Connect with us

Sonstiges

Nürnberg: Spatenstich für 52 neue Kleingärten

Published

on

Erster von 52 Spatenstiche wurde in der Kleingartenanlage Ideal e.V. in Röthenbach bei Schweinau gesetzt.

Oberbürgermeister Marcus König, Bürgermeister Christian Vogel sowie der Vorstand des Stadtverbands Nürnberg der Kleingärtner e.V. haben den ersten Spatenstich für 52 neue Parzellen in der Kleingartenanlage Ideal e.V. in Röthenbach bei Schweinau gesetzt. Da der Stadtverband Nürnberg der Kleingärtner e.V. in diesem Jahr sein einhundertjähriges Bestehen feiert, handelt es sich dabei um ein Jubiläumsgeschenk, das neuen Kleingärtnerinnen und Kleingärtnern zu Gute kommen wird. Die einzelnen Parzellen haben eine Größe von jeweils 250 bis 300 Quadratmeter.

Auch an anderen Standorten werden neue Gärten geschaffen. Insgesamt wird das Jubiläumspaket der Stadt Nürnberg 160 neue Parzellen in Kleingartenanlagen im gesamten Stadtgebiet umfassen.

Der Entwurf des Landschaftsarchitekturbüros Grosser Seeger und Partner bilden die Grundlage des Bauvorhabens, das im Januar 2020 rund 200 interessierten Anwohnerinnen und Anwohnern detailliert erläutert worden war. Während der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung im Vorfeld wurde ein Habitat von Zauneidechsen auf einem kleinen Stück im Westen der Anlage und quer durch das Areal auf nordwestlich-südöstlicher Diagonalachse gefunden.

Deshalb hat der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg im April mehrere Reptilienmeiler angelegt. Diese sind Haufen aus Ästen, Baumstämmen und Steinen, einer Art Sonnenterasse, die für Eidechsen Lebensräume und Verstecke bilden. Die gefundenen Thymianflecken bleiben erhalten und werden erweitert.

Dem jetzigen Spatenstich folgen bis September 2020 weitere Landschaftsarbeiten, die Wasser und Strom zu jeder neuen Parzelle führen werden.

Auch der Bau eines Gemeinschaftsgartens ist vorgesehen. Bereits 150 Interessenten haben sich bei Stadtverband der Kleingärtner gemeldet und werden individuell beraten.

Die Gründung des Stadtverbands Nürnberg der Kleingärtner e.V. vor 100 Jahren hatte laut der überlieferten Vereins- und Verbandsakten im Stadtarchiv von 1920 die Übernahme von Kleingartenpachtland in Generalpacht, die Erreichung einer langen Pachtdauer in Form von Daueranlagen, die Erlangung niedriger Pachtpreise, die generelle Förderung zweckmäßiger Kleingartennutzung auch in Form von Werbeveranstaltungen und Gartenprämierungen sowie die Vertretung der Kleingärtner bei städtischen Behörden zum Ziel. An diesem Aufgabenheft hat sich über 100 Jahre hinweg nichts geändert. Und vor allem die letztere Aufgabe – Fürsprache und Vertretung bei den Behörden, also bei der Stadt – wird vom Stadtverband der Kleingärtner intensiv wahrgenommen. Es gibt im Vergleich bundesweit nur wenige Städte, in der dieses Zusammenspiel so gut funktioniert, da es so konsequent strukturiert über die Jahrzehnte hinweg praktiziert wurde.

Text: Stadt Nürnberg / tom

Titelfoto: 1. Vorsitzender des Stadtverbands der Kleingärtner Jochen Obermeier, Oberbürgermeister Marcus König, Sör-Pressesprecherin Ulrike Goeken-Haidl, Franz-Josef Bauer, 2. Vorsitzender des Stadtverbands, und Bürgermeister Christian Vogel beim Spatenstich in der Kleingartenanlage Ideal in Röthenbach bei Schweinau (von links.)
Bildnachweis: Felix Knappe / Stadt Nürnberg

Advertisement
Advertisement

News

Fußball16 Stunden ago

1. FCN: Trainingsauftakt und nach Klauß + Krauß aus Leipzig folgen Tobias Schweinsteiger und Christian Früchtl

Sport-Vorstand Hecking bastelt an Trainer-Team und Kader

Fußball2 Tagen ago

SpVgg. Greuther Fürth: Trainingsauftakt in neuen Trikots

„Viel Erfolg“ wünscht Hauptsponsorin Ingrid Hofmann, die mit ihrer Familie beim offiziellen Trainingsbeginn der Spielvereinigung Greuther Fürth dabei war

Sonstiges2 Tagen ago

Nürnbergs Stadt(ver)führungen 2020 – den Corona-Einschränkungen zum Trotz als “Glücksbringer”

Weitere Kultur-Angebote: Drei-Tage-Marathon in Nürnberg & Fürth vom 18. bis 20. September 2020

Sonstiges4 Tagen ago

OBI unterstützt Wasserpaten für Nürnbergs Bäume

150 Schlauchwagen und Gießkannen wurden von OBI gespendet

Sonstiges4 Tagen ago

Airport Nürnberg: Baustelle am Bierweg

Mehr Zeit für die Fahrt zum Flughafen einplanen

Fußball4 Tagen ago

FCN-Sportvorstand Hecking holt Robert Klauß als neuen Chef-Trainer

Neben dem Nagelsmann-Assistenten kommt auch Tom Krauß

Sonstiges4 Tagen ago

Nürnberger Sommertage nun auch mit Ferienprogramm

Schaustellerverband bietet „Ferienprogramm“ an.

Sonstiges5 Tagen ago

Nürnberger Sommer-Open-Airs: Angebote der Stadt Nürnberg angenommen

Viele überaus begeisterte Besucher trotz Sturzregen auch am Sonntag rund um “Bühne am Dutzendteich”

Motorsport6 Tagen ago

DTM: Gelungene Revanche – Rast besiegt Müller in Spa-Francorchamps

Champion René Rast siegt am Sonntag, Müller knapp auf Platz 2

Sonstiges6 Tagen ago

Wbg-2000 Stiftung: 10 000 € für „Mobiles Café für Gibitzenhof“

Die Organe der wbg 2000 Stiftung haben für die Anschaffung eines „Mobilen Cafés“ für Gibitzenhof 10 000 € Fördermittel bewilligt.

Interessante Beiträge