Connect with us

Basket-& Handball

HC Erlangen hat mit Nico Büdel den Vertrag verlängert

Published

on

Der fränkische Erstligist HC Erlangen und Spielmacher Nico Büdel haben den aktuellen, bis Juni 2021 geltenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Der 1,95 Meter große Rückraumspieler wird somit das fünfte Jahr in Folge im Erlanger Trikot die Fäden im fränkischen Rückraum ziehen.

Im Sommer 2017 wechselte Nico Büdel zum HC Erlangen, wo er vom ersten Tag an mit seiner Spielintelligenz und seiner Durchschlagskraft im Rückraum überzeugt. Der gebürtige Offenbacher erzielte in seiner Zeit beim Erlanger Handballclub bisher 312 Tore und ist nicht nur deshalb eine wichtige Säule im Team von Trainer Michael Haaß. Nun steht also fest: Der 31-Jährige wird auch in der nächsten Saison für den HC Erlangen auf Torejagd gehen.

„Ich freue mich natürlich sehr darüber, dass Nico auch in der nächsten Saison das Erlanger Trikot tragen wird. Er kennt mich sehr gut und hat unser System sowie das Handballspielen im Allgemeinen extrem gut verstanden. Nach viel Verletzungspech konnte er in den vergangenen Wochen wieder seine Stärken zeigen und überzeugte zuletzt durch seine gute Spielsteuerung und starke Abwehrarbeit. Im Hinblick auf die nächste Saison bin ich zudem überzeugt, dass er sehr gut mit seinem alten und neuen Team-Kollegen Christoph Steinert harmonieren wird“, so HCE-Coach Michael Haaß.

Der Rechtshänder, der in seiner Zeit beim HC Erlangen zum Nationalspieler reifte, will mit dem HC Erlangern weiterhin erfolgreich sein: „Für mich passt beim HC Erlangen einfach alles. Ich weiß, dass in unserer Mannschaft noch viel Potenzial steckt und bin davon überzeugt, dass wir dieses gemeinsam mit unserem Trainer Michael Haaß auch noch ausschöpfen werden und weiter nach oben kommen werden. Ich bin stolz darauf, Teil dieser Mannschaft zu sein und möchte versuchen, dem Verein beim Erreichen seiner Ziele auch in Zukunft so gut es geht zu helfen“, kommentierte Nico Büdel seine Verlängerung beim HCE.

Unterstützt wird der Regisseur des HC Erlangen seit 2017 von seinem Spielerpartner, den hl-studios. Der Agenturpartner mit Sitz in Erlangen Tennenlohe engagiert sich seit mehr als zehn Jahren mit großem Engagement für den HC Erlangen.

Text. HC Erlangen
Foto: ISPFD
Weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges2 Tagen ago

Sommer in der Stadt: „Summer Street“ Adlerstraße startet

In Kooperation mit den ortsansässigen Gewerbetreibenden wird die Adlerstraße im Sommer 2021 zu einer sogenannten „Summer Street“

Sonstiges5 Tagen ago

Nürnberger Weihnachtsbeleuchtung 2021

„Nürnberg leuchtet“ informiert und sucht weitere Partner

Basket-& Handball6 Tagen ago

Handball: DHB-3-Länderturnier in der ARENA Nürnberg

Erfolgreiche Generalprobe für Olympia

Sonstiges7 Tagen ago

NÜRNBÄRLAND lädt ein

Der Freiluftspaß am Dutzendteich hat seine Angebote vor allem auf Familien ausgerichtet

Sonstiges1 Woche ago

Neue Sport- und Veranstaltungshalle heißt „KIA Metropol Arena“

Rechtzeitig vor Ihrer Fertigstellung und Inbetriebnahme wurde für die neue Sport- und Veranstaltungshalle „Am Tillypark“ ein Namenspartner gefunden.

Sport Allgemein1 Woche ago

Bayerische Top-Clubs fordern Aufhebung von Zuschauerbeschränkungen

Bayerische Hallenprofisportvereine haben sich in der Interessengemeinschaft „Indoor-Teamsport-Bayern“ zusammengefunden

Sonstiges1 Woche ago

Sanierung des Kunstwerks „Costruttivo 2/71“

Zum 50-jährigen Jubiläum des Kunstprojekts „Symposion Urbanum“ ist das Kunstwerk „Costruttivo 2/71“ an der Grundschule Maiacher Straße saniert worden.

Sport Allgemein2 Wochen ago

Nürnberg nun doch olympisch in Tokio: Triathletin Anabel Knoll erhält Stipendium beim GOLDENEN RING

Knapp einen Monat vor Beginn der Olympischen Spiele in Tokio erweitert der GOLDENE RING seinen Förderkader

Sonstiges2 Wochen ago

wbg Nürnberg: Zertifikat für familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik erhalten

Erneute Auszeichnung für wbg Nürnberg

Sonstiges2 Wochen ago

Chance auf eine Urbane Gartenschau in Nürnberg 2030

Nürnberg könnte die Bayerische Landesgartenschau (LGS) 2030 ausrichten.

Interessante Beiträge