Connect with us

Sonstiges

Publikation zum 550. Geburtstag Willibald Pirckheimers

Published

on

Der Jurist Dr. Michael Waschk stellt im Interview mit Journalistin Bianca Bauer-Stadler sein neues Werk über den Juristen, Humanisten und Dürerfreund Willibald Pirckheimer vor.

Die Buchpräsentation beginnt am Donnerstag, 21. November 2019, um 11 Uhr im Stadtmuseum im Fembo-Haus, Burgstraße 15.

Der Nürnberger Patrizier Willibald Pirckheimer (1470-1530) war eine ungewöhnliche Persönlichkeit mit höchstem Bildungsniveau, der die Nürnberger Geschichte nachhaltig beeinflusst hat. Er war Berater von Kaiser Maximilian I. und der beste Freund Albrecht Dürers, den er förderte. Beide konnten buchstäblich     über alles miteinander reden – und trotz deutlicher und oft grober Sprache war offensichtlich keiner von beiden nachtragend. Willibald Pirckheimer war ein Visionär: So setzte er sich schon im Vorfeld der Refor-mation mit den Gedanken der Meinungsfreiheit und religiösen Toleranz auseinander. Im Werk Pirckhei-    mers zeigt sich die gesamte Aufbruchsstimmung aus Renaissance, Humanismus und Reformation, fokus-   siert auf die Ereignisse in Nürnberg, damals ein Zentrum für Kunst und Wissenschaft.

Im Anschluss an das Interview steht Dr. Michael Waschk gerne für Fragen zur Verfügung und signiert          sein Werk. Das Buch „Willibald Pirckheimer – Jurist, Humanist und Freund Dürers“ kann zum Preis von       19,80 Euro vor Ort erworben werden und ist ab 21. November 2019 bundesweit im Buchhandel erhältlich.

Die Teilnahme an der Buchvorstellung ist frei. Ein Museumsbesuch ist nicht inbegriffen.

Text: Stadt Nürnberg / alf
Titelfoto: Das Buch “Willibald Pirckheimer – Jurist, Humanist und Freund Dürers” von Dr. Michael Waschk.  Foto: Winkler Werbung

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge