Connect with us

Basket-& Handball

DHB: #RoadtoTokyo GESTARTET

Published

on

Die heiße Vorbereitungsphase vor den Olympischen Spielen in Japan ist offiziell gestartet!

In Herzogenaurach bereitet sich die DHB-Mannschaft auf Tokio vor. Am Wochenende steht dann mit dem Drei-Nationen-Turnier in Nürnberg die Olympia-Generalprobe auf dem Programm.

17 GESICHTER FÜR TEAM DEUTSCHLAND

Bundestrainer Alfred Gislason hat 17 Spieler für Tokio vorgeschlagen, die in der vergangenen Woche dann offiziell vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nominiert wurden. In Japan werden bei jedem Spiel 14 Spieler im Kader stehen!

Am Mittwoch, 14. Juli, werden die deutschen Handballer um 18.15 Uhr mit weiteren Olympiateilnehmern von Frankfurt nach Tokio fliegen und von dort nach Tokushima weiterreisen. Am 22. Juli folgt aus diesem letzten Trainingslager der Umzug ins Olympische Dorf.

Die deutschen Handballer treffen in der Vorrunde auf Spanien (24. Juli, 9.15 Uhr), Argentinien (26. Juli, 4 Uhr), Frankreich (28. Juli, 14.30 Uhr), Norwegen (30. Juli, 14.30 Uhr) und Brasilien (1. August, 12.30 Uhr/alle Angaben in deutscher Zeit). Die ersten vier Teams erreichen das Viertelfinale.

Die deutschen Handballer für die Olympischen Spiele:

Johannes Bitter (TVB Stuttgart, ab 1. Juli HSV Hamburg), Paul Drux (Füchse Berlin), Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Kai Häfner (MT Melsungen), Silvio Heinevetter (MT Melsungen), Timo Kastening (MT Melsungen), Juri Knorr (TSV GWD Minden, ab 1. Juli Rhein-Neckar Löwen), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Julius Kühn (MT Melsungen), Finn Lemke (MT Melsungen), Hendrik Pekeler (THW Kiel), Tobias Reichmann (MT Melsungen), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen), Philipp Weber (SC DHfK Leipzig, ab 1. Juli SC Magdeburg), Steffen Weinhold (THW Kiel), Andreas Wolff (KS Vive Kielce/POL)

Weitere potenzielle Nachrücker aus dem der IHF gemeldeten 28er-Kader: Joel Birlehm (SC DHfK Leipzig), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Rune Dahmke (THW Kiel), Sebastian Firnhaber (HC Erlangen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Sebastian Heymann (Frisch Auf Göppingen), Till Klimpke (HSG Wetzlar), Marian Michalczik (Füchse Berlin), Jona Schoch (HBW Balingen-Weilstetten), David Schmidt (Bergischer HC), Lukas Stutzke (Bergischer HC)

Offizielle: Bundestrainer Alfred Gislason, Co-Trainer Erik Wudtke, Torwarttrainer Mattias Andersson, Mannschaftsarzt Prof. Dr. Kurt Steuer, Physiotherapeuten Peter Gräschus und Reinhold Roth, Teammanager Oliver Roggisch und Delegationsleiter Axel Kromer

Text/Foto: DHB

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges2 Tagen ago

wbg nürnberg: Kindergarten und Jugendtreff für die Südstadt

WBG KOMMUNAL GmbH betreut die Neubauten eines Ganztages-Kindergartens und eines Jugendtreffs für die Offene Kinder– und Jugendarbeit in der Dianastraße

Sonstiges3 Tagen ago

Welt-Schildkröten-Tag: Zuchterfolg bei Europäischen Sumpfschildkröten im Tiergarten

Es war ein großer Zuchterfolg, den der Tiergarten der Stadt Nürnberg im Sommer letzten Jahres verkündete:

Motorsport3 Tagen ago

Porsche Carrera Cup Deutschland, 4. Lauf, Spielberg (Österreich)

Dreifach-Erfolg für Huber Racing: Heinrich siegt vor Schuring und Ammermüller

Fußball4 Tagen ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 1:2

Clubfans und Schalkefans feiern gemeinsam den Aufsteiger und Meister

Fußball5 Tagen ago

„Spielräume meets Nürnberger Tierheim“

Boxer-Gelände herrichten mit Johannes Geis

Sonstiges6 Tagen ago

Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis ging an Sayragul Sauytbay

Eintrag auch ins goldene Buch der Stadt Nürnberg

Sonstiges6 Tagen ago

Menschenrechtsbrunnen am Wöhrder See in Betrieb genommen

Auch die Energie- und Umweltstation am Wöhrder See wurde endlich offiziell eingeweiht

Sonstiges7 Tagen ago

Schutz für Bodenbrüter

Jetzt ist wieder die Zeit, in der Kiebitze, Rebhühner, Feldlerchen, Schafsstelzen und Flussregenpfeifer in Feldern und Wiesen brüten

Fußball1 Woche ago

1. FC Nürnberg: Vorstellung des Projekts „ClubKunst“ Vol. 2

Ein Kunstprojekt des Instituts für moderne Kunst und des 1. FC Nürnberg

Sonstiges1 Woche ago

Nürnberger Frühlingsfest endete nach knapp drei Wochen

„Riesenzuspruch nach Coronapause“

Interessante Beiträge