Connect with us

Sonstiges

Altstadtfest: Viel Betrieb beim Pre-Opening

Published

on

Nach zweijähriger Coronapause ging´s wieder los auf der Insel Schütt

Am Dienstagabend, einen Tag vor der offiziellen Eröffnung des 50. Nürnberger Altstadtfestes, fand auf dem Kuhstall Areal das große Pre-Opening mit viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport statt. Über 350 Gäste folgten der Einladung auf die Insel Schütt und gaben gemeinsam mit den Betreibern des Kuhstalls einen stimmungsvollen Vorgeschmack auf zwei Wochen Festbetrieb im Herzen der Frankenmetropole.

Es war eine gelungene Generalprobe für den offiziellen Bieranstich am Mittwoch und ein wahres Schaulaufen der Nürnberger Prominenz. Der Förderverein Altstadtfest, das Festwirte-Trio Barbara Krapp, Sissy Kleinke-Kühnel & Christian Wagner und das Funkhaus Nürnberg luden ein und viele Gäste kamen in den traditionsreichen Kuhstall. Nach zwei Jahren Corona-Pause war endlich wieder zünftige Gemütlichkeit angesagt, garniert mit fränkischen Gaumenfreuden und Wirtshausmusik. Und so ließ es sich auch Brauereilegende Werner Brombach nicht nehmen, dem Kuhstall zur Preview seinen traditionellen Besuch abzustatten. Gastgeber Christian Wagner machte aus seiner Freude über den Ehrengast aus Erding und das Pre-Opening der Extraklasse verständlicherweise keine Hehl: „Ich freue mich über so viel Zuspruch und ganz besonders, dass wir heute Herrn Brombach bei uns begrüßen dürfen. Wir alle haben diesen Tag lange herbei gesehnt und er macht unheimlich Lust auf Mittwoch, den offiziellen Bieranstich mit dem Oberbürgermeister und den Festbetrieb in den nächsten zwei Wochen.“ Auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann folgte der Einladung und sprach ein kurzes Grußwort.

Von links: Sissy Kleinke, Christian Wagner und Werner Brombach

Vielversprechender Auftakt

Für Gastronom Wagner ist es das 12. Jahr auf dem Altstadtfest und nicht nur aufgrund der Zwangs-Pause ein ganz besonderes. Sein Kuhstall hat Zuwachs bekommen und wird künftig durch eine urige Schänke und ein aufsehenerregendes Almkarussell ergänzt.

„Der Auftakt war sehr vielversprechend“ wurde der erste Abend auf der Insel Schütt gelobt, dem bis 26. September noch viele weitere folgen sollen. Die neue Schänke kam zum Pre-Opening sehr gut an und auch das Almkarussell drehte sich bis spät in die Nacht hinein und das galt mit Sicherheit auch für den einen oder anderen Gast.

Text: Markus Mende
Fotos: Marco Bauernfeind

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge