Connect with us

Sonstiges

Kunst-Anschlag – Signale aus der Nürnberger Szene

Published

on

Fotografie, Malerei, Zeichnung, Illustration, Lettering – zu sehen auf großformatigen Werbeflächen.

So vielfältig zeigt sich die Open Air Gallery „Kunst-Anschlag – Signale aus der Nürnberger Szene“, die von 17. bis 27. Juli 2020 in die dritte und vorerst letzte Runde geht. Dieses Sonderformat, das vom Projektbüro im Geschäftsbereich Kultur der Bürgermeisterin realisiert wird, zeigt die Vielfalt der Nürnberger Kunstszene und versteht sich als Unterstützung für die Kunstschaffenden während der Corona-Krise.

Wie bereits in den ersten beiden Dekaden gestalten 20 Künstlerinnen und Künstler aus der Region Plakatwände der Stadtreklame, die über das Nürnberger Stadtgebiet verteilt sind. In dieser Ausgabe zählen zu den Teilnehmenden Sebastian Autenrieth, Oliver Boberg, Lisa Haselbek, Martin Franz, Johannes Kersting, Andreas Oehlert, Benjamin Moravec, Tom Karg, Ursula Kreutz, Cris Krieger, Eun Hui und Chang Min Lee sowie Elisaweta Sliwinska.

Kunst-Anschlag Gerlinde Pistner

Über die Fahrrad-App Komoot gibt es erneut die Möglichkeit, sich individuelle Touren zu den Kunstwerken zusammenzustellen. An den Sonntagen 19. und 26. Juli jeweils um 11 Uhr sowie am Donnerstag, 23. Juli, um 18.30 Uhr zeigt die Kunstvermittlerin Pirko Schröder bei geführten Fahrradtouren jeweils eine Auswahl der Kunstwerke. Die Führungen dauern circa eineinhalb Stunden. Der Treffpunkt wird nach Anmeldung unter projektbuero-kultur@stadt.nuernberg.de bekanntgegeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das Angebot ist kostenfrei.

Bilderleisten zu den vergangenen Dekaden des Kunst-Anschlags sowie weitere Informationen zu „Kultur trotz(t) Corona“ gibt es unter:

www.nuernberg.de/internet/kulturreferat/kultur_trotz_corona.html und https://blauenacht.nuernberg.de/Kunst-Anschlag#dekade_drei. Ebenso sind zahlreiche Kunstwerke auf Instagram unter dem Hashtag „#kunstanschlag“ zu finden.

Das Projektbüro arbeitet für 2020 an weiteren Sonderformaten als Alternative zu den ausgefallenen Großveranstaltungen wie Bardentreffen, Klassik Open Air oder Blaue Nacht. Ebenso laufen die Vorbereitungen für die Stadt(ver)führungen, die von 18. bis 20. September stattfinden, auf Hochtouren.

Text: Stadt Nürnberg / alf
Titelfoto: Johannes Felder beim Kunst-Anschlag
Fotos: Jutta Missbach

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges13 Stunden ago

Preisträger des Nürnberger Architekturpreises 2020

Der Architekturpreis der Stadt Nürnberg 2020 würdigt den Wiederaufbau der Marthakirche.

Sonstiges1 Tag ago

2. Bauabschnitt Am Thoner Espan in Vorbereitung

Im Auftrag der Stadt Nürnberg entwickelt die WBG KOMMUNAL GmbH den Standort der Grundschule Am Thoner Espan in zwei Bauabschnitten...

Fußball1 Tag ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – Karlsruher SC 1:1

Drittes Unentschieden im fünften Zweitliga-Spiel

Sonstiges4 Tagen ago

Flughafenfeuerwehr probte Notfallverfahren

Jährliche Großübungen ergänzen den Trainingsplan der Werkfeuerwehr am Airport Nürnberg, sowie der beteiligten Bereiche.

Sonstiges4 Tagen ago

Neuer Kalender „GroßstadtOasen 2021“

Das Umweltreferat und das Umweltamt der Stadt Nürnberg präsentieren den neuen Wandkalender „GroßstadtOasen 2021“.

Sonstiges6 Tagen ago

Typen, Tiere, Witzfiguren. “Molliköpfe in der Fastnacht“

Neue Ausstellung im Deutschen Fastnacht Museum in Kitzingen vom 31.10.2020 bis 28.02.2021.

Sonstiges7 Tagen ago

Stadtbibliothek Nürnberg: Das Chorbuch aus St. Katharina

Im Programm zum 650-jährigen Jubiläum der Stadtbibliothek rückt die Veranstaltungsreihe „Herzensstücke“ in den Fokus.

Sonstiges1 Woche ago

Online-Kunstversteigerung zugunsten von Yaqu Pacha

Noch bis Montag, 26. Oktober 2020, 12 Uhr, können Kunstinteressierte bei der Online-Kunstversteigerung des Aquazoo Löbbecke Museums mitmachen.

Basket-& Handball1 Woche ago

Basketball: NBC Falcons – Team Ehingen Urspring 84:72

Saisonauftakt: Nürnberger Erfolg im “Geisterspiel”!

Motorsport1 Woche ago

DTM Zolder 2 – Rennen 1: Aufsteigender Rast – dritter Sieg in Folge und neuer Tabellenführer

Führungswechsel: Nico Müller verliert nach Platz sechs die Tabellenspitze – Jubel beim Audi-Kundenteam WRT: Erstes Podium, Ferinand Habsurg Dritter –...

Interessante Beiträge