Connect with us

Sonstiges

Tiergarten Nürnberg: Gorilla Lena im Alter von 44 Jahren gestorben

Published

on

Am heutigen Dienstag, 9. Juni 2020, musste im Tiergarten der Stadt Nürnberg das Gorilla-Weibchen Lena eingeschläfert werden, um ihr weiteres Leiden zu ersparen.

Seit zwei Wochen zeigte Lena ein stark eingeschränktes Bewegungsvermögen. Hinzu kam, dass sie über Tage hinweg so gut wie nichts mehr getrunken und nur noch wenig gegessen hatte. Ihr Gewicht lag im Tiergarten immer zwischen 117 und 92 Kilogramm. Jetzt wog sie nur noch 80 Kilogramm. Tagelang lag sie fast unbeweglich im Schlafbereich und reagierte nur noch auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu denen sie ein enges Verhältnis hatte. Alle Behandlungsversuche, auch unter Hinzuziehung von Humanmedizinern, brachten keine Besserung.

Das Gorilla-Weibchen Lena stammt aus Kamerun, wo sie 1976 geboren wurde. Am 10. September 1977 kam sie in den Zoo von Saarbrücken. Da sich dort kein Nachwuchs einstellte, wurde sie zu Zuchtzwecken von 1988 bis 1992 an den Zoo Heidelberg abgegeben, wobei sich die Hoffnungen auf Nachwuchs auch dort nicht erfüllten. Am 9. April 1997 kam Lena schließlich auf Empfehlung des Erhaltungszuchtprogramms von Saarbrücken in den Tiergarten Nürnberg. Doch auch hier sorgte Lena nicht für Nachwuchs. Zunächst zeigte sie kein sexuelles Interesse an dem Gorillamännchen Fritz. Dann war dieser nicht mehr zeugungsfähig. Mit 44 Jahren gehörte Lena zu den acht ältesten noch lebenden Gorillas in Zoos weltweit.

Um die Ursachen von Lenas schweren Erkrankung zu ermitteln, wird ihr Körper obduziert. Auch der Grundlagenforschung wird Lena nach ihrem Ableben noch dienen können. So erforscht das internationale Forschungsprojekt „Evolution of Brain Connectivity Project“ mit Hilfe der sterblichen Überreste von Menschenaffen beispielsweise die Entwicklung von Sprache und Werkzeuggebrauch, um auch die Entwicklung des Menschen verstehen zu können.

Text: Stadt Nürnberg / let
Foto: Dr. Helmut Mägdefrau

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges1 Tag ago

Tiergarten Nürnberg: Stabübergabe an der Tiergartenspitze

Dr. Helmut Mägdefrau, stellvertretender Direktor des Tiergartens der Stadt Nürnberg und zoologischer Leiter, verabschiedete sich in den Ruhestand.

Sonstiges1 Tag ago

Kunsthalle Nürnberg: Live-Speaker in der Ausstellung „THING 1 + THING 2“

Die Museumspädagogen des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen in Nürnberg beantworten Fragen der Besucherinnen und Besucher.

Sonstiges1 Tag ago

Airport Nürnberg: Wizz Air verbindet Nürnberg wieder mit Osteuropa

Deutsch Rumänisches Forum Nosa Nürnberg e.V. begrüßt den Neustart

Fußball4 Tagen ago

2. Liga: SpVgg Greuther Fürth – Karlsruher SC 1:2

Keine Fürth-Hilfe für FCN, der in der Relegation statt Trainer Keller auf Wiesinger/Mintal setzt!

Sonstiges4 Tagen ago

Baustelle für Feuerwehrgerätehaus Nbg.-Moorenbrunn läuft an

Die Stadt Nürnberg hat die WBG KOMMUNAL GmbH mit der Überarbeitung von derzeit sechs Standorten der Freiwilligen Feuerwehren in Nürnberg...

Sonstiges4 Tagen ago

Mobiles Kaffee in Nbg.-Gibitzenhof

In St. Ludwig wurde ein neues Projekt für den Stadtteil vorgestellt.

Sonstiges5 Tagen ago

4 Millionen Euro Bundesmittel für das Nürnberger Volksbad

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat angekündigt, dass die Stadt Nürnberg für die Sanierung des Volksbads vier Millionen Euro aus Mitteln des...

Eishockey5 Tagen ago

Nürnberg Ice Tigers mit Frank Fischöder als neuem Cheftrainer + NCP in rosige Zukunft . . .

Künftiger Coach der Ice Tigers kommt aus Mannheim

Sonstiges1 Woche ago

WBG-Nürnberg: Im EichQuartier beginnt der Hochbau

Auf dem rund 40 000 m² großen Grundstück des alten Freibades Langwasser neben dem heutigen Langwasserbad errichtet die wbg Nürnberg...

Sonstiges1 Woche ago

Nürnbergs Kunstvilla erhält eine bedeutende Schenkung

Den 8. Mai 1945 bezeichnete die 1908 als Doris Richter in Nürnberg geborene Künstlerin Dore Meyer-Vax stets als ihren zweiten...

Interessante Beiträge