Stadion mit Graffiti bemalt

Sonstiges7 Tagen ago

Baumwässerung bei Hitze

Die Sommer in Franken und Nürnberg sind zunehmend heiß und trocken, so auch besonders in diesem Jahr

Sonstiges1 Woche ago

Nürnbergs Bardentreffen meldete sich mit „starken Stimmen“ zurück.

Drei Tage musizierte die Nürnberger Altstadt und mehr als 200.000 Musikfans feierten die 45. Ausgabe

Fußball2 Wochen ago

Leonhart-Fuchs-Mittelschule Wemding: Gewinner des „Jenö Konrad-Cup“ 2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die fünfte Auflage des „Jenö Konrad-Cup – Fußball trifft Geschichte“ wieder stattfinden

Sonstiges2 Wochen ago

wbg Unternehmensgruppe 2021 auf Kurs

51 Baustellen, 982 bearbeitete Wohnungen, rund 122,8 Mio. € in Bestand investiert, 17 Kommunalprojekte für 306,2 Mio. € in Arbeit

Sonstiges2 Wochen ago

Tiergarten wildert Ziesel in Tschechien aus

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hat sechs Europäische Ziesel in Tschechien ausgewildert

Interessante Beiträge