Connect with us

Sonstiges

Kunst-Anschlag – Signale aus der Nürnberger Szene

Published

on

Fotografie, Malerei, Zeichnung, Illustration, Lettering – zu sehen auf großformatigen Werbeflächen.

So vielfältig zeigt sich die Open Air Gallery „Kunst-Anschlag – Signale aus der Nürnberger Szene“, die von 17. bis 27. Juli 2020 in die dritte und vorerst letzte Runde geht. Dieses Sonderformat, das vom Projektbüro im Geschäftsbereich Kultur der Bürgermeisterin realisiert wird, zeigt die Vielfalt der Nürnberger Kunstszene und versteht sich als Unterstützung für die Kunstschaffenden während der Corona-Krise.

Wie bereits in den ersten beiden Dekaden gestalten 20 Künstlerinnen und Künstler aus der Region Plakatwände der Stadtreklame, die über das Nürnberger Stadtgebiet verteilt sind. In dieser Ausgabe zählen zu den Teilnehmenden Sebastian Autenrieth, Oliver Boberg, Lisa Haselbek, Martin Franz, Johannes Kersting, Andreas Oehlert, Benjamin Moravec, Tom Karg, Ursula Kreutz, Cris Krieger, Eun Hui und Chang Min Lee sowie Elisaweta Sliwinska.

Kunst-Anschlag Gerlinde Pistner

Über die Fahrrad-App Komoot gibt es erneut die Möglichkeit, sich individuelle Touren zu den Kunstwerken zusammenzustellen. An den Sonntagen 19. und 26. Juli jeweils um 11 Uhr sowie am Donnerstag, 23. Juli, um 18.30 Uhr zeigt die Kunstvermittlerin Pirko Schröder bei geführten Fahrradtouren jeweils eine Auswahl der Kunstwerke. Die Führungen dauern circa eineinhalb Stunden. Der Treffpunkt wird nach Anmeldung unter projektbuero-kultur@stadt.nuernberg.de bekanntgegeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das Angebot ist kostenfrei.

Bilderleisten zu den vergangenen Dekaden des Kunst-Anschlags sowie weitere Informationen zu „Kultur trotz(t) Corona“ gibt es unter:

www.nuernberg.de/internet/kulturreferat/kultur_trotz_corona.html und https://blauenacht.nuernberg.de/Kunst-Anschlag#dekade_drei. Ebenso sind zahlreiche Kunstwerke auf Instagram unter dem Hashtag „#kunstanschlag“ zu finden.

Das Projektbüro arbeitet für 2020 an weiteren Sonderformaten als Alternative zu den ausgefallenen Großveranstaltungen wie Bardentreffen, Klassik Open Air oder Blaue Nacht. Ebenso laufen die Vorbereitungen für die Stadt(ver)führungen, die von 18. bis 20. September stattfinden, auf Hochtouren.

Text: Stadt Nürnberg / alf
Titelfoto: Johannes Felder beim Kunst-Anschlag
Fotos: Jutta Missbach

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges2 Stunden ago

Nürnbergs Annäherung an Afrika trägt Früchte

Das erste große Kooperationsprojekt Nürnbergs mit afrikanischen Kommunen konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Motorsport1 Tag ago

Vorverkauf startet: Die DTM rast mit acht Rennserien durch 2021

Kartenvorverkauf – personalisiert und kontaktlos

Sonstiges1 Tag ago

Der ganze Stadtteil soll profitieren: DJK Falke eröffnet Kunstrasenplatz

Seit November 2020 befinden sich die Breitensportvereine auf Anordnung der Bayerischen Landesregierung im Lockdown.

Sonstiges1 Tag ago

Türme der Ludwig-Uhland-Schule saniert

Das Hochbauamt der Stadt Nürnberg hat den Glockenturm und die Nebentürme der Ludwig-Uhland-Schule, Uhlandstraße 33, saniert.

Sonstiges1 Tag ago

(K)ein Leben auf der Straße mit Hund

Die Unterkunft „QuarTier“ der Johanniter wurde eröffnet

Basket-& Handball2 Tagen ago

Handball: HC Erlangen – HSG Nordhorn-Lingen 35:29

Deutlicher Heimsieg nach Niederlage in Coburg + Punkt in Wetzlar!

Fußball2 Tagen ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – Eintracht Braunschweig 0:0

Nullnummer im Kellerduell hilft “CLUB” mehr als den Niedersachsen

Sonstiges3 Tagen ago

St. Patrick’s Day Special – Irish Week

Am 17. März feiern Iren, irische Emigranten und zunehmend auch Nicht-Iren auf der ganzen Welt den hohen irischen Nationalfeiertag St....

Sonstiges4 Tagen ago

Landschaftsschutzgebiete genießen besonderen Schutz

In Landschaftsschutzgebieten gelten besondere Regeln, um die Natur zu bewahren.

Sonstiges5 Tagen ago

Masken-Spende an die Stadt Nürnberg

Das IT-Beratungsunternehmen xalution group GmbH hat 10 000 FFP2-Masken gespendet.

Interessante Beiträge