Connect with us

Fußball

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – Holstein Kiel 0:3

Published

on

Der achte Spieltag in der 2. Bundesliga war nicht der, der SPVGG GREUTHER FÜRTH.

Im Heimspiel gegen Holstein Kiel setzte es eine 0:3-Niederlage.

3-Maximilian Wittek (FÜ) gegen 17-Makana Nsimba Baku

3-Maximilian Wittek (FÜ) gegen 17-Makana Nsimba Baku

 

 

 

 

 

 

 

 

Die „Störche“ gingen mit einer knappen Führung (27.) in die Kabine. Aber auch nach dem Seitenwechsel fand das Kleeblatt, das im Vorfeld der Partie mit einigen angeschlagenen Spielern zu kämpfen hatte, nicht richtig in die Partie, die Gäste erhöhten (49.,61.).

17-Branimir Hrgota (FÜ) gegen 24-Hauke Finn Wahl

23-Janni Luca Serra hat den Ball zur 1:0-Führung für Kiel ins Fürther Tor geschickt

 

 

 

 

 

 

 

 

“Wir haben uns alle ein anderes Heimspiel vorgestellt”, erklärt Stefan Leitl nach dem Heimspiel gegen Holstein Kiel.

Jubel um den Torschützen zur 1:0-Führung für Kiel – 23-Janni Luca Serra

7-Jae Sung Lee gegen 33-Paul Seguin (FÜ)

Die Stimmen vom Kleeblatt-Coach und Gäste-Trainer Ole Werner:

3-Maximilian Wittek (FÜ)

Stefan Leitl: “Da brauchen wir nicht drumrumreden, das war ein verdien-ter Sieg für Kiel. Für uns war es ein gebrauchter Tag, kein Spieler auf dem Feld mit Normalform. Ich möchte die Leistung der Kieler nicht schmälern, aber so viel Überraschendes kam nicht, vieles hatten wir unter der Woche schon angesprochen. Wir haben in der Pause versucht, der Mannschaft Lösungen aufzuzeigen, aber wenn dann in der 47. Minute schon das 0:2 fällt, dann wird es schwer. Wir haben uns alle ein anderes Heimspiel vor-gestellt. Aber für uns geht es ab morgen weiter mit der Vorbereitung auf den HSV. Ich möchte mich vor allem bei unseren Fans bedanken, die uns bis zum Schluss unterstützt haben.”

Ole Werner: “Wir haben ein sehr gutes Auswärtsspiel gemacht und ver-dient gewonnen. Über 80 Minuten hat das sehr gut funktioniert. In den letzten zehn Minuten hatten wir noch das eine oder andere Mal Glück.  Mich freut es für die Mannschaft, weil den Jungs anzumerken war, wie       es an ihnen genagt hat. ”

Text: SGF
Fotos: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge